O2 Xda Guide: Autofahrer-Smartphone mit Barfußtaste

Spartaner25

Neues Mitglied
Guter Testbericht aber im Datenblatt steht: Radio: ja und Autofokus: ja, ausserdem falsche thumbnail (lg arena statt xda guide) aber sonst wie immer gut und informativ.
 
G

Greenmeat

Guest
Ich habe seit einem Jahr das XDA Orbit 2 und kann fast keine Unterschiede entdecken. Selbst das Frontdesign ist zu 95% gleich.
Softwareseitig kann man sich immer auf den neusten Stand flashen.
 
A

Anonymous

Guest
Netter test, auch wenn "WIN Mob." ein K.o Kriterium ist für mich ist.

ps: Wurde der Test eigentlich bevor sie veröffentlicht wurde korrigiert ? Ich als Anti-gramatik und Rechtschreib-Mensch finde sogar Fehler . . . unter Java z.B. "2D-Spiele wie dürften zuverlässig laufen, Bubblebreaker und Solitär sind bereits vorinstalliert." was soll das "wie" bedeuten ?
 
A

Anonymous

Guest
hm?
o2 hat mir heute gesagt, das der browser auch im querformat läuft. was stimmt jetzt?
 
J

JohnV

Guest
Ja, da hat Areamobile einen Fehler gemacht. Man kann bei WindowsMobile so ziemlich alles nachrüsten. Unter anderem auch das fehlende Querformat. Einfach mal Google nach "Gyrator" bemühen.
 
X

XDAlover

Guest
Soweit ich weiß, wird der XDA von o2 mit D-A-CH TomTom-Karte verschifft und nur die Vorserienmodelle hatten eine Stadt dabei!? Steht auch so bei o2 auf der Seite.
 

veritas81

Neues Mitglied
Hi, ein guter Test (modulo Rechtschreibfehler :) )
Was mich interessieren würde: Wie sieht es mit dem SMS Speicher aus? Ein bekannter hatte ein ziemlich teueres neues Handy (bin mir nicht sicher welches, was von Samsung) mit Platz für 200 SMS! Das wäre mir dann doch etwas mager. Danke schon mal im voraus!
 
A

Anonymous

Guest
Business PDA mit GPS

Ich habe das Guide(HTC Iolite) seit 3 Monaten im Einsatz, vorher habe ich ein XDA Orbit 2 benutzt. Da das Guide der Nachfolger des Orbit 2 ist, werde ich die beiden vergleichen. Ich benutze das Guide zu 90% für den Büroeinsatz mit Vodafone-Karte.

Handyfunktionen: Telefonieren und SMS schicken ist ähnlich einfach wie bei Orbit 2. Bluetooth-Verbindung ist jetzt stabiler als vorher. Ich telefoniere zu 80% mit Bluetooth im Büro und im Auto. Problem ist am Anfang, dass man die Tasten verwechselt und oftmals statt den Hörer TomTom aktiviert (Tasten vertauscht). Leider kann es vorkommen, dass Netzverbindung plötzlich weg ist, obwohl der Ort (Büro) nicht gewechselt wird. Ich glaube, dass hängt mit dauernder Datenverbindung zusammen. Sollte ab und an unterbrochen werden. Nachteil: Keine Kontrollleuchten für Telefon- und Datenverbindung. Datenverbindung kann nicht automatisch abgebrochen werden.

Kontakte, Emails, Notizen: Verwaltung Kontakte hat sich nicht großartig verändert. Geschwindigkeit ist etwa 25% schneller beim Laden der Kontakte (1500 einzelne Einträge). Darstellung Kontakte ist etwas schöner gworden als bei WM 6.0. Emails schreiben ist kein Problem, ich bevorzuge die kompakte QWERTZ, damit geht es mittlerweile zügig. Tasten sind vernünftig groß auch für Finger, und doppelt bzw. dreimal Tippen funktioniert sehr gut.

Synchronisieren, SD-Karte als Festplatte, Internetfreigabe: Sync funktioniert mit Outlook problemlos. Kompletter Sync nach Neuaufbau der Partnerschaft mit PC dauert natürlich etwas bei 1500 Kontakten. Sync über Exchange verhält sich ähnlich bei der Dauer. Ist allerdings weniger anfällig als bei PC. Problem: Partnerschaft musste bei PC-Verbindung ca. 1 mal im Monat neu aufgebaut werden. SD-Karte als Festplatte ist genial. Genauso schnell wie bei Orbit 2 bei Einschub der SD-Karte in PC. Ist beim Guide nicht mehr so einfach, da SD-Karte unter der Schale. Insofern ist hiermit eine gute Abhilfe geschaffen. Wichtig für Download großer Datenmengen wie z.B. neue Karten bei TomTom. Internetfreigabe nutze ich ab und zu zum Surfen mit Guide als Modem. Läuft problemlos.

Navigation: Neues TomTom 7 läuft gut und ist natürlich aktueller. Wobei ich das alte 6 nicht verachten will. GPS neigt zu Ausfällen und braucht z.T. ungewöhnlich lange, um sich zu fangen (2 min). Das kannte ich bisher nicht. Das reicht, um z.T. die Ausfahrt zu verpassen. Google Maps integriert. Pluspunkt: Kann Orte als Favoriten in TomTom zur Navigation übernehmen. Lesen der Kontakte in TomTom für Navigation geht wesentlich schneller als vorher.

Surfen: Läuft gut, surfe mit Skyfire und Opera. Allerdings muss Querformat beim Guide erst aktiviert werden. Empfiehlt sich für manche Webseiten. Nachteil: Es stehen die neuen Tastaturen nicht mehr im Querformat zur Verfügung (Nachteil beim Surfen) nur die Standardtastatur.

Einschalten, Ausschalten, Softreset: Ein- und Ausschalten problemlos. Bei meinem alten Orbit 2 ging nach 2 Jahren der Ein-/Ausschalter nicht mehr. Deswegen Umstieg. Nutze XDA Shutdown als Programm. Sehr empfehlenswert vor allem für Softreset. Sonst muss Rückschale abgenommen werden.

Gimmicks wie Kamera, Footprint etc. Kamera ist nur zum Knipsen gut. Negativ: Vorher hatte ich Autofocus, was sehr gut ist z.B. für Programm WorldCard Mobile, um Visitenkarte abzufotografieren und in Kontakt umzuwandeln. Funktioniert jetzt nich mehr. Geotagging ist ein nettes Spielzeug um die letzten Reiseziele mit Koordinaten zu dokumentieren und als Favorit abzulegen. Da ich viel reise, nutze ich es auch ab und zu.
Fazit: Integration der Software ist wesentlich runder als bisher mit dem alten Cube. Speicher ist wesentlich größer (Datenspeicher 512 MB und RAM/Programmspeicher 380 MB), was der Nutzung zu gute kommt. rnIch brauche integrierte Lösung, um im Auto nicht Handy und GPS parallel nutzen zu müssen. Integration mit festem Bluetooth von Parrot hervorragend, schaltet Ausgabe auf Autolautsprecher. Kann Kontakte aus dem Telefon zum Navigieren nehmen.

Pro:
Speicher ist wesentlich größer (Datenspeicher 512 MB und RAM/Programmspeicher 380 MB). rnTouchscreen ausgereift: Mir sind Tasten auf Smartphone zu klein. Kann besser mit Touchscreen arbeiten. Kompakte Tastatur sehr intuitiv.rnGeotagging, Integration von Google Maps und TomTom.rnStabile Bluetooth-Verbindung.rnKann Kontakte aus dem Telefon zum Navigieren nehmen.rnSD-Karte als Festplatte für schnellen Datenaustausch und große Datendownloads

Contra:
GPS nicht 100% stabil. Keine Kontrollleuchten für Telefon- und Datenverbindung. Entweder externes Programm oder Rückschale muss für SD-Kartenentnahme und Softreset abgenommen werden. Kein Autofokus bei Kamera.
 
Oben