• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Ovi App Wizard: Nokia will Ovi Store mit Spam-Apps vergrößern

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Im Ovi Store von Nokia können die Nutzer jetzt auch eigene Programme veröffentlichen, auch wenn sie gar keine Programmierkenntnisse haben. Der Ovi App Wizard macht es möglich. Das ist eine Website, auf der man mit wenigen Klicks eine Software aus einem RSS-Feed generieren kann, dafür darf dann man im Ovi Store bis zu 5 Euro pro Download kassieren. Bei Apple wurden solche sogenannte Spam-Apps gerade erst verboten.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Ovi App Wizard: Nokia will Ovi Store mit Spam-Apps vergrößern auf AreaMobile.
 
D

Dr. Berserker

Guest
Nur weil Apple es nicht laut sagt kommen sie besser weg, denn nichts anderes macht Apple mit ihrem eigenen App-Store. Gut, 200.000 Apps, davon sind z.B. 51 Wasserwagen, 170 Postkartenprogramme...
Alles der gleiche Müll, aber von apple. Darum wird bei Areapplemobile der Ovistore öffentlich defamiert, in dem man das Wort Spam verwendet.
Ihr seid Spam!
 
B

Boca

Guest
wenn man es nicht wirklich packt..

muß man halt tricksen- immer bauend auf den möglichst uninformierten, dümmst anzunehmenden User.
 
A

Anonymous

Guest
Ist das schon der Tiefpunkt, oder sinkt das Niveau von AreaMobile noch weiter? Wenn Apple konsequent Spam-Apps löschen würde, könnten sie die letzte Null bei ihren 200.000 Apps wegstreichen.
 
A

Anonymous

Guest
die hätten sich ein beispiel an dem programm von palm nehmen sollen damit kann man viel bessere programme machen mit gps lokarisierung und co.
 
A

Anonymous

Guest
Sehe ich genauso. Wenn man es mal ehrlich nimmt könnte man in allen Appstores das Angebot auf 500 Apps kürzen. Den fünften Twitter-Client kann man sich echt sparen. Ich bin daher mittlerweile echt ein Freund von kostenpflichtigen Apps geworden. 99 Cent oder 1,99 Euro zahle ich für ein vernünftiges Programm richtig gerne!!!
 
B

Boca

Guest
dr berserker

Ähem-haben sie ein iphone-oder ist das wieder die übliche Polemisierung wenn es um das iphone geht-vorzugsweise User von "Traditionsherstellern". Wobei ich bnei Androidbin-aber auch mit dem iphone meine Erfahrung habe.

Nicht jeder Schrott darf dort zur App wedden-apps mit absolut identischem Inhalt dürfen sich auich nicht duplizieren.

WEnn ich aber jeden Schrott aus einem RSS-Feed ohne Kontrolle zur App erklären kann-das ist wirklich spam-denn hier muß man ja nichtmal entwickler sein! Hier geht es einzig wieder darum eine STatistik zu schönen(siehe smartphones)

Hier geht es eher um den Tiefpunkt von Nokia-weniger um am. Ist halt für einen Fan schwer ertragen-zu sehen undauch noch vergehalten bekommen wie die Hausmarke sehenden auges mit Vollgas auf den Eisberg zurast!
 
A

Anonymous

Guest
Es ist wirklich traurig das die Qualität eines "Download-Shop", für welches Smartphone OS auch immer, rein an der Anzahl der Apps gemessen wird.

Ich selbst kenne es vom Android Market dort gibt es auch sehr viel müll und laut aussagen
einiger freunde sieht es im App Store genauso aus.

Da aber offenbar für alle ("Fach"presse) die Quantität der Apps wichtiger ist als die Qualität, ist der Schritt von Nokia doch absolut nachvollziehbar. Auch wenn der gewählte Schritt definitiv nicht der beste ist.
 

ahref2

Mitglied
also der ovi store is wirklich schlimm, genausoz wie der marketplace. die solltwn mal googlen und die vielen gratis programme in ihren store tun.
 

solid0snake

Mitglied
Das einzig traurige abgesehen von der Qualität von AreaMobile ist die Tatsache, dass gerade diese RSS Apps die Qualität im Ovi Store steigern.

Von den kostenpflichtigen gibt es nur Gravity welches das Geld Wert ist. Ansonsten sind nur die Nokia Apps Pflicht.

Nokia muss endlich Richtlinien für Apps einführen, denn die Inkonsistenz der Layouts der Apss ist einfach mangelhaft.

Hoffentlich wird mit Qt alles besser.
 

sven89

Gesperrt
den einzigen nachteil den ich am appstore sehe, ist die einlasspolitik...ich glaube könnte jeder alles veröffentlichen wie beim android market(natürlich müsste es auch die eingangskontrolle auf die tätigkeit und design der apps überstehen), würden sich viel viel mehr leute das iphone kaufen

der ovi store hingegen ist vergleichsweise schrecklich...da holt man sich lieber aus irgendwelchen foren(wo man sich jedes mal anmelden muss...) sich paar anwendungen und ist damit glücklich
 
B

Boca

Guest
@sven89

Genau die Eiinlasspolitik hat aber ihren Grund-denn dadurch wird verhindert das "Schrott" Einlass finmdet der die Systemstabilität stört.

Das letzte was apple gebrauchen könnte wären nämlich aubstürzende iphones aufgrund schlechter installierter apps.

Das ist nämlich eines der Probleme mit denen Nokia zuhauf kämpft-und Preis dieser Offenheit ist.
 
A

Anonymous

Guest
Für Symbian-Software gibt es sehr viele Web Stores. Gut gegliedert, Sonderangebote, download auf den PC, Updates usw., alles perfekt. Niemand braucht den Ovi Store.
Symbian-User sind frei.
 
A

Anonymous

Guest
Wir Symbianer laden uns drauf was wir wollen und von wo wir wollen. Das ist der Unterschied. Symbian ist Open Source. Kein CEO bestimmt welche Software wir nutzen und keiner sammelt unsere Daten. Symbian ist ein Imperium, der Rest ist Klicki-Bunti.
 
B

Boca

Guest
Ihr Symbianer ladet alles drauf was ihr wollt...

...schön...dafür macht ihr auch gern mal Akku raus/Akku rein und erfreut euch an eurem tagtäglichem Programmabsturz.

Es mag sein das mancheiner "Freiheitsgefühle" über sein Handy verwirklichen kann wenn er darauf installieren kann was er will-die Mehrheit will aber vor allen Dingen eins:; Ein funktionierendes Gerät das nie bis selten abstürzt-und auf dem man sorglos ruminstallieren kann ohne das man gleich Angst haben muß daß das ganze system durchdreht. Von daher ist eine gewisse Vorselektion für viele user keine Gängelung, sondern vielmehr ERleichterung.
Auch will das Gros der User nicht im web nach möglichen Programmen suchen(das ist zu zeitafwendig und was für Verspielte)-sondern einfach finden!
Und das keiner eure Daten sammelt-ähem-das glaubt ihr doch nicht wirklich-oder??? ;-)

Richtige überzeugte Symbianer gibt es übrigens wenige-die meisten haben ein symbian weil sie schon immer Nokia haben-oder Nokia doch mal so gut war.

Dafür ist Symbian zu instabil, zu lahm, zu veraltet.
 
A

Anonymous

Guest
Die Mehrheit will Symbian. Wir sind Marktführer und bei mir stürzt nichts ab. Deine Argumente sind Unsinn, ich suche nicht stundenlang nach Software. Ich habe meine Läden.
 
A

Anonymous

Guest
Ich habe mir mal den Android Market angesehen - ein Haufen Müll. Symbian-Phones haben immer aktuelle FW, wenn man weiß wie es geht. Ferner; Probiert mal SSL über IMAP bei Android, forget it. Android und iPhoneOS - wenn sich zwei streiten, freut sich der Dritte.
Mit Symbian geht alles.
 
B

Boca

Guest
Die Mehrheit will Symbian???

Wie kommste denn darauf. Davon abgesehen das bei den ganzen Symbianzahlen auch S40 Geräte mitgewertet werden was mit S60 nix zu tun hat-der rasante aufstieg von apple, die Aufholjagd von RIM und der Newcomer Android wird schon zeigen wo der Frosch die Locken hat.

Das Gros will auch noicht in mehrere Läden um sich seine Programme zu suchen -die meisten wollen sagen : Will haben-klick.

WEnn symbian ach so toll ist-warium ist denn dann der CEO svon Nokia so am schwimmen, warum dümpelt die Nokiaaktie auf niedrigem Niveau rum und warum will symbioan ein komplett neu entwickeltes OS auf den Markt bringen.

Abstürzende Symbioten sind die Regel wie man überall lesen, hören und auch bei softresetenden Usern beobachten kann.

Symbian ist Marktführer-aber nicht bei Highend-und vor allen Dinghen nicht mehr lange ;-)
 
Oben