• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Pebble Time für Vorbesteller unerwartet teuer

F

foetor

Guest
Naja die Menschen scheinen gerade eh zuviel Geld zu haben um sich Produkte zu kaufen die eigenltich nichts wert sind (siehe Apple Watch)
 

Cratter13

Mitglied
Hm ja so sieht es wohl aus. Ich kann dem ganzem Kram ohnehin noch nichts abgewinnen. Mein MiBand für 13€ reicht mir als Fitnesstracker voll aus.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Warum unerwartet teuer? Ich denke, dass auch für Smartwatches die üblichen Aufschläge anfallen.

Es wurden also 199 Dollar Netto angegeben. Das sind in Euro 178,20 €
Nun müssen wir in Deutschland natürlich Mehrwertsteuer zahlen. Damit kommen wir dann schon auf 212,06 €
Die GEMA hält dann auch noch die Hand auf (ich gehe davon aus, dass hier auch die Sätze für Smartphones gelten) und das sind dann nochmal 12 Euro aufschlag. Ob nun noch Zollgebühren anfallen, weiß ich nicht. Aber soviel ich weiß gibts noch Kosten für Zertifikationen die man machen muss. Aber selbst wenn man diese Kosten noch nicht rechnet, kommt man so ja schon mit diesen 12 Euro auf 224 Euro. So viel mehr sind 250 Euro dann gar nicht mehr.

Ich verstehe nicht ganz, warum das so unerwartet ist. Der Euro ist halt schwach zur Zeit...
 

Arminator

Aktives Mitglied
Wenn das ding nicht so unfassbar häßlich wäre und an ne billig uhr aus der jahrtausendwende erinnern würde wär der preis eh zweitrangig. Von Der funktion her absolut genial, aber bei dem aussehen wären mir selbst 50€ zuviel
 
Oben