Palm Mansion: WebOS-Smartphone ohne Volltastatur geplant

sven89

Gesperrt
hoffentlich nicht wieder dieses hässliche pre design...da hat hp doch reichlich mehr zu bieten...
 

bjsparta15

Neues Mitglied
also ich persönlich habe nichts dagegen dass ein web os gerät keine volltastatur hat..hoffe nur noch das die austatung dem highend-standard entsprcht und dann würde ich es mir eigentlich kaufen das Os ist klasse ud ich lege nicht vie wert auf design
 

Apple Insider

Mitglied
Nicht nur das Design, auch die Verarbeitung muss sich um einiges steigern. Das Pre hat mal sowas von geknarzt und gewackelt das ich Angst hatte es würde gleich auseinander Fallen. Nun gut aber ich denke mal es kann nur besser werden.
 

bjsparta15

Neues Mitglied
ja genau auch die scharfe Kanten, aber palm hat mit HP bestimmt genuch Mittel um ein anständiges Handy auf den markt zu bringen.
 

oggy14

Mitglied
schade, falls es keine tastatur bekommt.
gerade die hat es doch in sich. der virtuelle quark kann ja gern als gimmick dabei sein, aber wirklich arbeiten kann man doch damit nicht. meine meinung.
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Wirklich arbeiten konnte man mit der Tastatur des Pre aber auch nicht. Nen Quer-Slider wie beim TP2 wäre echt nett.
 

salamanca

Mitglied
Ohne eine Schiebetastatur hat so ein Gerät weniger (mechanische) Schwachstellen. ich bin wirklich mal gespannt auf ein neues Palm/HP Gerät, denn WebOS ist eigentlich ein sehr angenehm zu bedienendes Betriebssystem.
 
Ich finde das Pre überhaupt nicht hässlich.
Ganz im Gegenteil, ich finde das Design sogar äußert gelungen.
Funktional wie optisch.

Die Sache mit der Verarbeitungsqualität ist natürlich eine ganz andere.
Das hier geschlampt wurde ist offensichtlich und wohl bekannt.
Aber auch hier wurde massiv übertrieben. Scharfe Kanten, die überall erwähnt wurden, konnte ich bisher noch an keinem Pre finden.
Die an der Unterseite der Tastatur ist nicht perfekt abgeschliffen, aber um sich daran zu verletzen muss man wohl 80+ sein, Haut dünner als Recyclingpapier haben und grenzdebil sein.

Das Thema wurde mindestens genauso übertrieben dargestellt wie das Empfangsproblem des iPhone 4. Eher noch extremer, wenn auch nicht so medienpräsent, so dass es im Endeffekt vermutlich doch weniger Leute wahrgenommen haben.

Insgesamt bin ich mal gespannt auf das neue Palm Handy.
Was schickes flaches mit einem starken Akku wär doch mal nicht schlecht.

PS: Auch hier verstehe ich wieder nicht den Palm-Hass seitens AreaMobile.
Das Palm Pre wird als Flop bezeichnet, wo es sich doch hierzulande hervorragend verkauft hat.
Bei o2 war es über lange Zeit hinweg das meistverkaufte Smartphone überhaupt.
 
Oben