Palm gerät in der iTunes-Schlacht mit Apple in die Defensive

A

Anonymous

Guest
Richtig so! Was denken die sich eigentlich?! Sollen die doch selber etwas vergelichbares wie iTunes auf den Markt bringen. So ein fauler Verein!
 
A

Anonymous

Guest
Warum kämpft Palm so verbissen um eine Synchronisiermöglichkeit mit iTunes? Könnten die sich nicht einfach einen anderen Partner suchen?

Wo ist den jetzt schon wieder der Erklärbär...

lf
 
M

Markus Nokai

Guest
??? Was soll das??!!! Die Iphones könnten euch in den Händen explodieren und ihr würdet Apple immer noch auf Knien anbeten. Ich hab ein Macbook und will echt nicht unfair sein es läuft super aber das ich nicht einen einfachen Mp3 Player syncen kann oder mein Htc Magic im Datenspeichermodus ist eine Frechheit. Es kann schon sein das es irgendwelche kniffe gibt oder kleine Programme aber das funktioniert dann auch nicht so richtig. Warum nicht wie beim WMP der erkennt viele Player. Hauptsache Microsoft verklagen weil der Internet Explorer integriert ist aber Apple darf alles. Noch eine kleine Apple Story:
Der neue Nano wird von Apple als GEFAHRENGUT deklariert. Das hat nur den einen Nutzen das zb. Amazon ihn nicht Länderübergreifend verkaufen darf. Weil in England kostet das 8gb Model 131 € in Deutschland und Italien 139€ und bei uns in Österreich 149€. Einiges ist halt auch am Apfel faul.
 
P

PalmKopfschüttel

Guest
Das kann doch nicht angehen, dass Palm jedesmal in Fremdsoftware "hackt", damit sie ne Musicsyncro für ihr Handy haben!!!
Itunes gehört nun mal Apple und diese können bestimmen wer darauf zugreifen darf!!!
Palm hat sich auch eine echt unglückliche Schiene bewegt... Pre ist gut und selbst ohne Itunes wirds gut bleiben... Palm hat hier nur selber imageschaden betrieben,denn eigene Geräte für Fremdgeräte auszugeben, ist bestimmt ne Grauzone wenn nicht illegal und dann spricht das nicht mal für ihren Produktservice...
Man sollte doch bitteschön ein Pendant entwickeln, wenn die User es wirklich so sehr mit Itunesähnlich schätzen!!!

Palm, das geht besser!!! Erstmal Apple Vorwürfe machen und noch selber als große Firma,alles versuchen um einen Konkurenten auszunutzen!!!
 
A

Anonymous

Guest
Hoffentlich bekommt Palm ne richtig fette Strafe! Würde ich Steve heißen würde ich die Firma bis auf den letzten Cent verklagen! So gehts nicht!
 
A

Anonymous

Guest
Und dann ist es so: Man hat einen Ipod für den hat man Itunes was ja super funktioniert und das für den Palm eine andere Music Bibliotheks software? Warum sperrt sich Apple so dagegen andere zuzulassen. (Aja Profit )
 
M

MacFan06

Guest
@Markus Nokai

Also das man "Fremdgeräte" nicht syncren kann ist für ehemalige Windowsuser nicht verständlich... Ich bin auch auf nem Mac umgestiegen, aber es gibt halt viele mögliche Gründe wieso Apple nur dass zulässt und anderes unterbindet!!!
Natürlich wollen die so einen Produktverkauf ihrer Geräte antreiben, aber hier spielt auch der Sicherheitsaspekt eine wichtige Rolle... Ich bin kein ITprofi etc... , aber wenn man seine eigenen Produkt strickt abgrentzt, ist die Gefahr dass ein nicht erwünschter Einfluss von aussen um ein vielfaches erschwert wird!!!
Ich schätze MacOsX, da ich so etwas wie nen Virus bzw Angriff noch nicht eingefangen habe... Ich kann mich gut an Windowszeiten erinnen, wo ich andauernd immer softwareaktuallieren musste, da sonst eine große Sicherheitslücke enstehen könnte...
Tja und auf dem MacBook kannst du ja auch Windows installieren, daher können die Geräte unter Windows genutzt werden!!! Das du den Ituneskomfort nur mit nem Appleplayer bekommst sollte einem ja klar sein!!! Das ist so wie ne Nokiasuite das für Nokia Handys gemacht wurde, daher sollte der volle umfang bei hauseigenen Geräten bleiben!!!

Dem letzten Punkt kann man natürlich wieder sehen, dass es auch Tricks gibt, um mehr Kohle zu schäffeln bzw dass vllt auch Druck seitens Partner dazu kommt!!!
 
M

Markus Nokai

Guest
Ja ja ich bin ja zufieden mit dem Macbook aber es gibt halt auch so sachen die mich stören wo man aber oft auf taube Ohren stößt. Apples politik ist es halt genügend Gründe zu nennen warum man noch ein Iphone braucht. Und Windows nebenbei ist auch ein Sache habe 120gb festplatte. dann 22gb Musik. Was tun nur einmal auf externer Festplatte und mit beiden drauf zugreifen. Auch nicht gut mit dem einen etwas geändert dann gibts beim anderen Probleme. Und wirkliche Playeralternativen gibts nicht. Songbird ist nicht so das Wahre. Amarok ??? Weiß nicht obs den schon gibt. Wäre super wenns mit den super apple programmen gehen würde. Die sind ja echt gut.
 
M

MC Mobile

Guest
Tja Palm, das war wohl nix mit dem "vermeintlich geschickten Schachzug". Denn wie heißt es doch so schön:
Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein!!!
 
I

iPhone Hater

Guest
iTunes sieht zwar toll aus ist aber ersten viel zu globig & Schwerfällig, da nutz ich doch lieber den Winamp und man wird derat eingeschränkt in seiner Ordnerverwaltung und Bearbeitung des gleichen.Beipiel: MAn will eine Mp3 von seinem Computer auf da Iphone oder andere Apple Endgeräte schiben...klappt nur über iTunes und dann wars das. Man bekommt die Mp3 auf keinen andere Rechner mehr. Das das nicht mehr Leute stöhrt versteh ich nicht? Klärt mich auf... ich kenne keine Software und dazugehörige Endgeräte die eine derart einschränken wie iPhone und iTunes
 
M

MacFan06

Guest
@Iphone Hater

Itunes ist natürlich nicht das gleiche wie Winamp!!! Auf MacBooks bzw Mac OS läzft Itunes sehr fix und stabil!!! Itunes kannst du natürlich auch auf einen 500 Mhz mit intel onboard grafik für windows installieren, nur darfst du dich nicht wundern wenn das nicht schnell läuft!!!
Die Software wurde expliziet für Mac OS entwickelt und die Windowsportierung wird wohl nicht so extrem optimal sein wie bei Mac Os, aber auf meinem MacBook spüre ich kein Unterschied zwischen Windows Itunes und Mac Itunes, daher sollte es vllt an nicht leistungsstarker bzw kompatibler Hardware liegen!!!
Winamp ist super wenn man ungezwungen Musikhören möchte, aber Itunes bietet einiges mehr als nur das!!!
Natürlich kannst du auch MP3 wieder mit anderen PCs syncren, wenn du deine Hardware für diesen PC dann freischalten möchtest!!! Bis zu 5 Iphoneaktivierung für Itunes auf anderen Rechnern, wenn ich mich nicht falsch erinnere... danach kann man sich für weitere bei Apple melden!!!
Falls man vorhat seine MP3 Sammlung mit anderen zu teilen, dann ist Ipods etc... nicht der optimale Weg!!! Das ist doch eher für den eigenen Gebrauch zu Hause am eigenen Rechner gedacht!!!
Aus einer persönlichen Erfahrung mit einem Phillipsplayer,deren Player ich mir nicht mehr zulegen werde... Ich konnte wie gewonnt, alles auf den Player ziehen, nur leider hatte genau dass zum Versagen geführt!!! Eine AAC Datei die nur als Speicherung drauf sein sollte, hatte der Player als spielbar angegeben und ist beim Abspielen, dann leider abgemurkst!!!
Mein Ipod spielt auch nur die Musik ab, die er wirklich durch Itunes bekommen hat!!!
 

Mike Leitner

Mitglied
Jetzt mal ehrlich. Linux kann sich mit iPhone verbinden und anderen Geräten. Oder Täusche Ich mich da? Und das ohne Itunes
 
E

e.y.

Guest
wieder mal ein grund sich kein palm pre zuzulegen... es sei denn die bringen eine eigene synchronisationssoftware raus statt sich bei itunes immer reinzuschmuggeln :)
 
I

iPhone Hater

Guest
ich meinte nicht das iTunes langsam läuft ich meinte nur das es überladen ist!Mein Hauptproblem ist, das man mit einem iPhone oder iPod an iTunes (als Normalo Benutzer) gebunen ist. Dies ist nun mal fakt. Selbst mit einem günstigen Handy von Nokia, Samsung usw. kann ich ein solches Handys als Externes Speichermedium nutzen und die Mp3, soweit sie in diesem Format vorliegen auf das Handy ziehen und einfach damit Musik hören ohne ein Programm dafür instalieren zu müssen (mal abgesehen vom Betriebssystem...) Das mit dem anmelden "Natürlich kannst du auch MP3 wieder mit anderen PCs syncren, wenn du deine Hardware für diesen PC dann freischalten möchtest!!! Bis zu 5 Iphoneaktivierung für Itunes auf anderen Rechnern, wenn ich mich nicht falsch erinnere... danach kann man sich für weitere bei Apple melden!!!" ...bei iTunes mein iPhone freischallten, das ist natürlich möglich, aber trotzdem eine Einschränkung die ich als Nutzer in Kauf nehmen muss. Deshalb versteh ich nicht warum man mit dieser Einschränkung leben kann. Ich vermute, das die meisten Nutzer schlicht und ergreifend iTunes und die damit verbundenen Einschränkungen in Kauf nehmen weil sie einfach nicht wissen das es auch einfacher geht. Was gibt es einfacheres als unter Windows einen Ordner voller Mp3s auf ein externen Datenträger zu kopieren. Das mit deinem Philipps Mp3 Spieler tut mir leid. P.S. Nett das man sich hier auch normale Konversationen führen kann :)
 
M

markus nokai

Guest
Es ist doch so, itunes ist im Grund wmp beim mac. Und der sollte allein schon wegen der Nutzer so kompatibel wie möglich sein. Sozusagen ich kauf mir was von Apple das teurer ist als etwas normales und das funioniert stellenweise schlechter. das ist doch nicht Kundenfreundlich.
 
A

Anonymous

Guest
@markus: Das Update von Snow Leopard kostet 29 Euro und beinhaltet iTunes, weil iTunes kostenlos ist!!! Außerdem habe ich lange Zeit mein SE W850i mit Musik aus der iTunes Bibliothek gefüllt. Titel Markieren und in das entsprechende Laufwerk (Ordner) fallen lassen.
 
Oben