• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Palm: Mini-Smartphone für weniger Smartphone-Nutzung

Matthauser

Neues Mitglied
Sehr interessant, aber 1500mAh hätten es schon sein sollen.
Dann lieber etwas dicker, dann steht die Kamera hinten wenigstens nicht so doof heraus
 

Oannes

Mitglied
Eigentlich nett. Eigentlich. Etwas dicker und mit mehr Akkukapazität hätte es sein können. Und auch der Prozesser hätte etwas besser ausfallen können angesichts des aufgerufenen Preises.
 

Marcitos

Mitglied
Ich kaufe mir also für (Beispiel) USD 1000,00 ein Gerät mit 6 Zoll, damit ich mir dann für USD 350,00 eins mit 3,3 Zoll kaufe (plus USD 10 im Monat für den Tarif) für die Fälle wenn mir das 6 Zoll Gerät zu groß ist, oder ich aber für diese Zeit "weg vom Smartphone" möchte. Was stimmt denn mit den Menschen nicht?!

Ich kann das wirklich nicht glauben...
 
P

paganini

Guest
@Marcitos
Das verstehe ich auch nicht. Dann regen sich viele über "Mondpreise" auf aber gegen ein 2. Gerät haben die nichts. Warum soll ich 2 Geräte haben (beruflich abgesehen). Ich kaufe mir ein Gerät das ich überall mit hinnehme und daher greife ich lieber tiefer in die Tasche (was wie Marcitos auch geschrieben hat, nicht teurer sein muss als 2 Geräte).
 

FabiQ82

Neues Mitglied
Ich kann Marcitos da nur Recht geben.
Man kauft sich ein 2. Smartphone, um beide weniger zu verwenden?! Irre.

Aber selbst wer das wirklich machen würde, wäre doch dämlich zu diesem Gerät zu greifen. Dann doch lieber ein iPhone SE. Das ist ebenso klein und handlich, ist dafür wesentlich besser ausgestattet, hat einen vernünftigen Akku, kostet neu wesentlich weniger als dieser Palm und man kann die Benachrichtigungen ebenso einschränken (was übrigens auf jedem aktuellen Smartphone geht, was soll an dieser Funktion so besonder sein???).
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Also ich habe seit etlichen Jahren zwei Geräte. Waren immer vom selben Hersteller und das gleiche Modell. Dies hat den Vorteil, ist der Akku bei Gerät 1 fast am Ende, schieb ich die SIM von Gerät 1 in Gerät 2, ohne mir Sorgen um den Akku machen zu müssen, auch mal bis in die frühen Morgenstunden außer Haus sein zu können. Außerdem braucht man nicht zu überlegen, wie man welches Gerät bedienen muss, was z.Z. der Fall ist, da ich seit einigen Wochen ein Xiaomi Mi A1 und ein Nokia 6.1 habe. Und man hat gleichzeitig ein hervorragendes Backup, da beide Geräte absolut identisch eingerichtet sind.

Meine Frau hat übrigens auch zwei Geräte. Aber weder meine Frau noch ich würden uns solch ein Minigerät kaufen, schon gar nicht aus dem Grund, weniger sein Smartphone zu nutzen. Wir sind schließlich alt genug, um selbst zu entscheiden wann und wie oft wir die Geräte benutzen. Und es geht nichts über wenigstens 5,5 Zoll beim Display. Da wären doch 3,3 Zoll einfach nur ein absoluter Graus.
 
P

paganini

Guest
@Antiappler

Und wie machst du das mit Whatsapp? Alles andere ist ja eh in der Cloud aber sich jedes Mal neu in Whatsapp anzumelden und die Daten dann nochmals laden lassen wäre mit zu blöd. Dann eher ein Handy mit gutem Akku oder eine Powerbank
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@paganini

WhatsApp wird von meiner Frau und mir nicht genutzt. Wir benutzen ganz altmodisch die SMS, Mail oder Anrufe. ;-) Und wir sind auch Verweigerer der Cloud. Daher meine hier schon mehrfach geschilderte Vorliebe für externe Speicherkarten. Von daher stellen sich die von Dir geschilderten "Probleme" nicht.

Auch ein Handy mit einem "guten" Akku geht mal im ungünstigen Moment zur Neige. Daher eben zwei Geräte, die so geladen und genutzt werden, dass ich auf einem Gerät immer mindestens 50% Akkustand habe. Und eine Powerbank ist gerade im Sommer mit kurzer Hose nicht besonders praktisch. Als die Akkus noch wechselbar waren, konnte man ja einen Ersatzakku noch in's Portemonnaie stecken, aber diese Möglichkeit ist ja leider mittlerweile auch gestrichen.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Antiappler:"Und wir sind auch Verweigerer der Cloud."
>>Was sagst du zu einer selbst gehosteten Cloud?

"Auch ein Handy mit einem "guten" Akku geht mal im ungünstigen Moment zur Neige. Daher eben zwei Geräte, die so geladen und genutzt werden, dass ich auf einem Gerät immer mindestens 50% Akkustand habe."
>>Sicher ungewöhnlich, aber ich will nicht urteilen.

"Und man hat gleichzeitig ein hervorragendes Backup, da beide Geräte absolut identisch eingerichtet sind. "
>>Aber ein klassisches Backup tut es doch eigentlich auch (NAND und App+Daten), oder?
 

Hunter

Mitglied
Ich hab zwei Geräte, weil ich zb im Urlaub kein vollwertiges Smartphone brauche, sondern mir ein Feature Phone wie das Nokia 8110 3g reicht.
Ich bräuchte deshalb auch nicht unbedingt das palm, vor allem nicht für den Kurs. Witzig fände ich es trotzdem.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@Ibnam

"Was sagst du zu einer selbst gehosteten Cloud?"

Nützt mir nichts, wenn ich mich die meiste Zeit des Jahres irgendwo im Ausland aufhalte.

"Sicher ungewöhnlich, aber ich will nicht urteilen."

Jeder so wie er es braucht und für richtig hält.

"Aber ein klassisches Backup tut es doch eigentlich auch (NAND und App+Daten), oder?"

Zu einem Backup gehören für mich z. B. auch die zugeteilten mp3 für SMS oder Klingeltöne für meine Kontakte, so dass ich sofort weiß wer das ist, und ob es SMS oder ein Anruf ist. Bei einem zweiten, identisch eingerichteten Gerät brauche ich mir eben keinerlei Gedanken zu machen, und beim einrichten eines neuen Geräts schaue ich einfach beim "alten" Gerät nach, was ich in welcher App für Einstellungen habe.

Man kann ja schließlich nicht alles im Kopf haben. ;-)
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
@ Hunter:
"Ich hab zwei Geräte, weil ich zb im Urlaub kein vollwertiges Smartphone brauche, sondern mir ein Feature Phone wie das Nokia 8110 3g reicht.
Ich bräuchte deshalb auch nicht unbedingt das palm, vor allem nicht für den Kurs. Witzig fände ich es trotzdem."

==> Jupp, so halte ich es auch. Für "nebenbei" habe ich ein weniger als scheckkartenkleines "Nur-Handy", um bspw. am Strand oder beim Segeln in dringenden Fällen erreichbar zu sein.
 
Oben