• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Petition gegen Apple: Lasst den Kopfhöreranschluss im iPhone!

Marcitos

Mitglied
Es geht nicht darum wer was zahlt, sondern welche Zahlen man gegenüber stellen muss.
Alle können froh sein, dass Nokia so lange in Bochum war.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Marcitosich glaube du verstehst nicht

Ich will hier keine bochumdrbazte aufmachen .

Nokia hat sein Auftreten , seinen Gewinn nicht über den Vertrieb geschaffen , sondern über kosten.
 

der_henk

Neues Mitglied
Ganz ehrlich, ich habe selten einen unsinnigeren Grund für eine Petition gesehen und es zeigt mal wieder wie verbohrt einige Applejünger sind.

Wenn einem etwas an 'nem Produkt nicht passt kauft man es schlicht nicht und bettelt nicht den Hersteller an er solle doch bitte so lieb sein und seine Entwicklung über den Haufen werfen, da man sonst sein Produkt zwar trotzdem kauft aber dabei den Verkäufer böse angucken müsste.

@Arminator

Wozu Deals aushandeln? Beats gehört zu Apple und alle anderen Audiohersteller sind seitdem nur noch Anbieter zweiter Klasse.
Mich würde es auch überhaupt nicht wundern, wenn Beats KH künftig nur noch ein Lightning Kabel beiliegen haben und man das Klinkenkabel separat erwerben darf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Vielleicht von Apple selber :)

Auch schlechte PR ist gute PR oder zumindest besser als gar keine und wenn der Anschluss dann doch kommt knallen die Sektkorken :)
 
Zuletzt bearbeitet:

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@Fritz:
Wäre doch auch unsinnig, eine Petition zu starten, wenn das Gerät bereits vorgestellt wurde. Dann kann man sowieso nichts mehr ändern, zumal dann schon Millionen produziert wurden. Also was bleibt denen anderes, als auf Gerüchte zu reagieren?

Und zum Thema beigelegter Kopfhörer: Es ist nicht klar, dass Apple dann überhaupt noch welche beilegt. Wundert mich sowieso, dass die das noch machen, passt eigentlich nicht zum sonstigen Vorgehen.
 
Oben