• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Prepaid in den USA

Daimed

Neues Mitglied
hey Forum,
ich bin nächste woche eine zeit in den usa, ich will allerdings nicht mit meinem deutschen vertrag dort teuer telefonieren sondern eine prepaidkarte vor ort holen. kennt sich jemand von euch mit den anbietern dort aus? was bietet sich als prepaid an?
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Wenn Du zufälligerweise Kunde bei T-Mobile bist, müsste das telefonieren in den USA auch nicht teuer sein, allerdings dann auch nur im Großstadtbereich.

Dann gibt es z.B. auch Telefonkarte die man zum abtelefonieren kaufen kann. Die gibt es in jedem größeren Discounter wie Wal Mart. Und sollte es mal Probleme mit irgend etwas geben, sind die Amis sehr hilfsbereit.
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
das Prepaid gibts meines Wissens nur bei T-Mob USA, also das, wo man nur die SIM kauft und auflädt. Ist nicht die billigste Version. Ansonsten bekommst du gelockte einfache Telefone auch schon für 30 Dollar.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Nur wenn Du einaml da Urlaub machst, lohnt es sich nicht ein Telefon zu kaufen.
Ach ja die Telefonkarten waren für das Festnetz, nicht Prepaid.
 

Daimed

Neues Mitglied
ok, danke schon mal für die infos.
der grund warum ich eine prepaid unbedingt dort kaufen wollte, ist das ich dann bekannte innerhalb der usa günstig erreichen kann wenn ich schon mal da bin. hatte ich vergessen zu erwähnen.
 
Oben