o2-Chef Rene Schuster: T-Mobile-Roaming ab 2010 beendet

T

TecMan

Guest
ein Witz

was die Angaben der Abdeckung betrifft. Subjektiver Eindruck: 60% - aber nicht mehr...
 
A

Anonymous

Guest
Gut, dass ich nicht mehr bei denen bin oder wer weiß meine Kündigung wurde noch nicht bestätigt
 
H

Hobbyfrauenarzt

Guest
Alter, O2 ist so schlecht, da kannste in 80% keiinen anrufen. iPhone ist 100mal besser!
 
A

Anonymous

Guest
zitat: Alter, O2 ist so schlecht, da kannste in 80% keiinen anrufen. iPhone ist 100mal besser!

ohje... junge, es macht richtig sinn ein handy mit nem netz zu vergleichen.
 
A

Anonymous

Guest
o2 kann 99% der bevölk
erung sprich ballungsräume abdecken. Das heisst aber nicht das sie 99% von deutschland adecken ;)
Naja so ein kleines zahlen spiel um die zahlen zu schönern kann nié schade...
 
T

TecMan

Guest
WOW iPhone = t-mobile

andere Handys im D1-Netz telefonieren schlechter... Meine Güte - welch entsetzliche Stilblüten dieses Multimediagerät hervorbringt.
Aber die Nutzung eines bestimmten Handys erhöht nicht zwangsläufig den IQ ;-) Im Gegenteil...
 
T

TecMan

Guest
@AlfredENeumann

nee - aber sie sind mobil. Und wollen dann auch das Handy nutzen (zwischen Ballungsräumen ist aber leider auch noch etwas - aber ohne O2-Abdeckung).
 
A

Anonymous

Guest
Wenn nichtmal Chuck Norris was gegen das iPhone ausrichten kann wie will O2 das dann schaffen???
 
A

Anonymous

Guest
@administatoren

bitte löscht mal wieder die sinnfreien beiträge die meist von eiphone kunden stammen.
bitte inclusive meines jetzigen kommentars.
 
J

Jax667

Guest
Wo steht was von Ballungsräumen? Im Text steht geschrieben, dass O2 99% der Bevölkerung abdeckt, also fast alle.

Ich hatte noch nie Probleme mit O2 und ich war schon in vielen Städten Deutschlands...
 
A

Anonymous

Guest
"@administatoren

bitte löscht mal wieder die sinnfreien beiträge die meist von eiphone kunden stammen.
bitte inclusive meines jetzigen kommentars."

hahaha du kommst dir wohl sehr wichtig vor.. als ob die auf dich hören xDDD
 
A

Anonymous

Guest
Bedingt durch Arbeit und Studium bin ich viel in Deutschland unterwegs und mir ist immer wieder aufgefallen, wie schwankend die Netzabdeckung von o2 (meinem aktuellem Provider) ist. Besonders in Zügen und auf der Autobahn macht es nicht immer Spaß mit o2. Schade, hätte nach dem Wechsel vor 1,5 Jahren mehr erwartet. Aber nun gut, kann mir wenigstens nicht vorwerfen es nicht probiert zu haben.

Wie schaut es eigentlich mit einer außerplanmäßigen Kündigung bei o2 aus? Hat man Anspruch darauf, wenn man durch den Wegfall des T-Mobile Roamings eingeschränkt bei den Telefonaten ist?
 
B

Beas

Guest
Ja, du kannst dann von deinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen, wenn das Roaming wegfällt.
 

Lena_A.

Mitglied
99% Netzabdeckung - da glaube ich nicht, dass O2 diesem Anspruch gerecht wird. Das wäre immerhin Niveau der großen "D"-Netzbetreiber und da weiß ich, dass die "Roten" es zumindest besser können, als aktuell O2 ringsum hier.
Dennoch, ich mag O2 sehr und halte sie für den innovativsten Anbieter - und davon ab:
Wenn O2 funktioniert, dann aber richtig und auf recht hohem Niveau!

Das nationale Roaming war schon ein geschickter "Schachzug", damals. Aber das hat den Münchnern sicher auch reichlich an (Zusatz)Kosten beschert, die vielleicht (von Anfang an gesehen) früher in den Netzausbau hätten investiert werden können - wer weiß das schon so genau ...
 
A

Anonymous

Guest
@jax667:

schau ma auf der o2 seite unter dem punkt netzabdeckung. Dort wirst du lesen das o2 99% der bevölkerung mit ihrem mobilfunknetz abdeckt ABER nicht 99% von Deutschland. Deswegen sagte ich auch das Ballungsräume abgedeckt sind(da die meisten menschen halt in ballungsräumen leben)
Hoffe jetzt hast du es verstanden :)
 
S

Sonderkündigung

Guest
Sonderkündigungsrecht nur beschränkt / nach vorheriger Prüfung

Guten Abend,
nach einem kurzen Chat mit der Kundenhotline wurde mir mitgeteilt, dass ein Sonderkündigungsrecht nur bedingt besteht.

Auf Nachfrage, was "bedingt" bedeutet, wurde mir mitgeteilt, dass die Kündigung erst geprüft wird.

Was auch immer da geprüft wird??
Gibt es etwa Aufzeichnungen, wie oft ich übers t-mobile Netz telefoniert habe???

Ich werde versuchen zu (Sonderzu)Kündigen und dann berichten, was mir da mitgeteilt wurde.
 
C

citizen

Guest
Zu optimistisch

Im ländlichen Raum ist die O2-Abdeckung teilweise immer noch katastrophal. Als ich bis Januar 2009 in der Stadt Tauberbischofsheim wohnte, hatte ich einwandfreies Netzsignal und eine perfekte Homezone. Seit ich in einem 2 km entfernten Teilort nördlich von Tauberbischofsheim wohne, ist die Homezone weg und die O2-Technik konnte nichts dran ändern. Seit jetzt vor kurzem auch noch das D1-Roaming abgeschaltet wurde, kann ich in meiner Wohnung nur noch am Esstisch telefonieren und darf mich keinen Meter davon weg bewegen, sonst bricht das Gespräch ab. Eine Homezone ist sowieso Fehlanzeige. Ich wohne jetzt ein Jahr hier und O2 ist bis jetzt noch nicht einmal in der Lage gewesen, meine Straße in diesem Neubaugebiet in seine Datenbank aufzunehmen. In vielen Mails und Telefonaten hin und her wurde ich vertröstet, musste Zeit investieeren, um Zelleninfos zu ermitteln, angeblich optimierten die Techniker dann den Empfang und korrigierten die Homezone - aber ohne dass dies zu irgendeiner Verbesserung geführt hätte - im Gegenteil: Hatte ich bis vor kurzem noch wenigstens die Umschaltung auf D1, ist der Empfang jetzt gleich Null. Nach der Homezone wurde nun praktisch auch die Netzversorgung an sich eingestellt. O2 betreibt Hinhaltetaktik, damit der Kunde bloß nicht kündigt - ich hab's trotzdem getan, weil ich für eine nicht vorhandene Leistung auch nichts mehr bezahlen werde.
 
Oben