• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

O2 Free im Test: Mobiles Internet mit nur 1 MBit/s

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Welche mobilen Datendienste sind mit einer maximalen Übertragungsrate von 1 MBit/s möglich? Das haben wir im Test der neuen O2-Free-Tarife ausprobiert. Den Mobilfunkmarkt revolutionieren, wie der Anbieter verspricht, werden die Tarife mit gelockerter Handbremse sicherlich nicht. Aber überraschend viele Dienste lassen sich trotz Drosselung sinnvoll nutzen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: O2 Free im Test: Mobiles Internet mit nur 1 MBit/s auf AreaMobile.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Das ist mal sinnvoll. Denn so können die Anbieter ja auch erreichen, was sie angeblich wollen, nämlich ihr Netz entlasten und der Kunde kann sein Internet noch nutzen, wenn auch nur eingeschränkt. Aber bei der üblichen Drosselung ist ja gar nichts mehr möglich.

Wir nutzen ja gezwungenermaßen LTE Zuhause und werden dort auf 384KB gedrosselt. Das ist ebenfalls kaum nutzbar. Auch hier könnte ich mit 1Mbit schon leben, das wäre deutlich fairer.

Wir werden sehen ob dort auch nachgezogen wird. Da die Anbieter ja das angeblich tun, um die Netze zu entlasten und eben nicht, um die Kunden auszunehmen, wäre es ja durchaus problemlos möglich.
 

blueskyx

Mitglied
Noch besser wäre es, wenn man sich die 1 GB Highspeed Volumen einteilen kann. Quasi im normalen Alltag 1 Mbit, bei Bedarf dann den Datenturbo für Videos oder größere Mails zuschalten.
 

Andre2779

Aktives Mitglied
o2 ist so lächerlich. Da werden 1GB Datentarife verkauft und anschließend lässt man sich dafür feiern, dass man dann mit 1Mbit weitersurfen kann. Wie wär es denn einfach mal damit, das Highspeed Volumen auf 10GB zu erhöhen? Damit wäre doch viel mehr erreicht als mit einer Drossel auf 1Mbit.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@blueskyx:
Ja, das stimmt. Auch das würde den Anbieter einiges bringen und seine Netze entlasten. Aber leider geht es den Anbieter ja nicht wirklich darum, das ist nur eine Ausrede, wie wir alle wissen.
 

blueskyx

Mitglied
@ Andre

Wieso motzt Du über O2? Andere Anbieter sind doch viel schlimmer und drosseln auf 64 kb ..... Wenn Du 10 GB Datenvolumen brauchst, hol Dir den XL Tarif. Da hast Du zumindest schon mal 8 GB drinnen. Gibt für (fast) jeden Bedarf einen passenden Tarif.
 

Andre2779

Aktives Mitglied
"blueskyx"

Schau mal ins o2 Forum, da feiert o2 sich tatsächlich für eine solche Neuerung. Ich zahle 9,99 EUR im Monat und habe über WinSiM eine Allnet-Flat und 3GB Volumen. Damit komm ich gut über die Runden. Aber sich hier feiern zu lassen, ist einfach nur lächerlich. Nur weil andere Anbieter NOCH schlechter sind, ist o2 dadurch nicht automatisch gut. WinSIM ist zudem ebenfalls im o2 Netz unterwegs^^
 

handyhacho

Aktives Mitglied
Also EDGE hat ja 384kbit/s

...und funktioniert für einfache Webseiten ziemlich gut. Kennt jeder, der auch mal in ländlichen Regionen unterwegs ist. Natürlich funktioniert auch Whatsapp und Co. darüber. Da sind 1 MBit ja purer Luxus...
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Stimmt, "funktioniert für einfache Webseiten ziemlich gut."
Wenn man denn das Maximum bekommt.
Was auch für 1 MBit gilt.

Ich kann mich gut an Stunden erinnern, wo ich trotz der Abschaltung von Bildern trotzdem elendig lange bis gar keine Seite geladen bekam. Und gerade wenn man sich ein paar vorgestellte Smartphone ansehen will, ist das nicht besonders produktiv.
 
Oben