• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

OnePlus 7 soll Pop-out-Kamera erhalten

Hubelix

Mitglied
So sieht ein modernes Smartphone aus, ohne Notch oder dergleichen Schwachsinn! Mit großem Abstand das bisher schönste, herkömmliche, Smartphone.

Samsung hat zumindest im Galaxy S bisher komplett auf eine Notch verzichtet. Andere machen die Ränder auch immer schmaler oder verzichten fast ganz darauf wie Vivo / Oppo /O+

Mehr als das OP7 muss man glaub ich als Beweis nicht mehr anführen um feststellen zu können das Apples Face-ID, inkl die dafür benötigte Notch, ein epischer Designfail ist!
 

stickell

Mitglied
@Hubelix
Ja...wow....super....nicht.

Schön das es dir gefällt. Mir gefällt nicht, dass man damit die Resistenz gegenüber Staub und Feuchtigkeit (Wasser) geschwächt hat. Super tolle Erfindung. Also dann lieber ne Notch.

Was Apple´s Face-ID mit der Notch zu hat, musst du mir allerdings erklären?
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Gefällt mir auch nicht. Zusätzlich zu Staub und wasserempfindlichkeit kommt noch die Gefahr der Beschädigung im ausgefahrenen Zustand.

Hubelix

Und weil die Gesichtserkennung im S10 nichts taugt, wurde sie auch schon wieder überlistet.
Eine stinknormale 2d Gesichtserkennung.

https://www.mobiflip.de/samsung-galaxy-s10-gesichtserkennung-trick-sicher/

Du weißt ja, was die notch beinhaltet. Vergleichbar mit der notch der iPhones ist nur das mate 20 pro. Welches, oh Wunder, eine notch hat.
Es ist kein Design fail
 
Zuletzt bearbeitet:

ddimi

Neues Mitglied
Die können auch ruhig eins ohne Frontkamera bauen, diese Selfies sind eh wertlos. Im Notfall Hauptkamera nutzen und einen Kameraknopf einbauen. Fertig.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Stickell

Ich denke, dass so schnell die notch nicht verschwinden kann. Sie kann zukünftig sicher kleiner werden. Aber komplett weg... nein
 

stickell

Mitglied
@Echse

Und warum gibt es die Notch? Man hätte ja auch einen ganz profanen altmodischen Rahmen oben haben können. Eben so schmal wie möglich.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
Stickell

Man hätte sicher einen Rahmen oben haben können. Bloß wäre der nicht so schmal ausgefallen.
Zum anderen hätte man Platz rechts und links neben der notch verschenkt (Uhrzeit, Batterieanzeige etc.)
 

stickell

Mitglied
Man hat Jahrelang mit die fettesten Rändern in dem Business gehabt und auf einmal quetsch man jede Pixelzeile rein die man findet?

Sehr inkonsequent.
 

franzjs

Mitglied
da kann ich mich den letzten Kommentatoren nur anschließen.
Auch ich verstehe nicht die Notwendigkeit das Display bis zum Rand zu drücken mit all den leidlichen Konsequenzen. Alles nicht im Sinne des Users.
Außerdem wenn das OP7 so kommt dann wäre es eine herbe Enttäuschung. Aus einem eleganten, dünnen, leichten und handlichen Gerät wird almählich ein unhandliches, dickes, wieder nicht wasserdichtes (wg. Pop Up Kamera) Smartphone.
So hebt man sich irgendwie dann auch ab !
 

Antiappler

Aktives Mitglied
@ddimi

"Die können auch ruhig eins ohne Frontkamera bauen, diese Selfies sind eh wertlos. Im Notfall Hauptkamera nutzen und einen Kameraknopf einbauen. Fertig."

Haha. Genau das habe ich beim lesen des Artikels auch gedacht. ;-)

Und das mit dem Gerät ganz ohne Kamera habe ich vor etlichen Jahren schon im Freundeskreis erzählt. Bis auf ganz wenige Ausnahmen, die dazu noch absolut nicht "lebensnotwendig" waren, habe ich die Kamera noch nie benutzt. Aber ich habe sie die ganzen Jahre mitfinanziert, obwohl ich sie nicht wirklich brauche/gebraucht habe.

Ich hätte sofort ein Smartphone ohne Kamera gekauft. Wenn ich auf meinen Reisen Fotos gemacht habe und machen will, wird immer eine DSLR von Sony genutzt. Die macht genau die Fotos wie ich sie gerne hätte. Die Kameras der Smartphones haben zwar die letzten Jahre unglaublich aufgeholt, sind aber wirklich noch kein vollwertiger Ersatz. Gewiss/vielleicht in ein paar Jahren!?
 

Hubelix

Mitglied
Stickell

Für die Sensoren van Face-ID braucht man halt Platz, ob Balken oder Notch.

Für nen FPS unterm Display braucht man keinen Platz vom Display. Auch hat eine ausfahrbare Cam nicht im Geringsten etwas mit Wasserdicht etc zu tun. Die Cam bekommt man in ein gekapseltes Gehäuse und die Kontakte nach Innen zu führen ist kein Thema. Bei ner Klinke, USB oder dem Lautsprecher geht es ja auch ;-) Technisch alles kein Problem ;-) O+ hatte auch vorher kein IP67, die wollen das schlicht nicht.

Wir können ja mal wetten wie lange Apple zuschaut während sämtlichen anderen Hersteller nahezu die volle Front als Displayfläche anbieten. Dann werden die Fähnchen sicher wieder so schnell im Wind gedreht wie bei den Amoled Displays. Bevor Apple die nicht hatte wars Schrott und jetzt sind die selben Samsungpanel ach so toll.

Kennen wir schon alle wie das laufen wird. Für manche muss nur Apple draufstehen, dann ist alles toll. Face-ID wirds keine 3 Jahre mehr geben, dann baut Apple etwas anderes ein.
 

Echse

Bekanntes Mitglied
„...Bevor Apple die nicht hatte wars Schrott und jetzt sind die selben Samsungpanel ach so toll...“

Ja? Wann hat zb. Cook gesagt, dass amoled nichts taugen? Glaube, das war 2013. dann schau dir mal an, was er bemängelte. Zb. Die bonbonfarben.

http://www.areamobile.de/news/23587-tim-cook-apple-chef-schimpft-ueber-billig-produkte-und-oled-displays

Zitat Cook
„...Denn OLED ist "schrecklich", schimpfte Cook auf der Investorenkonferenz. Die Farben seien unnatürlich, die Helligkeit nicht ausreichend...“

Und das war zum damaligen Zeitpunkt alles richtig. Amoleds damals waren ein graus.
Und du weißt auch, dass Apple die amoleds fürs x nicht 1 zu 1 von Samsung übernommen hat.

Face ID wird’s keine 3 Jahre mehr geben? Möglich. Wie lange gab es Touch ID? 5 Jahre. Dann kam was neues.
Wir befinden uns im 2 Jahr von Face ID. Und Apple macht nichtmal Anstalten, Face ID ersetzen zu wollen.
Höchstens ergänzen.

Ps.

Solltest du den ach so tollen Fingerprint im Display als wegweisend betrachten, lies dir doch mal den Test auf cb durch ( s10)Die konnten den Fingerprint im Display genauso umgehen, wie jeden vorher.
DAS soll der Fortschritt sein? Ein Fingerprint, welcher in punkto Sicherheit auf dem Niveau der letzten Jahre liegt? Wo man genau schauen muss, wo man seinen Finger auf das Display legt?
Es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Nämlich ein Fingerprint, der auf dem ganzen Display funktioniert. Aber es ist eben nur ein Zwischenschritt. Wie der Scanner auf der Rückseite der Geräte. Diesen Zwischenschritt kann man, muss man aber nicht mitmachen.

https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Handy-Samsung-Galaxy-S10-Test-19868087.html

Zitat
„...Laut Samsung ist die Ultraschalltechnik zudem sicherer. Das dürfte aber nicht auf alle Methoden zum Entsperren zutreffen. Denn im COMPUTER BILD-Test-Labor konnte der Fingerabdrucksensor im S10 ebenso wenig zwischen echtem und künstlichen Fingerabdrucksensor unterscheiden wie bisherige Fingerabdrucksensoren, auch ein künstlicher Fingerabdruck wurde akzeptiert...“
 
Zuletzt bearbeitet:

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Anstatt sich darüber zu streiten wie schnell etwas kaputt gehen kann, sollte doch besser der Nutzen besprochen werden. Was bringt mir ein Smartphone das keine Buttons mehr hat oder Löcher im Display bietet, aber umständlich zu bedienen ist oder einfach nur scheußlich aussieht?

Wer sein Smartphone fallen lässt ist selber schuld. Genau wie bei Kristallgläsern, dem Haustier oder der Hausschlüssel während des Betreten des Aufzugs.

Wenn ich mir die vielen zerbrochen Galaxys oder iPhones im Bekanntenkeis so anschaue bringt das ganze Gespare an Bedienkomfort zugunsten der Wiederstandskraft ja alles eh nichts und billiger werden die Reparaturen daruch auch nicht. Also, warum immer dieses freiwillige verzichten, wenn es am Ende gar nichts bringt und nur dem Hersteller Kosten einspart, damit er mehr Gewinn macht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hubelix

Mitglied
--> Face ID wird’s keine 3 Jahre mehr geben? Möglich. Wie lange gab es Touch ID? 5 Jahre. Dann kam was neues<--

Der FPS ist immer noch der beste Kompromiss aus Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit, auch 6 Jahre nach seiner Einführung. Allerdings nun unter dem Display.

Beim FPS entspert sich das display nur dann wenn ich es möchte. Eine Gesichtentsperrung die jedes mal das Display freischaltet nur wenn man mal die Uhrzeit vom Always-On Display ablesen möchte nervt dagegen einfach nur. Dafür wird dann der Homebutton abgeschafft um dann bei Käufen im Store doch wieder irgendwelche seitlichen Tasten zur Bestätigung eines Kaufs drücken zu müssen. Völlig sinnbefreit das Ganze!

Ein FPS im Power Button a la Sony oder unterm Display macht da 100x mehr Sinn und man hat die Frontfläche AUSSCHLIEßLICH fürs Display und keinen hässlichen Balken nötig für Sensoren wie bei Face-ID.
 

stickell

Mitglied
@Hubelix
"Für die Sensoren van Face-ID braucht man halt Platz, ob Balken oder Notch."

Richtig. Aber was hat alles mit der Periskop Kamera zu tun? Du hast doch in deinem Beitrag #2 geschrieben, ich zitiere

"Mehr als das OP7 muss man glaub ich als Beweis nicht mehr anführen um feststellen zu können das Apples Face-ID, inkl die dafür benötigte Notch, ein epischer Designfail ist! "

Auch habe ich gefragt warum man für Face-ID eine Notch benötigt? Keine Antwort bekommen.

"Wir können ja mal wetten wie lange Apple zuschaut während sämtlichen anderen Hersteller nahezu die volle Front als Displayfläche anbieten. Dann werden die Fähnchen sicher wieder so schnell im Wind gedreht wie bei den Amoled Displays. Bevor Apple die nicht hatte wars Schrott und jetzt sind die selben Samsungpanel ach so toll. "

Das hat nichts mit Fähnchen im Wind zu tun, sondern ist rein eine technische Entwicklung. Die AMOLEDs waren zu dem Zeitpunkt auch nicht wirklich Konkurrenzfähig zu einem guten LCD. Heute, nach weiteren technischen Entwicklungen, sieht das wieder anders aus.

Wer weiß schon ob Apple wieder zurück auf Touch-ID gehen wird und Face-ID begraben wird. Keiner.

Vielleicht schafft es Apple auch die Sensoren in Zukunft einfach unter dem Display zu verbauen, mit einer weiter Entwicklung der Displaytechnologie.

@Gandalf
Das würde mich allerdings auch interessieren wer da Klagen sollte.
 
Oben