Orginalheadset oder hochwertigere Kopfhörer

Abudinka

Neues Mitglied
Hi,

ich gedenke mir ende Oktober entweder das Samsung Wave S8500 oder das SE Xperia X10 mini zu kaufen, für welches von beiden ich mich entscheide ist für mich primär von Preis und Akkulauzeit abhängig. Vielleicht kann jemand dazu auch noch etwas sagen.

Eigentlich geht es aber für mich um die oben genannte Frage. Da ich ein großer Fan der Teufel Produkte bin und die ja auch seit einiger Zeit 2 Kopfhörer im Angebot haben liebäugele ich mit diesen nun doch sehr. Die erste Frage die sich für mich stellt: Da die oben gennanten Handys laut Testberichten beide recht anständige In-Ears beiliegen haben, lohnt sich überhaupt die Investion in ein hochwertiges Paaar Kopfhörer? Zumal man die Telefonfkt des Headsets einbüst.
Zweitens: Bisher habe ich immer In-Ears gekauft und mich noch nicht so richtig an On-Ears herangetraut. Was von beiden ist in welchen Situationen besser/angenehmer? Wie sehr Unterscheidet sich der Klang?

Gibt es noch ernsthafte Alternativen zu den beiden Teufel Produkten in dieser Preisregion?

Vielleicht hat der ein oder andere ja eins der Sets und kann dazu was sagen, oder vielleicht sogar im Vergleich zu einem Standart Hetset. Schliesslich sind 70€ auch kein Pappenstiel.

Schon mal Danke im Vorraus.

Gruß Abudinka

p.s. ich hoffe das ist das richtige forum, sonst bitte moven
 
Hi, Also ich emph. dir auf jedenfall dir Hochwertige Kopfhörer zu kaufen, egal ob du das Wave oder das x10 kaufst! Beide Geräte haben einen 3,5 mm Klinkenanschluß mit dem du alle handelsüblichen Kopfhörer anschließen kannst. Die beigelegten Köpfhörer der Hersteller insgesamt, sind klanglich nicht gut da lohnt sich auf jedenfall der kauf eines neuen Kopfhörers! Kauf dir eins, und vergleich dann mal, du wirst den unterschied merken. Ich hoffe ich konnte dir helfen :)
 

DDD

Aktives Mitglied
Ich hab zwar noch keine von Teufel getestet. Normalerweise liefert Teufel aber gute Qualität ab. Ob nun In oder On Ear Kopfhörer ist oft eine Frage des Geschmacks und des Einsatzbereichs. In Ear sind einfach Kompakter und schauen deutlich besser aus wenn man Unterwegs ist. On Ear liefern meiner Meinung nach den besseren Klang ab auch wenn der Kopfhörer natürlich nicht ganz so gut abdichtet.Außerdem sind On Ear etwas bequemer zu tragen. Also allgemein würde ich schon zu besseren Kopfhörern greifen. Wichtig ist nur das deine MP3s eine bessere Bitrate als 128 kb/s aufweisen. Ich würde mir außerdem Lesermeinungen bei Amazon z.b durchlesen. Da kann man dan halbwegs herausfiltern was der Kopfhörer für eine Klangfarbe hatt. Weil nicht das du möglichst viel Bass haben willst und der Kopfhörer dan aber eher ausgewogen klingt. Oder eben anders herum du willst einen Ausgewogenen und bekommst einen der den Bass betont. Am besten ein bisschen Recherchieren und selber im klaren werden was du suchst und dan zuschlagen. Vielleicht aber auch erstmal die Originalkopfhörer testen und schauen ob dir die vom Klang nicht schon so gut gefallen das du keine anderen brauchst.
 
T

TheHunter

Guest
Also für 70€ würde ich def keine Teufel-InEar kaufen. Ich gehe mal stark davon aus, ohne dass ich weiß wie die klingen, dass man für das Geld bessere von Sennheiser bekommt.

Generell ist es halt stark davon abhängig was man erwartet und gewohnt ist, ob einem der Klang zusagt oder nicht. Aber eigentlich dürften richtige Klangfanatiker eh keine Mp3s hören... Es wäre also nur der Unterschied zwischen "dünn" und noch "´dünner" vom Klang her geben und dafür ist meiner Meinung nach mehr die Bitrate und der Soundchip des Handys für verantwortlich, als nur der Kopfhörer.

Also ich würde in diesem Zusammenhang das X10 Mini pro nehmen(zum Musikhören, und pro dehalb weil das SMS-Schreiben mit dem normalen X10mini der horror ist) und mir dazu InEars von Sennheiser kaufen. On-Ears brauchen einen starken Verstärker und brauchbare sind sehr viel teurer als brauchbare In-Ears.
 

Abudinka

Neues Mitglied
naja die orginalen werd ich auf jedne fall testen - aber so nen richtigen vergleich kriegt man halt nur wenn man die kopfhörer ne weile testet, es ist ja auch eine frage des musikgeschmacks was für kopfhörer man kauft - ich mag eher rockige sachen, d.h. alles von classic rock über alternative bis in den metal bereich - hin und wieder ist auch mal was poppigeres oder dnb dabei, will halt nicht blind ohne erfahrungsberichte kaufen wenn ich schon in den hochwertigeren bereich gehe.

gibt es auch wirklich gut klingende headsets, so dass ich nicht immer das handy raus kramen muss wenn mich jemand anruft? oder kann man die im vergleich zu richtigen kopfhörern auch vergessen?

edit: das pro will ich eigentlich net, da es im vergleich zum normalen noch klobiger aussieht und sms schreiben mir eigentlich recht wurst ist da ich vielleicht im monat 5 sms schreibe, mir gehts halt hauptsächlich darum, dass das handy bei moderater nutzung nicht dauernd an die steckdose muss und ich möglichkeiten hab es auch mal übers telfonieren und musikhören hinaus für verschiedenste dinge nutzen kann (standortbestimmung, fotos, auch mal emails, etc) und nat auch der preis ist wichtig. mein aktuelles 5800 XM hält ohne musik so ca 5 tage durch und mit musik hören so 2 und das ist im gegensatz zum vorherigen p990i doch schon ne sehr angenehme sache
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TheHunter

Guest
Mit Headsets kenne ich mich überhaupt nicht aus... Ich höre meine Musik entweder über das original Headset von Nokia WH-701 oder über eine Mischung aus meiner alten Kabelfernbedienung AD54 und einem Philipps InEar. Ich höre genau wie du mehr Rock, Punk oder älteren Pop aus den 80ern und 90ern und bin mit dem Klang ziemlich zufrieden. Ich muss aber auch sagen, dass ich dahingehend nicht super anspruchsvoll bin. Meine Mp3s haben alle 192Kbit oder höher... Aber wenn du viele Mp3s in 128 Bit hast, brauchst du dir nichtmal für nen 20er neue InEars zu kaufen, denn um so besser der Kopfhörer, um so mehr hörst du dann raus, dass die Mp3s kacke sind.
 

w00p3r

Neues Mitglied
Also In-Ears sind insofern gut, dass man auch bei lauten Umgebungsgeräuschen etwas hört und nicht die Lautstärke auf ein gehörschädigendes Niveau erhöhen muss. Die Gefahr ist allerdings, dass man im Straßenverkehr nicht alles mitbekommt (als Fußgänger hört man dann die Autos usw nicht so gut - diese Gefahr wird oft unterschätzt).
Wegen der Kopfhörer an sich:
- Man braucht 1.) Qualitativ hochwertige Audiodateien
- Weiterhin hat ja auch die Hardware (also das Wiedergabegerät) einen Einfluss auf den Klang. Ob ich die In-Ears jetzt an einem MP3-Player, einem Handy oder einer Hifi-Anlage betreibe macht einen großen Unterschied (zumal es in den Gerätegruppen wieder viele Unterschiede gibt).

Dessen sollte man sich bewusst sein.

Um mal einen "Überblick" über die IN-Ears zu bekommen könntest du dich mal durch folgenden Post lesen.
Dieser sollte genügend Info's bereit halten.
Link

grüße
w00p3r
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Macianer

Guest
Stimme Hunter zu

Ich sehe das genauso wie Hunter: <<…wenn du viele Mp3s in 128 Bit hast, brauchst du dir nichtmal für nen 20er neue InEars zu kaufen, denn um so besser der Kopfhörer, um so mehr hörst du dann raus, dass die Mp3s kacke sind.>>
Und wenn es denn immer noch hochwertigere "Lauscher" sein sollen, würde ich zu Sennheiser greifen:
sehr gute Qualität
hergestellt in Deutschland
=> sichert Arbeitsplätze in Deutschland
 

stephan3572

Mitglied
hallo,


@ TheHunter
On-Ears .... und brauchbare sind sehr viel teurer als brauchbare In-Ears.
Mit Headsets kenne ich mich überhaupt nicht aus...

autsch :D



@ Abudinka

warum willst du dir einen kopfhörer von jemand kaufen der gar keine eigenen
systeme entwickelt :confused: preis/leistungsverhältnis ist nicht immer alles.


mit einem kopfhörerherstellerprodukt fährst du insgesammt viel besser.
hier sind z.b. sennheiser, akg, beyerdynamic, Koss, Shure, Ultimate Ears usw
vorzuziehen

ich habe einen akg on-ear für den genuss und einen panasonic in-ear (klingt kacke) für den sport.


zu mp3's

grundsätzlich gilt : auch 128 Kps können gut klingen.

aber weil speicherplatz ja nichts mehr kostet, sollte man immer eine möglichst hohe auflösung wählen. ich empfehle immer 256 kps, hier ist dann im normalfall kein/kaum ein unterschied zum original zu hören.

tipp:
cd's immer möglichst langsam auslesen !




gruß


stephan
 

w00p3r

Neues Mitglied
also 128kbps sind sehr grenzwertig. Da musst du dir mal das Spektrum der Frequenzen anschauen. Oft ist schon bei 16kHz ein Cut.
Klar auf normalen Kopfhörern ist das nicht so tragisch.. aber wenn man sich gute Kopfhörer kauft braucht man ein gutes Medium
 

Chakuza51

Neues Mitglied
Ich bin mit meinen Sennheiser In Ear für 30€ super zufrieden toller Sound, Super Bass und eine angenehme Lautstärke so solls sein da kann kein Standard headest mithalten.
 
Oben