• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Opera entwickelt WebKit-Browser und kauft Skyfire Labs

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Der norwegische Browserentwickler Opera wird sich verstärkt auf mobile Plattformen konzentrieren. Das Unternehmen gibt die Entwicklung seiner selbstenwickelten Rendering-Engine mit der Bezeichnung Presto auf und setzt in Zukunft statt dessen auf Webkit, eine Bibliotheken-Sammlung für Browser, die auch Apple und Google verwenden. Außerdem hat Opera die Übernahme des Streaming-Spezialisten Skyfire bekannt gegeben.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Opera entwickelt WebKit-Browser und kauft Skyfire Labs auf AreaMobile.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Opera Mobile hat in den letzten Jahren kontinuierlich nachgelassen. Angefangen von permanenten Abstürzen bei Turbomodus über ewigen Ladezeiten, sekundenlange freezes und inkompatibilität mit vielen Filehostern.

Benutze Opera eigentlich nur noch weil ich den Browser seit dem i8910 benutze und derzeit keine Lust habe mich umzugewöhnen. Damals hatte er seine Vorteile bei schwächerer Hardware, heutzutage kann ich eigentlich niemanden mehr empfehlen diesen Browser zu benutzen. Zu viele Macken die seit Ewigkeiten nicht mehr behoben werden trotz massig Updates.
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Naja, aber Webkit - ich halte die Entscheidung für falsch. Da kann man ja gleich Chromium benutzen, dass ist dann auch Werbefrei.
Ich fand Opera eigentlich immer ganz schick, benutze aber seit Jahren Firefox und werde wohl auch erstmal dabei bleiben...
 
Oben