• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Own Voice for Ovi Maps: Selbstgespräche mit dem Nokia-Navi

A

Anonymous

Guest
Und schon wieder was Negatives eingebaut: "Das ist gar nicht so einfach, denn..." Kein wunder, ist ja was von Nokia. Wäre ja auch schlimm gewesen, wenn man einfach erwähnt, dass die ganze Aktion nur 5 Minuten dauert. Hexen kann halt noch niemand- aber vielleicht bin ich auch uninformiert und die hier geliebte Konkurrenz macht es per Gedankenübertragung oder so...
 

Quirky.

Mitglied
Tolle Idee

Das ist doch mal spaßig. Die eigenen Anweisungen aufsprechen ist doch toll. Ist zwar nix für Akademiker oder Besserverdiener, die kaufen ja lieber alles aber für Menschen mit Einfallsreichtum und einem Sinn für Kreatives ist das eine tolle Möglichkeit.
 
A

Anonymous

Guest
@Quirky: Vielleicht sind Akademiker oder Besserverdiener das was sie sind, WEIL die Menschen mit Einfallsreichtum und einem Sinn für Kreatives sind.
 
A

Anonymous

Guest
Also die idee ansich ist doch klasse so kann jeder die anweisungen dem anpassen was ihm gefällt... Entsprechend lange nervige ansagen kürzen oder eben verlängern... Oder eben gleich was ganz anderes drauf sprechen... Jedem halt das was ihm freude bereitet... "Besserverdiener" würden sich das sicher auch gern mal in ihrem Wagen wünschen... Wenn ich mir den passat hier anschau mit seinem rotze schlechtem Navi... Wobei das eher an der kartendarstellung liegt... Da ist es doch kein wunder wenn die masse lieber nen Tomtom nutzt und wem es gefällt sich von homer nem star wars futzi oder sonst wem navigieren zu lassen... Die eigene stimme ist nur ein schritt mehr in richtung individualität und ich fänd es gut wenn die ein oder andere ansage schneller / kürzer wäre...
 

Quirky.

Mitglied
Hey Anonymous

Schau mal wer die Welt zerstört, bestimmt nicht die einfachen, ehrlichen und kreativen Menschen.
 
K

Klosterfritze

Guest
Die Idee ist gut, aber es gibt da noch einen kleinen Haken: Man bekommt die Textfragmente, die später zu Sätzen zusammengebaut werden, immer nur einzeln präsentiert. Anschließend hat man aber keine Chance, sich anzuhören, wie das Ganze klingt, nachdem wieder Sätze daraus gebildet wurden. Das klingt dann später schauderhaft.
Auch hat man bei Nokia offenkundig nicht begriffen, dass andere Sprachen eine andere Abfolge von Satzelementen (Syntax) als English brauchen. Wenn man stur die englischen Texte übersetzt, kommt später kein richtiges Deutsch dabei heraus.
Das führt dann auch zu dem bekannt-peinlichen Fehler: "Folgen Sie dem Verlauf der Straße FÜR 3 Kilometer." FÜR ? Totaler Blödsinn; hört man aber bei jeder schlecht übersetzten Navigationssoftware, weil "for" halt mit "für" übersetzt wurde.
Also: Gute Idee, aber Nokia muss da echt noch was tun.
 
K

Klosterfritze

Guest
Quirky: Ich bin einer der arschigen "Akademiker und Besserverdiener". Und ich habe richtig Spaß daran, meine Navigation mit der Stimme des allerletzten Prolls reden zu lassen; so a la: "Ey, schwing dein Aaasch aus dä Karre, du bis daaa !"
Kann man jetzt fein selbst machen - obwohl's mir lieber wäre, die Audiofragmente am PC aufzunehmen und dann in die Software zu importieren; nur so kriegt man gleichförmige Satzmelodie und gute Aufnahmequalität hin.
Ach ja: Das Allererste, was der "Akademiker und Besserverdiener" nach Kauf seines i8910 tat, war, das Ding zu hacken, HX-Firmware aufzuspielen und das Telefönchen in tagelanger Kleinarbeit genau so zu frickeln, wie's ihm gefiel.
Also nix von der Stange. :)
 
Oben