• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Prepaid Tarife im Ausland - Holidayphone

Mario1985

Neues Mitglied
Hallo,

So funktioniert das Telefonieren mit Kroatien SIM-Karten!
Wenn ich im Urlaub bin, muss ich leider erreichbar bleiben. Meine Eltern leben im Altersheim und da möchte ich nicht ohne telefonischen Kontakt bleiben. Leider hatte das bisher immer seinen Preis und die erste Telefonrechnung nach dem Urlaub war entsprechend hoch. Nun bin ich gerade aus dem Urlaub in Kroatien zurück und muss zum ersten Mal kein Vermögen fürs Handy ausgeben. Ich hatte mir vor dem Urlaub über die Website Prepaid Kroatien SIM-Karte eine Kroatien SIM-Karte bestellt. Ein Freund von mir hatte damit schon gut Erfahrungen gemacht, er war in die USA gereist und hatte dort die SIM-Karte genutzt. Die Bestellung läuft per Internet und man legt die Karte dann einfach bei der Ankunft ins Handy ein. Ich konnte also sofort telefonieren, ohne dass sich die Rechnung gleich in die Höhe schraubt. Ist das Guthaben verbraucht, lädt man die Karte einfach wieder auf. Möglich wird das an vielen Kiosken, Tankstellen oder Mobilfunkläden in Kroatien. Für meine alten Eltern war es wichtig, dass sie mich unter der gewohnten Handynummer erreichen können. Sie sind nicht mehr in der Lage sich so einfach eine neue Nummer zu merken.
Einen Nachteil musste ich jedoch feststellen. Denn manche der SMS der lokalen Betreiber sind auf Englisch und nicht in deutscher Sprache. Ein wenig Englisch sollte man also besser können! Dafür bietet die SIM-Karte Kroatien guten Empfang in ganz Kroatien. Ich musste mir also keine Sorgen wegen des Netzes im Landesinneren machen. Ach übrigens, ich habe ja ganz vergessen, was das überhaupt kostet, die Karte kostet gerade mal 39,90 Euro!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben