• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

O2 - Genion Online - Frei SMS Betrug?

D

d.storm

Guest
Gretel schrieb:
Dis is ja wat blöd.
Was denn das für ein Saftladen?
Wenn ich jetzt z.B. nehmen wir mal an
meine 95. SMS verballert hab, woher weiß ich denn,
ob ich die 5 dann noch habe oder schon der neue monat
angefangen hat oder ich schon 100 habe und wenn der
monat noch net um ist draufbezahlen muss..


Tja da wirst Du aber leider mit Leben müssen, es ist halt so...
Aber bei 100 Frei sms ist es ja wohl nicht so tragisch wenn Du mal eine bezahlst, oder schreibst halt eine weniger...
 

Gretel

Neues Mitglied
Wenn ich schreib, dann auch richtig! ;)
Ich glaub da muss ich mal in einen Shop gehen
und mein Leid klagen, obwohl ich schon gehört habe,
dass onlinekunden im shop nicht bedient werden? :confused:
 

Mohbert

Mitglied
genau so ist es. Wirst an die Hotline verwiesen. Muss man sich vorher überlegen ob man sparen will und auf Service verzichten kann oder ob einem persönlicher service wichtiger ist als frei sms...
 

moftec

Neues Mitglied
vermutung

Hallo,
also hab mir mal genau die Vertragsbedingen durchgelesen. Wann genau (am welchen Tag) hast Du denn den Vertrag abgeschlossen? Sieht nämlich ganz so aus, als ob man die Freismsen etc. halt nicht einfach nur für nen Monat mal so nutzen kann, sondern auf den Abrechnungszeitraum angewiesen ist. Gehe mal von aus, daß das vielleicht 2-3 Tage bei Dir der Fall war (Du meintest ja, daß die Rechnungslegung am 12.11. oder so stattfand...schätze mal, daß Du Deinen Vertrag auch kurz vorher abgeschlossen hast). Denn in den Vertragsbedingungen findest Du unter Fußnote 1 folgenden Hinweis:
Nicht genutzte Frei-SMS verfallen jeweils nach einem Monat mit Erstellung der Online-Rechnung.
So, ich hab keine Ahnung, ob das nun wirklich das Problem war. Um ehrlich zu sein, würde ich mich auch nicht wundern, wenn das mal wieder eine Servicepanne von o2 ist.
Lieben Gruß
moftec (jana)
 
N

number_320

Guest
Gretel schrieb:
Na denen werd ich meine Meinung geigen, wenn
die mich net bedienen wollen. :p


Ach, Gretel.

Jede Woche höre ich mindestens 10 "Geigen" im Laden.
Immer das selbe Lied: "Scheisse Service"; "Saftladen"...
Ich sage es aber nochmal: Wenn du Beratung und Service willst- komm ins Laden, mach dir ein normaler Vertrag.
Weil alle Kunden möchten gerne die 100 SMS und Service- und das geht nun mal nicht.
In diesem Sinne werde ich weiterhin grinsend alle geärgerte Onlinekunden die Tür zeigen, und die Beraten ein Normaler Vertrag zu machen. So ist alles um einiges besser und einfacher.

Und noch was- letzte Woche hat mir eine Online-Kundin gesagt: "Es stimmt das man 19 EUR im Monat sparen kann, als Online Kunde, aber nur wenn man die SMS alle versendet. Da ich die nicht benutze, kann ich bei Ihnen doch Service bekommen"??!!??!!
Ich meine in den meisten Fälle ist der Kunde einfach blöd...
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
number_320 schrieb:
Ach, Gretel.

Jede Woche höre ich mindestens 10 "Geigen" im Laden.
Immer das selbe Lied: "Scheisse Service"; "Saftladen"...
Ich sage es aber nochmal: Wenn du Beratung und Service willst- komm ins Laden, mach dir ein normaler Vertrag.
Weil alle Kunden möchten gerne die 100 SMS und Service- und das geht nun mal nicht.
In diesem Sinne werde ich weiterhin grinsend alle geärgerte Onlinekunden die Tür zeigen, und die Beraten ein Normaler Vertrag zu machen. So ist alles um einiges besser und einfacher.

Und noch was- letzte Woche hat mir eine Online-Kundin gesagt: "Es stimmt das man 19 EUR im Monat sparen kann, als Online Kunde, aber nur wenn man die SMS alle versendet. Da ich die nicht benutze, kann ich bei Ihnen doch Service bekommen"??!!??!!
Ich meine in den meisten Fälle ist der Kunde einfach blöd...

tolle einstellung :flop:
 

eJuiZ

Neues Mitglied
Anscheind sind alle o2 Mitarbeiter (im Shop) auch noch total unhöflich... ein Freund von mir ging gestern in nen o2 Laden und hat gefragt ob die dort Ersatzakkus für sein Handy hätten... der Verkäufer hat ihn nichtmal angeguckt, hat auf seinen Monitor gestarrt und ganz frech "Nein" gesagt...

Eine Ecke weiter im mobilcom Geschäft... eine super freundliche Junge Dame, sehr Attracktiv (*g*) kommt uns gleich entgegen, fragt was wir wollen, mein Freund erklärt ihr alles, sie sagt das sie keins da hat, aber es bestellen könnte... dann geht sie an ihren PC guckt nach... und und und...

Ehhm... jo... mir fehlen die Worte! :rolleyes:
 

Gretel

Neues Mitglied
Nunja stimmt schon, dass man als o2 Online Kunde gewisse
Vorteile hat, aber deswegen sollte man diese Leute doch
nicht "diskriminieren". Diese Läden heißen o2-Shops, d.h.
Sie werden von o2 geleitet und wenn ich Kunde von o2 bin,
dann erwarte ich auch, dass ich mit einem Problem in einen
dieser Shops gehen kann und beraten werde.

Dass man als Online Kunde nicht die kostenlose Hotline anrufen
kann, kann ich noch verstehen, aber wenn man dann noch extra
in einen Shop fährt und nicht weiter weiß und Hilfe braucht,
dann erwarte ich, dass die o2 Mitarbeiter versuchen den Kunden
zufrieden zu stellen..
Online Kunde hin oder her..
 

Wizard

Mitglied
Hallo,

das alle O2-ler unfreundlich sind, kann ich nicht bestätigen. Es gibt aber ein paar schwarze Schafe, die sich dann machmal über Anrufe von der Zentrale wundern oder über direkte Gespräche...... Nicht jeder Kunde ist auch ein Kunde :D .

@ number_320

Dann hast du eher den falschen Job. Ich mag keine Leute, die keinen Service bieten :flop: .
Der Service, der bei den WEB-Tarifen nicht zur Verfügung gestellt wird, ist nach meinem Kenntnisstand die kostenlose Service-Hotline. Desweitern wird die Rechnung im Normalfall online gestellt, d.h. für den Anbieter des Web-Tarifs entfallen die Portokosten für den Rechnungsversand.
Der Service in den Filialen ist davon nicht betroffen,d.h. kommt ein Kunde in den Shop seines Anbieter, egal welchen Vertrag er hat, und hat ein Problem, sollte der Shopassistent auch versuchen das Problem zu lösen, zur Zufriedenheit des Kunden und nicht seines Geldbeutels.

Cu

Wizard
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
Wizard schrieb:
Hallo,

das alle O2-ler unfreundlich sind, kann ich nicht bestätigen. Es gibt aber ein paar schwarze Schafe, die sich dann machmal über Anrufe von der Zentrale wundern oder über direkte Gespräche...... Nicht jeder Kunde ist auch ein Kunde :D .

@ number_320

Dann hast du eher den falschen Job. Ich mag keine Leute, die keinen Service bieten :flop: .
Der Service, der bei den WEB-Tarifen nicht zur Verfügung gestellt wird, ist nach meinem Kenntnisstand die kostenlose Service-Hotline. Desweitern wird die Rechnung im Normalfall online gestellt, d.h. für den Anbieter des Web-Tarifs entfallen die Portokosten für den Rechnungsversand.
Der Service in den Filialen ist davon nicht betroffen,d.h. kommt ein Kunde in den Shop seines Anbieter, egal welchen Vertrag er hat, und hat ein Problem, sollte der Shopassistent auch versuchen das Problem zu lösen, zur Zufriedenheit des Kunden und nicht seines Geldbeutels.

Cu

Wizard


Sehe ich genauso.


Was ich jedoch hasse:


Ich habe gebten, das O2 mir die Rechnung weiterhin via Post zusendet ud mir 5€ im Monat gern dafür berechnen darf.


Da kommt nur ein Nein, sie waren wohl zu fau die AGBs zu esen...


Ich: Hallo? Ich verkaufe für euch unfreundiches Volk die Verträge und sichere somit uner anderem indirekt auch eure Jobs! Und eure AGB kenne ich anscheinend bessr als Ihr, denn in den AGB steht nicht, das Rechnung online zwang ist, geschweige denn, das onlinekunden KEINE gutschrift bei online-rechnung erhalten (ich bekomme nämich keine)


Anwort: wenn dsie das so gut wissen, warum machen sie nicht selber ein mobilfunknetz auf? schönen tag ncoh


dann hat die unfreundliche dame aufgelegt.


das war innerhalb 3 wochen der 9 pampige mitarbeiter am telefon der hotline!
 
N

number_320

Guest
Der Service, der bei den WEB-Tarifen nicht zur Verfügung gestellt wird, ist nach meinem Kenntnisstand die kostenlose Service-Hotline. Desweitern wird die Rechnung im Normalfall online gestellt, d.h. für den Anbieter des Web-Tarifs entfallen die Portokosten für den Rechnungsversand.

Naja, Herr Oberschlaumeier...

Allerdings verpasst du was wichtiges - Eine Vertragsverlängerung, Homezonewechsel, etc. führe ich gerne durch. Wenn es aber um Abrechnungsprobleme oder ähnliches geht, kann ich nur die Hotline, bzw. die Händlerhotline anrufen. Und die sagen mir nun mal nichts, wenn es um online Kunden geht.

Sehen wir es mal auch von der andere Seite (Gilt eben für equinox, ich meine wenn er Händler ist und alles so nett und bedingungslos kundenfreundlich macht wie er schreibt, sollte er längst Pleite sein :) :) :) :) :) ):

Dafür, dass ich Online-Kunden helfe, bekomme ich von O2 rein gar nichts - und vergisst das Geld - nicht mal die Händlerhotline bietet mir hier irgendetwas.

Es mag sein, dass ich der falsche Job mache, allerdings, wie schon der alte Henry Ford gesagt hat: "Ein kostenloses Mittagsessen gibt es nicht". 100 SMS ja auch, oder?
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
number_320 schrieb:
Sehen wir es mal auch von der andere Seite (Gilt eben für equinox, ich meine wenn er Händler ist und alles so nett und bedingungslos kundenfreundlich macht wie er schreibt, sollte er längst Pleite sein :) :) :) :) :) ):)

du hast null ahnung vom verkaufen, kann das ein? zufriedene kunden kommen immer wieder.

Dafür, dass ich Online-Kunden helfe, bekomme ich von O2 rein gar nichts - und vergisst das Geld - nicht mal die Händlerhotline bietet mir hier irgendetwas.

schon ma was von stammkunden gehört? die kaufen auch andere sachen, solltest du shopbesitzer sein: dann verstehe ich dich

Es mag sein, dass ich der falsche Job mache, allerdings, wie schon der alte Henry Ford gesagt hat: "Ein kostenloses Mittagsessen gibt es nicht". 100 SMS ja auch, oder?


das du mit deiner einstellung überhaupt was verkaufst, geschweige denn zufriedene kunden hast erstaunt mich, aber naja wurscht, hauptsache du bekommst was zu kauen in der heutigen zeit :)
 

Wizard

Mitglied
Hallo,

leider ist die Fachkundigkeit immer mehr eine Mangelware.Wie manche zu dem Job in der Hotline kommen frage ich mich hin und wieder auch.

@ number_320

Ich rede nicht von VVL oder Homezonewechsel (letzteres ist auch ein Reizthema, wenn man an Aussagen von Shops und der Hotline denkt....)
Es gibt auch Tage, da hilft die Hotline. Es geht um zufriedene Kunden.
Folgende Situation:
Der Kunde kommt in das Geschäft und schildert sein Problem. Ein Web-Tarif. Aussage des Verkäufers: "Da kann ich Ihnen nicht helfen......" Der Kunde ist ratlos. Fazit: Keine Lösung.
Besser wäre in dem Fall, man hätte die Anschrift oder eMail der Kundenbetreuung zur Hand. Manchen reicht dies schon. Ich meine hier nicht die, die nur zum diskutieren kommen.

Ich habe noch keinen gesehen, der wegen Kundenfreundlichkeit pleite gegangen ist, denn zufriedene Kunden kommen wieder.
Jepp nada, njente, nichts von O2. Aber ggf. einen Kunden, der auch andere Dinge braucht wie Akkus, Cashcards, oder sonstiges. Oder jemand kommt, weil ihn dieser Kunde dich empfohlen hat. Oder er kommt zur nächsten VVL.Aber so weit denken viele nicht.
Dann ist die Pleite vorprogrammiert.

Ford war ein Visionär und Geschäftsmann. Für ein kostenloses Mittagessen muß man was tun. Das meinte er. Auf dieses Thema bezogen: Der Kunde ist zufrieden kommt wieder oder jemand dem er es erzählt hat und dann ist die Mahlzeit finanziert.Ich kenne auch Fälle, da hat der Kunde den Verkäufer zum Essen eingeladen,weil dieser das Problem gelöst hat und der Kunde sehr viel Zeit sparte. Man sieht nicht jedem Kunden an, wer er ist :D .

Cu

Wizard
 
N

number_320

Guest
du hast null ahnung vom verkaufen, kann das ein? zufriedene kunden kommen immer wieder.

Was ich meine ich: soll man ein Kunde UM JEDEN PREIS zufriedenstellen? Natürlich verweise ich alle online-Kunden an der Kostenpflichtige Kundenbetreuung und gebe denen die e-mail Adresse. Sogar auf die Kosten weise ich hin, und gebe Tipps, wie man am schnellsten zurechtkommt. Genau da geht's los. Plötzlich bin ich, mein Chef und O2 im allgemein daran schuld, dass der Kunde sein Problem nicht kostenlos lösen kann.
Genau diese Kunden kaufen nie was, weil wenn einer denkt, mit ein bisschen "geigen" bekommt er alles frei, dann warum soll er für irgendwas bezahlen...

@equinox: Sag mir bloss, dass du, um die Kunden zufrieden zu stellen, auch ihre kaputte, bei der Hotline bestellte Handys umtauschst! Ich hab null Ahnung vom Verkaufen. Aber bei manche Sachen glaube ich dir einfach nicht, dass du so kundenfreundlich bist.
Beim reden sind alle Händler superfreundlich.
Ich versuche ja nur ehrlich zu sein...
 

indiana1212

Bekanntes Mitglied
Wizard schrieb:
Ich habe noch keinen gesehen, der wegen Kundenfreundlichkeit pleite gegangen ist, denn zufriedene Kunden kommen wieder.
Jepp nada, njente, nichts von O2. Aber ggf. einen Kunden, der auch andere Dinge braucht wie Akkus, Cashcards, oder sonstiges. Oder jemand kommt, weil ihn dieser Kunde dich empfohlen hat. Oder er kommt zur nächsten VVL.Aber so weit denken viele nicht.

Ein schöner Satz um das abzuschließen. Meinen Respekt. :top:
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
number_320 schrieb:
@equinox: Sag mir bloss, dass du, um die Kunden zufrieden zu stellen, auch ihre kaputte, bei der Hotline bestellte Handys umtauschst! Ich hab null Ahnung vom Verkaufen. Aber bei manche Sachen glaube ich dir einfach nicht, dass du so kundenfreundlich bist.
Beim reden sind alle Händler superfreundlich.
Ich versuche ja nur ehrlich zu sein...


Vorweg: Kunden die Rumgeigen und meckern das das nicht für low gemcht bekomen ausser einer abfuhr gar nichts, denn geben und nehmen sollte gleichermaßen sein.

und kaputte handys von fremdhändlern tausche ich GENERELL nicht, wäre ja noch schöner! pact mir nachher einen wasserschaden auf den tisch und zieht mit sozusagen mit meinem geld durch die ande? nee nee, es geht um kleinigkeiten wie tarifberatung, einstelungen usw, nippes eben. der bringt erstmal kein geld, aber im nachhinein auf jeden fall.


um auf die frei-sms zurück zu kommen:

ich bin ja nun auch onlinekunde, und bisher SCHEINT es so, das sich mein rechnungszyklus (der 10te des monats) nicht ngeativ beim wechsel vor einem monat ausgewirkt hat. wenn ich meine rechnung erhalte gebe ich gern bescheid wie es gelaufen ist.


gruß


chris
 

Gott

Neues Mitglied
Herr "Lyla82"

ist ganz offensichtlich selbst Mitarbeiter der Firma 02 oder er wird von O2 bezahlt.

Tatsache ist(und das kann ich BEWEISEN), daß O2 Betrug an Ihren Kunden begeht. Z.B. werden Gebühren für Dienste im Prepaid - Bereich erhoben, die weder Vertragsgegenstand waren, noch vom Kunden im Nachhinein genehmigt wurden.

Des weiteren wurden Abrechnungssekunden addiert um in die nächst höhere Abrechnungskategorie zu kommen.

Da sind im einzelnen Fall nur cents, im Ganzen- und nur das zählt- für die Firma jährlich Millionenüberschüsse, für die keine Leistungen erbracht werden.

Als ich mit Klage gedroht habe, reagierte man so, als habe man meine Post nicht erhalten.

Von Kulanz kann ich als 6 jähriger Kunde NICHTS spüren.

Alles was ich sage kann ich - im Gegensatz zu mancherlei Gerede von Geschäftsleuten auf dieser Seite- belegen und bin gerne bereit, dafür vor Gericht zu gehen.

Und übrigens: Das Ganze hat weder mit "Deutschen" noch mit Gejammere zu tun. Du solltest mal ins Ausland fahren und Dir da ansehen, was wirklicher Service ist..
Wer keine Lust hat mit Kunden zu arbeiten, der sollte seinen Laden zumachen.

Die wenigsten Geschäftemacher wissen hierzulande, daß der KUNDE die Existenzgrundlage Ihres Geschäftes ausmacht...

G
 
Oben