• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Notch bei Smartphones: Alles über die Display-Aussparung

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Die einen begrüßen die Notch im Smartphone-Display, die anderen lehnen sie grundweg ab. Kaum ein anderes Smartphone-Feature hat in den vergangenen Monaten die Gemüter erhitzt wie die Aussparung im Smartphone-Display - mag sie auch noch so klein ausfallen. Erfahrt hier die Vor- und Nachteile der Notch und seht Nachfolgelösungen, an denen die Smartphone-Hersteller arbeiten.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Notch bei Smartphones: Alles über die Display-Aussparung auf AreaMobile.
 

Hubelix

Mitglied
Es gibt genau genommen keinen einzigen Grund der für die Notch spricht! Die Notch ist letztlich einzig und allein ein Werkzeug um den Kunden bei der Displaydiagonale belügen zu können.

Ästhetischer wäre es definitiv gewesen, wie früher üblich, einen durchehenden Balken zu nehmen. Siehe auch SGS8, SGS9, Note, Mate10Pro, diverse Sonys etc.

Sowas kommt davon wenn man krampfhaft etwas neues bringen möchte, Face-ID, es aber nicht kompakt genug verbauen kann und trotzdem dem Trend zu möglichst großen Displays mitgehen möchte.

Die nun weiter gehende Entwicklung zeigt eindeutig das Apple da aufs falsche Pferd gesetzt hat. Der Trend geht definitiv hin zu FPS im Display, piezoelektrischen Lautsprechern und allerhöchstens ein kleines Loch für die Frontcam oder wie der bei Oppo ausfahrbaren Frontcams.

Diese Geräte zeigen wo die Reise hingehen wird, möglichst Nahe an 100% Frontfläche = Display. An so eine Flächennutzung wird Apple mit Face-ID aber niemals hinkommen.
 

Antiappler

Aktives Mitglied
"Einen "Schönheitsfleck" im Anzeigefeld gibt es hier weiter, auch wenn er sehr klein ausfallen mag und nicht die Benachrichtigungsleiste verkleinert."

Dieser Satz sagt doch schon alles aus. Ich würde es sogar einen Schandfleck nennen. Ein Loch im Display bleibt immer ein Loch, egal wie groß. Und so lange es keine Möglichkeit gibt dieses Loch so zu verdunkeln, dass man es wirklich nicht mehr sieht, können mir alle Geräte mit Notch gestohlen bleiben.

Bei der Umfrage bin ich allerdings jetzt doch ziemlich überrascht, dass noch über 25% der Leser breitere Displayränder bevorzugen. Ich gehöre jedenfalls auch dazu.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Hubelix:"Es gibt genau genommen keinen einzigen Grund der für die Notch spricht! Die Notch ist letztlich einzig und allein ein Werkzeug um den Kunden bei der Displaydiagonale belügen zu können. "
>>Das sehe ich anders. Die tatsächlich nutzbare Fläche wird ja tatsächlich größer. Die Notch ist natürlich selbst keine Errungenschaft, sondern mehr ein Workaround, aber dennoch fehlt einem je nach Implementierung kein Platz in der obersten Leiste und man hat trotzdem mehr Platz auf dem restlichen Display.

Ich finde aber immer noch die Nex S-Variante am besten. So selten wie ich die Frontkamera nutze, gibt es da keine großen Probleme was Verschleiß angeht.
 

Hubelix

Mitglied
Ibna

Das ist ja gerade der große Trugschluss!

Bei einem herkömmlichen Smartphone ohne Notch wird der tatsächlich nutzbare Bereich als Display angegeben. Die Statusanzeigen am oberen Rand werden bei Videos, Gaming etc. ausgeblendet und die volle Fläche zu 100% genutzt. 6" Displaydiagonale sind auch 6".

Bei einem Notch-Smartphone wird aber die max. Diagonale angegeben und man kann höchstens das Display bis zum unteren Rand der Notch nutzen. Die Ecken werden geschwärzt oder schlimmstenfalls rutschen Teile des sichtbaren Bildes hinter die Notch weil das Display ja ne "Kerbe" hat. Da sind angegebene 6" in Wirklichkeit plötzlich nur 5,7" oder 5,8". Apple wird deswegen ja auch schon wegen irreführender Angaben verklagt.

Anderes Beispiel: bei Samsung hat man immer 2 Angaben der Displaydiagonale gemacht: mit abgerundetem Display und ohne.

Wie andere Hersteller es handhaben weiß ich nicht.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Hubelix:"Bei einem herkömmlichen Smartphone ohne Notch wird der tatsächlich nutzbare Bereich als Display angegeben. Die Statusanzeigen am oberen Rand werden bei Videos, Gaming etc. ausgeblendet und die volle Fläche zu 100% genutzt. 6" Displaydiagonale sind auch 6"."
>>Eine Displaydiagonale gibt keine Fläche an. Und solange die Benachritigungszeile gezeigt wird, hat man effektiv auch mehr nutzbare Fläche. Bei Vollbild sieht die Sache anders aus, aber naja es ist nicht so, dass man die Notch beim Kauf übersehen könnte.

"[...] Apple wird deswegen ja auch schon wegen irreführender Angaben verklagt."
>>Ja und das ist ziemlich absurd.

"Anderes Beispiel: bei Samsung hat man immer 2 Angaben der Displaydiagonale gemacht: mit abgerundetem Display und ohne. "
>>Eine Displaydiagonale gibt keine Fläche an. Das dürfte dir schon bei der Umstellung von 16:9 auf 18:9, 18.5:9, 19:9 etc aufgefallen sein.
 

Hubelix

Mitglied
Ibna

Richtung, aber mit der Diagonale suggeriert man eine entsprechende Displaygröße, wo bwi der Notch eben keine ist.

Warum wohl wird die Diagonale angegeben ind nicht die Fläche? Drei mal darfste raten. Kundenverarasche. Bei vielen funktionkerts sogar.

Die Klage gegen Apple ist aalles andere als absurd. Schau dir das allgemein zugängliche Werbematerial von Apple an, da wird die Notch regelrecht retouchiert. Das ist schlichter Betrug. Es gibt Kunden die bestellen Geräte im Onlinehandel, da können solche gefälschten Bilder sogar sehr relevant sein!
 

Laborant

Aktives Mitglied
Ich persönlich rechne der Notch durchaus einen technischen Nutzen an - mehr nutzbare Displayfläche ohne den Verlust von Frontgerichteten Sensoren. Die Frage ist aber, ob dem Ästhet dieser (mMn geringe) Mehrwert mit dem Designgeschmack kompatibel ist.
Mir gefallen Notches (oder auch Löcher im Screen) optisch nicht. Über Geschmack lässt sich streiten.

"Die Klage gegen Apple ist aalles andere als absurd. Schau dir das allgemein zugängliche Werbematerial von Apple an, da wird die Notch regelrecht retouchiert. Das ist schlichter Betrug. Es gibt Kunden die bestellen Geräte im Onlinehandel, da können solche gefälschten Bilder sogar sehr relevant sein! " --Hubelix

Apple war zu beginn ziemlich unehrlich, ja - aber wenn man nun auf die Webseite schaut, haben sie (zumindest meiner Subjektiven Wahrnehmung nach) mehr Bilder welche die Notch deutlich zeigen.
 

Hubelix

Mitglied
"Apple war zu beginn ziemlich unehrlich, ja - aber wenn man nun auf die Webseite schaut, haben sie (zumindest meiner Subjektiven Wahrnehmung nach) mehr Bilder welche die Notch deutlich zeigen." Laborant

Du weißt halt nicht welcher Onlineshop welches Werbefotos verwendet hat. Da die gefältschen Bilder aber offizielle Fotos sind, ist die Schuldfrage da ziemlich eindeutig.

Es sind halt nicht alle so technisch versiert. Ich bin mir sicher, die Generation unserer Eltern, achtet nicht unbedingt auf alles. Da würden sicher jede Menge beim Kauf auf solche falschen Bilder reinfallen. Auch wenn se von den Produkten und den technischen Deteils keine Ahnung haben, online einkaufen kann die Generation durchaus.
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Hubelix:"Warum wohl wird die Diagonale angegeben ind nicht die Fläche? Drei mal darfste raten. Kundenverarasche. Bei vielen funktionkerts sogar."
>>Weil das wirklich alle so machen und man ja selbst sehen kann wie groß es tatsächlich ist. Sinnvoll wäre eine Angabe in einer Flächeneinheit, aber das macht doch so gut wie keiner. Monitore, TVs, Laptops, alle werden in Zoll angegeben.

"Die Klage gegen Apple ist aalles andere als absurd. Schau dir das allgemein zugängliche Werbematerial von Apple an, da wird die Notch regelrecht retouchiert. Das ist schlichter Betrug. Es gibt Kunden die bestellen Geräte im Onlinehandel, da können solche gefälschten Bilder sogar sehr relevant sein!"
>>Man kann sich da doch höchstens selbst bescheißen. Du kannst dir das Gerät im Laden anschauen und siehst die Notch sofort, außerdem hat Apple keine Anstalten gemacht die Notch im OS zu verstecken. Tatsächlich ist es eher umgekehrt "embrace the notch" war ja das Mantra.
 

xrichx

Mitglied
Ich habe das Huawei p20 mit notch. Vor dem Kauf habe ich auch irgendwie ein mulmiges gefühl gehabt, aber ich wusste das es vorhanden ist, und jetzt, nach einigen Wochen, merke ich den Notch nicht mal mehr wirklich. Die ganze Aufregung darum verstehe ich nicht in Ansätzen. Displaydiagonale hin oder her, die tatsächliche bildschirm nutzfläche wird ja wirklich größer, die paar mm² die ich durch den Notch verliere veranlassen mich ja nicht irgend wen zu klagen, das ist wirklich absurd. Natürlich muss es softwareseitig gut integriert sein, was ich beim P20 defintiv bestätigen kann. Persönlich bräuchte ich eine Frontkamera erst gar nicht, ergo kein Notch oder Loch oder sonstwas.
 
Oben