• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Pocophone F1: Xiaomi-Manager beim Betrug erwischt

bormo

Mitglied
Meine Güte...

Areamobile, das nenne ich mal Berichterstattung, kopf hoch! "Eigenschaften die es nicht hat" soso... Hat Samsung "gepetzt" weil sie immer weniger von dem überteuerten Elektroschrott verkaufen? Bewirbt euch bei bild, zeit, oder direkt als Sprecher im Kanzleramt.
 
@bormo

Keine Ahnung wo dein Zitat her ist, aus meinem Beitrag nicht. Was einfache Berichterstattung mit Bild-Niveau zu tun haben soll, erschließt sich mir auch nicht. Findest du es besser von solchen Betrugsversuchen nicht zu erfahren?
 

CaptainBmerica

Neues Mitglied
Instagram ist halt auch ein Portal für Fakeshit, dass dann auch sowas herauskommt finde ich jetzt nicht so schlimm.
Genauso wie jedem klar ist, dass Models gephotoshoppt werden, niemand hält das für real.
 

tayler

Mitglied
Richtig Matthias Zellmer,
die Firmen können nicht machen was sie wollen und damit unentdeckt bleiben.

Wobei ich nix anderes von der Firma erwartet habe.

P.S.
In der Autoindustrie bescheißt so schnell auch keiner mehr, nachdem jetzt einige im Knast sind.
 

mat76

Mitglied
Finde es auch richtig, dass ihr darüber berichtet. Ich kann bei so was immer nur den Kopf schütteln. Bilder, die angeblich mit dem Handy gemacht worden sind, aber mit einer DSLR in Wahrheit... Bilder, die es schon mal gab. Ich verstehe die Firmen nicht, warum sie so was machen. Kamera ist nen nettes Gimmick, aber es wird niemals aus der Knipse herauskommen. Wer richtig fotografieren will, wird sich eine richtige Kamera kaufen. Für alle (s) andere reicht die Knipse im Handy, muss nicht sonderlich beworben werden.
 

Kobi Kobsen

Neues Mitglied
@Redakteur
Du hast das was @bormo zitiert hat ungefähr so im Titel geschrieben. (Übrigens auch noch grammatikalisch ziemlich falsch.)
Ansonsten ist es natürlich tatsächlich keine Nachricht wert - ein Instagram-Bild, das nicht von der Kamera ist ... :)
Das ist tatsächlich fast lächerlich, da die ganzen Bilder selbst wenn sie vom entsprechenden Handy stammen, nie einer realen Situation entsprechen. Wenn ich sauber ausleuchte mache ich mit fast jedem Handy professionelle Bilder. Da kommt das Teil auf ein Stativ und ein paar Softboxen und Blitzanlagen an die richtigen Stellen. Das ist doch keine Kunst.
 

tayler

Mitglied
Ups IBNA, wieder ein Volltreffer bei dir.

Du kennst das doch bestimmt mit der Wahrheit oder doch nicht.:D

Die das verharmlosen wissen eben wessen Kindes Geist sie sind.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@tayler: Also mir ist das alles ziemlich egal, denn entscheidend ist wie es in den Tests abschneidet. Dass in der Werbung gelogen wird, dürfte nicht neu sein und das hier ist noch nichtmal offizielle Werbung. Demnächst sehen wir noch was auf der Pinnwand bei Facebook steht ... wer liest sowas? Doch nur die Technikpresse, was die Aktion nur umso dümmer macht, aber einen Schaden könnten sie damit nicht anrichten. Nichtmal wenn das Instagram-Profil die halbe Weltbevölkerung lesen würde.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@tayler

"Die das verharmlosen wissen eben wessen Kindes Geist sie sind."

Also wenn man manche Kommentare von Dir bezüglich Huawei und "Drecksfirma" liest, muss man sich auch bei Dir fragen, von welchem Kind Du der Geist bist.

Obwohl, es heißt ja eigentlich richtig: Wes Geistes Kind. Vielleicht kommt daher Deine Verwirrung? ;-)

Wie das mit dem Foto abgelaufen ist, ist einfach nur dämlich. Selbst schuld, wenn man sich jetzt darüber lustig macht. Aber einen "Schaden" hat allenfalls Xiaomi, nicht die Kunden.

Aber ein "Verbrechen" kann ich jetzt nicht erkennen. Denn was ist denn daran verwerflich, wenn man das selbe Foto noch mal verwendet? Es wird doch überhaupt nichts versprochen, wie tolle Fotos das Gerät macht, im Gegensatz was da bei Huawei geschehen ist.
 

Hunter

Mitglied
Bormo hat mit Bild Berichterstattung völlig Recht, so einen Schmarn gleich in der Überschrift als Betrug zu deklarieren, damit man denkt "oh, hat da jemand Geld abgezwackt und wurde gefeuert" und auf jeden Fall den Artikel liest, ist kein Stück besser als das was Xiaomi da macht.
Ich unterstelle bei so etwas auch hier absolute Absicht, da kein Schwein den Artikel lesen würde, wenn in der Überschrift stünde "Schon wieder macht ein Hersteller Kamera Werbung mit den Bildern eines High End Gerätes".
 

tayler

Mitglied
IBNA,
da hast du grundsätzlich recht aber die charakterlosen Schmutzfinken machen/versuchen es vorsätzlich durchzuführen und sowas sollte man wahrhaftig nicht unterstützen.

Antiappler,
ob deine Verwirrung im Satz jetzt deutlich besser ist lasse ich mal im Raum stehen, glücklicherweise hast du auch bei Wortvertausch verstanden um was es geht.

Darüber aber sagt schon dein Nickname genug aus.

Da sowas vorsätzlich geschieht ist es nicht anderes als ein "Verbrechen" gegen den Verbraucher zu sehen.

Das wiederum sehen eben leider einige Leute anders.

Wie im täglichem Leben
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@tyler

"Darüber aber sagt schon dein Nickname genug aus."

Keine Ahnung, was Du in meinem Nickname erkennen kannst. Aber nach DEINER Logik, und der Logik von Echse, müsste Fritz_The_Cat dann arbeitsscheu, drogensüchtig und sexbesessen sein. LOOOL

Oder etwa nicht?

Und wie schon mehrfach geschrieben, wer sich am Nickname hochzieht, hat nicht "alle Tassen im Schrank", weil er von Vorurteilen behaftet ist, und zeichnet sich nicht gerade durch große Intelligenz aus.
 
Oben