• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

OnePlus 7 Pro kommt mit HDR10+ Bildschirm und schnellem UFS 3.0-Speicher

Marcitos

Mitglied
Eine Ansage wäre es, wenn es nicht teurer werden würde als das aktuelle 6T. Für den (voraussichtlichen) Preis ist das keine Kunst.
 

Gandalf

Aktives Mitglied
719€ gegen teilweise 999€ und darüber ist schon eine Kunst. Denn die anderen 1000€ Flaggschiffe machen nicht wirklich viel besser. Manches vielleicht sogar schlechter.
 

Hubelix

Mitglied
Wen interessiert das Display? Bringt ähnlich wenig Mehrwert wie das 4k Display in diversen Sonys. Bei Kamera, Akku, fehlendem Qi und IP Zertifikat ist es dagegen in vielen Bereichen teils deutlich schlechter.

Bei dem Preis von 799€ also auch nichts besonderes.
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Es kostet nicht einmal 799€.
Aber auch interessant: Das ZTE Axon 10 Pro gibt es aktuell auch über Amazon, lieferbar ab 08. Mai und mit 100€ Direktabzug der UVP von 599€, also 499€ für ein brandneues Flaggschiff, das wohl günstigste Snapdragon 855 Flaggschiff des Jahres 2019!!!
 
P

paganini

Guest
Puuuh Oneplus ist so langsam also auch kein "Schnäppchen" mehr. Klar hat viel drin, aber mal erste Tests abwarten.
 
P

paganini

Guest
HIer auch paar Bilder

https://www.notebookcheck.com/OnePlus-7-Pro-zeigt-sich-in-21-Bildern-in-drei-Farben.420200.0.html
 

Marcitos

Mitglied
Wie Hubelix schon sagt, fehlen Kernpunkte eines 999 EUR Flagschiffs. Ob man die brauch sei dahingestellt.
Wie gesagt, für 599 EUR wäre das eine Ansage aber so nicht. Oneplus fährt hier die bewährte Taktik wie auch Huawei es gemacht hat. Geld verdient man halt nur mit hochpreisigen Smartphones.

Das Mi9 startet bei 449 EUR mit SD 855.
 

Hubelix

Mitglied
Gandalf

Selbst für 749 ist mir das zu wenig beim O+7pro.

Der vermeintlich güsntige Preis ist da für mich ein Rohrkrepierer. Zumal dann auch der FPS unterm Display, im Vergleich zu Huawei, auch noch mal deutlich bescheidener sein dürfte. Zumindest wars bei den Tests der letzten Geräte so.

Ist mittlerweile für mich ein großer Etikettenschwindel das Ganze bei O+. Da würde ich eher zu S10 oder P30 greifen, ohne + und Pro. Die bekommste dann auch inkl. gescheitem Support bei der Telekom um die Ecke.
 

franzjs

Mitglied
Hey Leute,
bedenkt vor allem die Preisentwicklung der 'echten' Flagschiffe. Inzwischen bekommt ihr ein S10 oder P30 zum vergleichbaren Preis und wird weiter sinken während sich bei OP sehr wenig tut. Da einen Kaufargument für OP7 zu finden fällt echt schwer.
 
Oben