• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Patentstreit: HTC-Handys droht Verkaufsstopp in Deutschland

bocadillo

Bekanntes Mitglied
P.s.
War lange zeit politisch engagiert und mußte mich mit dem Thema auseinandersetzen.

Klar ist bge kein Sozialismus- die Auswirkungen und Signale sind aber ähnlich( und der Grund warum es nicht funktionieren kann).
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
den reinen kapitalismus (der immer mehr "zurückkommt") kannste aber auch nicht wüten lassen, da machen viele für immer weniger geld immer mehr für einige wenige.
und auf zustände um 1900 rum, haben sicher nur die wenigsten bock ;-)
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
nohtz

Das den Banken die Flügel gestutzt gehören- keine Frage. WEnn Du unsere "§schwarzen " an der regierung hörst kommt auch keineswegs immer mehr der reine Kapitalismus zurück.

Nur sind halt bei diesen wunderschönene thesen alla BGE sehr viele wenns dabei...es wird allen ERnstes davon ausgegangen das jeder Mensch durch die gänzlichst freie Berufswahl engagierter arbeitet( Germanisten und Künstler kann man ja immer gebrauchen) und sich komplett anders verhält als Stadttauben- aber genau wie bei letzteren sähe der WEg aus. Reproduzieren ist auch spaßiger und angenehmer als zu z.B. den Hof zu pflastern ;-).

Ich wollte mit 17/ 18 auch Musik studieren- nur gibt es gute Trompeter und Schlagzeuger wie Sand am Meer. Im Falle eines BGE hätte ich es seinerzeit aber mit Sicherheit gemacht da ich mir keine GEdanken um den tatsächlichen Bedarf an diesen Personen gemacht hätte...und könnte jetzt jeden Tag schön zuhause tröten und ab und an schwarz bei ner Hochzeit auftreten ;-)

"und auf zustände um 1900 rum, haben sicher nur die wenigsten bock ;-) "
Davor habe ich nicht mal für 2 Pfennig angst- ganz einfach weil damalsdie Prosduktionsweise eine ganz andere war und man auf diese WEise keine guten Fachkräfte hält.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
rot wie schwarz sind doch mit ihrer gesetzgebung daran interessiert, politik für die konzerne zu machen (um demnächst nen AR-platz zu ergattern, spätestens nach der politkarriere)

mir gings nicht um die produktionsweise von damals...
 
M

Macianer

Guest
>>rot wie schwarz sind doch mit ihrer gesetzgebung daran interessiert, politik für die konzerne zu machen (um demnächst nen AR-platz zu ergattern, spätestens nach der politkarriere)…<<

—> Sorry, aber das ist doch dumpfer Populismus, wie er gerne von den Champagner trinkenden Köpfen der SED / PDS / Die Linke verbreitet wird.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
q Boca, Das wäre dann aber laut Macianer dumpfer Populismus. Mit "Rot" meinte Nohtz sehr wahrscheinlich die "Sozies" ;).
 

Birk

Aktives Mitglied
Boca, ich verstehe immer noch nicht, warum du BGE und "Sozialsmus" (oder das was du dafür hälst) irgendwie in Verbindung bringst.

Das BGE ist ein urliberales Konzept und die "Sozen" und Linken lehnen es fast durchgehend ab. Die FDP hingegen bewegt sich mit dem "Bürgergeld" stark in die Richtung und die sind wohl unverdächtig dem Sozialimus nahezustehen.

Aber in deinem naiven, simplen Weltbild ist das alles einen Soße, oder?

Wegen der Schwarzarbeit: Einige der BGE-Konzepte sehen eine deutlich stärkere Besteuerung de Konsums vor (Linke hassen sowas), was das Problem mit der Schwarzarbeit marginalisieren würde. Aber ich glaube, all solche Details sind dir viel zu kompliziert. Hauptsache draufhauen. Ein bißchen weniger "Meinung" und mehr "Wissen" würde dir bei diesen Themen gut zu Gesicht stehen.
 
Oben