• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

O2 - Genion Online - Frei SMS Betrug?

MichaZ

Neues Mitglied
Fehler können immer mal passieren.

Allerdings scheint O2wirklich ein absoluter Saftladen zu sein. Habe dieses Thema schon hinter mir als die noch VIAG Interkom hießen.

Die Hotline ist Inkompetent,einige machenden Eindruck als würden sie unter Drogen stehen und 15 min Warteschleife ist auch nicht gelogen.

Mir blieb nur der Gang zum Anwalt.
 

lyla82

Mitglied
HeikoLooke schrieb:
@equinox:



Das mit den 100 frei-SMS un der anteiligen Verteilung auf die Tage ist falsch. Das würde ja bedeuten, dass der Endverbraucher grundsätzlich nur rund 3 SMS pro Tag verschicken darf, die für ihn kostenlos sind !! Humbuck !!


100 Frei SMS durch 31 Tage ergeben nunmal 3,22 Frei SMS pro Tag, da könnt ihr noch diskutieren wie Ihr wollt...
Mit der anteiligen Berechnung stimmt also!

Ob O2 jetzt scheiße ist oder nicht kann auch noch lange diskutiert werden, ist glaube ich ansichtssache...

Ich Persönlich würde niemals jemanden zu E+ oder D2 raten, hatte mit beiden schon Probleme.

Habe selbst 2 Jahre einen Genion Vertrag gehabt und dann zu einem Genion Online gewechselt aber noch früh genug so das ich noch 125 Frei SMS pro Monat habe...

Die von O2 waren da sehr kullant und haben 5 Monate bevor mein eigentlicher Vertrag ausgelaufen ist den vertrag auf einen Genion Online Vertrag umgeschrieben und mir somit auch wieder 625 SMS geschenkt...

Daher bin ich sehr zufrieden
 

lyla82

Mitglied
Kuzba schrieb:
Naja ganz so sehe ich das nicht! Kenne auch einige, die nen Online Vertrag haben, und in knapp 1,5 Jahren noch kein einziges mal die Hotline anrufen mussten! Außerdem: wenn man tatsächlich die 100 bzw.150 frei sms pro mobnat verschickt, hat man selbst nach bei einem 10 minütigen anruf bei der Hotline (bei o2 0,62€ ??= 6,20€) ein Plus von 12,80€ gemacht! Und ich glaube nicht, dass amn die Hotline monatlich anrufen muss! Zudem kann man etliche Einstellungen und so am Vertrag Online machen! Für manche ein Vorteil für andere eben nicht! Ich verstehe Leute wie dich, denn ich kenne selber genug davon! Einige wollen eben den direkten Ansprechpartner wenn es Probs gibt, anderen reicht eine E-Mail Adresse oder ne Hotline...alles Ansichtssache!


Dem kann ich nur ganz zustimmen...
Habe einen solchen Online Vertrag, der Vertragsmanager Online bei O2 funzt einwandfrei und wenn es doch mal ein Prob gibt wurde mir bis jetzt immer per Mail geholfen...

Alle wollen billig telefonieren und soviel Service wie möglich, irgendwo müssen die Betreiber dieses Geld dann auch einsparen
 

Mohbert

Mitglied
Ich sprech jetzt mal aus Händlersicht. Ich vertreibe schon seid 3 Jahren alle 4 Netze bei einem großem Elektrokonzern. Sorry, ich will euch nicht zu nahe treten aber ich habe in diesen 3 Jahren noch nicht einmal erlebt das bei unstimmigkeiten in der Rechnung der Provider schuld war. Es wurden schon vielen Kunden Gutschriften getätigt aber das auch nur weil der Provider keine lust hat sich zu lange damit zu beschäftigen, kostet ja auch geld.

Wenn Deutschland etwas gut kann, dann ist es nörgeln und sich beschweren und beschweren und beschweren.....
 

lyla82

Mitglied
Du triffst den Nagel auf den Kopf...

Sorry es ist einfach so, die meisten sind echt zu blöd und kennen ihre Vertragbedingungen nicht, viele wissen garnicht das der Betrag rückwirkend abgezogen wird und wundern sich dann das wenn die Karte in der Schublade lag trotzdem eine hohe Rechnung kommt und und und....

Sowas muß ich mir Tag für Tag anhören, und zu 99% liegt der Fehler am Kunden
 

MichaZ

Neues Mitglied
Na wenn Ihr meint das es nur am Kunden liegt seid Ihr ziemlich weltfremd oder hattet bis jetzt einfach nur Glück.

Ich für meinen Teil hab genug schlechte Erfahrungen mit O2 und nur mit O2.

Ihr wollt mir also erzählen es wäre mein Fehler das man mir am Telefon ein Angebot gemacht hat ohne Anschlußgebühr. Aber nur wenn ich ein bestimmtes Handy nehme. Das bei dem Handy das ich mir dann aussuchte dann doch die Gebühr fällig wurde hat man mir aber nicht gesagt.

Es ist/war also mein Fehler das nach ca. 2 Tagen nicht wie versprochen Handy und Karte sondern nur SIM-Karte ankamen.

Es ist also ebenso mein Fehler das das Handy noch geschlagene 4 Wochen brauchte
um anzukommen dafür aber noch mal mit SIM-Karte (und es war kein Genion/Duo ect. Vertrag)

Auch war es dann wohl meine Fehler das ich die 2. SIM-Karte wie von der Hotline empfohlen am gleichen Tag zurück schickte dieser Superladen dann aber ganze
4 Wochen zum deaktivieren brauchte und dann auch noch die falsche Karte abschaltete.

Mein Fehler wenn ich monatelang für eine Karte Grundgebühren berechnet bekam
von der ich nicht einmal die Nummer wußte.


Mein Fehler war das ich viel zu spät zum Anwalt gegangen bin!

So jetzt seid Ihr "Helden" wieder dran.


MichaZ
 

Dr. House

Bekanntes Mitglied
Ich denke wir sollten uns mal alle beruhigen, nen Spaziergang machen und uns dan Zivilisiert weiterunterhalten

Denn die gute Kinderstube scheint hier nciht jedermanns sache zu sein, sobald man auch nur leise angegriffen wird:

MichaZ schrieb:
So jetzt seid Ihr "Helden" wieder dran.


MichaZ
 

lyla82

Mitglied
MichaZ schrieb:
Na wenn Ihr meint das es nur am Kunden liegt seid Ihr ziemlich weltfremd oder hattet bis jetzt einfach nur Glück.



Mein Fehler wenn ich monatelang für eine Karte Grundgebühren berechnet bekam
von der ich nicht einmal die Nummer wußte.




MichaZ

In einem Thread weiter oben habe ich doch schon erwähnt das das wohl ansichtssache ist, jeder hat seine guten und weniger guten Erfahrungen mit manchen Anbietern gemacht, dann hattest Du halt eben pech, ich hatte wie schon gesagt 2 mal pech 1mal mit D2 und einmal mit E+...


Ich Frage mich allerdings warum Du die Grundgebühr für diese Karte zahlst, denn die wird nämlich erst nach aktivierung fällig, und diese erfolgt bei einem Online Vertrag durch den Kunden über die Hotline... :confused:
 

Kuzba

Neues Mitglied
@ MichaZ

Wie lange ist das her? Hast du dafür im Nachhinein keine Entschädigung bekommen??

Kann deinen frust aber auch nachvollziehen, es gibt halt Tage oder gar Wochen, da will einfach nix klappen!!Und irgendwann ist es dann genug und der frust muss raus........... :top:
 

MichaZ

Neues Mitglied
@kuzba

Wie lange ist das her? Hast du dafür im Nachhinein keine Entschädigung bekommen??

Wie lange? Gut 2-3 Jahre so ungefähr das es ausgestanden ist. Da hiessen die noch Viag Interkom.
Entschädigung hab ich keine bekommen. Gelegentliche Gutschriften. Deshalb habe ich teilweise Beträge zurückgehalten. Damit war das Chaos perfekt da keine separaten Rechnungen mehr kamen sonder diese gleich in die Mahnungen integriert wurden.
Mein größter Fehler war dann die Zahlungen ganz einzustellen mit dem Hinweis das ich eine schlüssige Aufstellung der angemahnten Kosten haben wollte.
Dann kam das Inkasso-Büro. Denen schrieb ich das selbe. Die brauchten teilweise selbst 6-8 Wochen um von Viag diese Rechnungen anzufordern und an mich weiter zu leiten. Selbst dort war man teilweise erstaunt da Viag auf deren Anfragen auch nicht reagierte.
Viel zu spät bin ich dann zum Anwalt gegangen. Endete dann irgend wann in einem Vergleich. Hätte ich mich von denen weiterhin übers Ohr hauen lassen und brav bezahlt wäre mir das wesentlich billiger gekommen.

Von der Nerverei mal ganz abgesehen.

@lyla82

Ich Frage mich allerdings warum Du die Grundgebühr für diese Karte zahlst, denn die wird nämlich erst nach aktivierung fällig, und diese erfolgt bei einem Online Vertrag durch den Kunden über die Hotline...

Das war nur bei der ersten Karte so.
Bei der zweiten hieß es: "Senden Sie die bitte noch heute zurück, die ist schon aktiviert."
Was ich eigentlich auch getan hatte.

Alles in allem bin ich jedenfalls froh das dieses Abenteuer vorbei ist.

mfg

MichaZ
 

wuddiwuppen

Neues Mitglied
Ich habe seit 2,5 Jahren den O2 Genion Online Vertrag, bis jetzt sind noch keine Probleme aufgetreten, weder was die Abrechnung betrifft, noch das Netz, selbst da habe ich nicht die geringsten Probleme.

Gruss

Wuddi
 

Novo

Neues Mitglied
Ich habe meinen O2 Genion Online Vertrag gleich nach erscheinen abgeschloßen habe bis heute KEINEN! EINZIGEN!!!! Abrechnungsfehler gehabt und musst noch nie die Hotline anrufen. Hatte nur mal 2 allgemeine Fragen die auch Prommt per email beantwortet worden sind. Übers netz kann man streiten aber das Geld was ich durch die SMS spare dafür gehe ich auch gerne mal nen cm nach rechts oder links...

Mittlerweile wechseln sehr viele! Bekannte und Freunde zu O2 und sind alle sehr zufrieden damit bis auf eine aussnahme die aufm Dorf wohnt wo es nich mal T-D1 oder D2 mit so richtig empfang gibt....
 

lyla82

Mitglied
Ich verstehe garnicht was alle mit dem Netz haben, ich selbst wohne in einer Kleinstadt, da in der ecke wo ich wohne kannste D2 und E+ voll knicken, keine chance, aber mit D1 und O2 überhaupt kein Problem....
 
N

number_320

Guest
Ich sprech jetzt mal aus Händlersicht. Ich vertreibe schon seid 3 Jahren alle 4 Netze bei einem großem Elektrokonzern. Sorry, ich will euch nicht zu nahe treten aber ich habe in diesen 3 Jahren noch nicht einmal erlebt das bei unstimmigkeiten in der Rechnung der Provider schuld war. Es wurden schon vielen Kunden Gutschriften getätigt aber das auch nur weil der Provider keine lust hat sich zu lange damit zu beschäftigen, kostet ja auch geld.

Ich kann das auch nur bestaetigen. Ab und zu passiert es doch dass O2 Fehler macht. Mit ein wenig Geduld, laesst sich aber alles regeln, und O2 ist dann auch kulant.
Das Problem sind meistens die Kunden. Beispiel: Kunde wollte letzten Sommer Siemens C65. Hat gefragt ob es Videofunktion hat. Hat es keinen, habe ich erklaert. Freund von ihm hat ihm allerdingst vorher gesagt dass es eine hat. Der meinte zu mir: "Ich glaube Ihnen nicht! Mein Freund kennt sich da besser aus!" :confused: :confused: :confused:
Er hat es gekauft. Jetzt hat er das Handy 3-mal zu Reparatur geschickt, weil: "Das Videofunktion ist nicht im Menue zu finden" :respekt: :respekt: :respekt:
Siemens hat das Handy 3 mal zurückgeschickt, ohne was zu machen (klar).
Jetzt ist der Kunde Sauer (wofür eigentlich?), und ich, das Shop, und O2 allgemein sind an seine Dummheit Schuld. Was soll man da machen??
 

Kuzba

Neues Mitglied
lyla82 schrieb:
Ich verstehe garnicht was alle mit dem Netz haben, ich selbst wohne in einer Kleinstadt, da in der ecke wo ich wohne kannste D2 und E+ voll knicken, keine chance, aber mit D1 und O2 überhaupt kein Problem....

Ist ja klar, denn O2 nutzt ja das Netz von D1 mit! Wo man mit D1 Empfang hat, da hat man auch automatisch mit O2 empfang >>>> Wie hieß das "Roaming Vertrag" oder so?
 

lyla82

Mitglied
Kuzba schrieb:
Ist ja klar, denn O2 nutzt ja das Netz von D1 mit! Wo man mit D1 Empfang hat, da hat man auch automatisch mit O2 empfang >>>> Wie hieß das "Roaming Vertrag" oder so?


Du bist aber ein ganz schlauer, meinst Du nicht ich kann das O2 Zeichen in meinem Handy vom D1 Zeichen unterscheiden??

Wenn O2 im Display steht und die Balken fast voll ausschlagen, da werd ich wohl im O2 Netz sein und nicht im D1 Netz, oder...?
 

ossiland:net

Bekanntes Mitglied
Kuzba schrieb:
Ist ja klar, denn O2 nutzt ja das Netz von D1 mit! Wo man mit D1 Empfang hat, da hat man auch automatisch mit O2 empfang >>>> Wie hieß das "Roaming Vertrag" oder so?

Völliger Schmarrn. Wenn der Empfang mit O2 nicht gegeben ist, DANN tritt das Roaming ins T-Mobile Netz in Kraft. So ist das und nicht anders. Du kannst aber Manuell das Netz von T-Mobile anwählen.
 

Leohund

Mitglied
Was O2 bei uns momentan versucht, ist das Betrug? - Wir hatten die WAP-Flatrate und plötzlich wurden uns ergänzend Internetverbindungen in Rechnung gestellt, was unmöglich sein kann! - Es waren keine Internetprofile im Handy vorhanden! O2 wurde zudem gebeten die korrekten WAP Einstellungen nochmals per email zuzusenden (obwohl das Handy auch bei O2 erworben wurde, und O2 darauf hinweist, dass die Handies richtig voreingestellt sind!). Alle anderen Profile im Handy wurden gelöscht! - Weiterhin wurde O2 gebeten mitzuteilen, wie die weiteren Erfassungen nach der letzten Rechnungslegung aussehen, die Antwort (nach nochmaliger Erinnerung nach vielen Tagen) fiel in dem Sinne so aus, dass man nichts feststellen könne! - Die nächste Rechnung war wieder falsch, mit erheblichen Beträgen für Internetzugang ! - Das kann nicht sein, denn sämtliche WAP-Sitzungen erfolgten nach den Vorgaben von O2 und wurden bei jeder Nutzung von einem IT Spezialist überprüft, ob die Einwahl tatsächlich nach den Vorgaben von O2 erfolgte! - Die Antworten von O2 waren leider bisher sehr enttäuschend (haben wir so bei keiner anderen Telefongesellschaft bisher erlebt), da man auch auf email oder Anschreiben nur mit den selben Textbausteinen antwortete, und gar nicht auf die Schreiben eingegangen ist!! - Bin gespannt wie die Sache weiter geht, aber wenn O2 so weiter macht, werden sie garantiert noch berühmt !
 

Kuzba

Neues Mitglied
ossiland:net schrieb:
Völliger Schmarrn. Wenn der Empfang mit O2 nicht gegeben ist, DANN tritt das Roaming ins T-Mobile Netz in Kraft. So ist das und nicht anders. Du kannst aber Manuell das Netz von T-Mobile anwählen.

Was ist dein Problem??
An meiner Aussage ist gar nix "schmarn" denn so meinte ich es!
 
Oben