• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Oneplus: Vorbestellungen für Oneplus One ab 16 Uhr in Deutschland möglich

GonzoDr

Neues Mitglied
Seh ich ähnlich wie der Autor. Der ganze Bestellprozess ist dermaßen unseriös, dass man schon kein Bock drauf hat. Für 299 bei Amazon wär das Ding natürlich der Knaller aber so... Zumal ja niemand ein Problem damit hat, die höheren Preise für "Markengeräte" auszugeben, schließlich war das schon immer so. Es war lediglich der lächerlich niedrige Preis, der die Leute überhaupt aufhorchen lies. Aber unterm Strich braucht das Ding niemand im europäischen Markt. Bin mal gespannt wie das weiter geht, aber das Interesse an dem Gerät selber ist schon lange weg.
 
F

foetor

Guest
Sehe das auch so wie Steffen. Diese Firma ist sowas von unsympathisch. Ich hoffe sehr das es die nicht mehr lange macht. Ein großer Schritt wäre auch einfach die Berichterstattung über die Firma auszusetzen vlt kann man so mal ein Zeichen setzen, weil davon lebt die Firma das alle davon berichten.
 

Jesiwi

Neues Mitglied
Also fassen wir mal zusammen: Weil es billig ist, ist es unseriös. Weil eine Firma einen neuen Vertriebsweg geht der zu 100% durch Angebot und Nachfrage bestimmt wird ist dies unseriös und zwar so sehr, dass ihr dort, wenn es nach euch ginge, alle Arbeiter auf die Straße setzen würdet, weil es doch nicht sein kann, dass da jemand gehyped wird, obwohl das nicht Ihr seid ;)
Und um die Generalisierungskiste komplett voll zu packen: "Gonzo hat kein Interesse an dem Gerät und somit trifft das auch für den Rest der Welt zu"
Merkt ihr auch in welchem Modus ihr euch befindet?

Da wagt es eine Firma, mal NICHT 700€ für ein High-End-Gerät zu verlangen und ihr verteufelt die Firma und wünscht ihr den Ruin. Im Gegenzug lesen wir alle paar Wochen für wie wenige Dollar das iphone produziert wird und dass es eine Frechheit ist, dass man es nicht für 100$ zu kaufen bekommt ;)

Vermutlich geht dann noch die Wüterei weiter über die schlimmen Bedingungen der Arbeiter am Arbeitsplatz und,.... ach nein! Halt! Ihr wollt ja alle entlassen weil ihr einem kleinen jungen Unternehmen den Erfolg nicht gönnt, da es ja unseriös ist, das Angebot nur nach der Nachfrage zu richten.

Eure Welt ist wirklich bunt und schön :) ich hoffe ihr bleibt noch ne Weile dort :D
 

datengecloud

Neues Mitglied
Interesse wird wohl da sein, sonst wäre der Server nicht überlastet. Erinnert mich irgenwie an den firesale, bei dem HP die webos-Geräte verramscht hat.
 

polli69

Mitglied
Robin Hood der Smartphoneindustrie?

Der einfachste Weg wäre den Preis für das Gerät zu erhöhen. Dies solange bis man genau soviel Geräte wie Kunden hat. Kunde zufrieden und Firmenbuchhaltung auch.
Einfaches Prinzip oder sind die OnePlus Leute Robin Hoods?
 

Lanxon

Neues Mitglied
Wenn sich das Handy nur Leute kaufen würden die es auch haben wollen, wären möglicherweise viel weniger unglückliche da draußen. Wenn ich aber sehe wie viele auf Ebay angeboten werden, weil sie dieses Situation ausnutzen um schnell ein paar EUROs zu machen kotzt mich das auch an.
 
Oben