• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Nokita: Initiative will Microsoft das Handy-Geschäft von Nokia wegschnappen

benthepen

Bekanntes Mitglied
Naja, fehlen noch 6 Milliarden. Klacks. :)
Und wenn sie 6 Milliarden zusammen haben, dann kommt MS und legt noch was drauf.
 

Joey01

Neues Mitglied
Seit dem ersten Lumia warte ich schon sehnsüchtig darauf ... Nokia + Android, ich würde es blind kaufen :)!
Ich bevorzuge Android OS und achte eben darauf zuerst beim Kauf. Und Nokia baut einfach verdammt schöne Geräte!
 

thahoodz

Mitglied
Bocadillo nur sind die besten Handys alle mit Android versehen und selbst entfernte Iphones und Blackberrys sowie Windows phones hinken ein Jahr zurück zwar nicht in allen Bereichen, aber sind hoffnungslos unterlegen. In der Androidwelt bekommt man vom Einsteiger bis Highend alles was das Herz begehrt.

Zum Vorhaben von Nokita ja schön wärs aber da fehlen mindestens 20 Milliarden. Microsoft hat 90 Prozent auf Nokia gesetzt um winmobile etablieren zu können. Da stecken Milliarden drin was die sich bestimmt nicht leisten können zu verlieren, selbst Windows 8.1 soll die Schnittstelle beider Systeme sein, daher schätze ich, dass die Redmonder mindestens 20 Prozent bieten und sicherlich bis 50 Milliarden Dollar gehen würden und das schaffen die anderen nicht, zumal sie kein Kapital haben.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
nokia sind nicht die einzigen, die subventionen in anspruch nehmen.
aber verglichen mit samsung-->südkorea oder auch TSMC-->taiwan, sind die subventionen für nokia nichtmal die krümel vom kuchen gewesen...
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
bocadillo:
"Also ich kenne viele die ein Android kaufen weil man für 1,- euro Zuzahlung nichts anderes bekommt"

Für 1€ bekommt man so gut wie jedes Smartphone, kommt halt nur darauf an wie viel man bereit ist monatlich auszugeben. Wirklich jedes kann man auch auf Raten kaufen, wobei dann garantiert Peter Zwegat den Karren aus dem Dreck ziehen darf :)
 

Moto_lebt

Mitglied
@bocadillo:

> Nokia wird es schaffen , htc ubd bB nicht .

Sag, gehört aufgekauft werden auch zum "schaffen"? Sonst wäre ja Nokia mit Microsoft-Aufkauf schon gescheitert.

Ob HTC es aus eigener Kraft schafft, sei mal dahingestellt. Aber sich von irgendeinem größeren Konzern kaufen lassen, sollte man ihnen schon "zutrauen".
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Newkia...Nokita...als nächstes dann "Nok-Out"...

Mal im Ernst, das ist doch Kindergarten.

Die Meldung kam doch jetzt nur, da Nokia 8,8 Mio. Windows Phones abgesetzt hat.
Wären es 4 Mio. gewesen, hätte jeder von Untergang gesprochen, geschweige denn von irgendwelchen potenziellen Käufern.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Thahoodz

Auch etwas einfach gedacht. Erstens - was sind die " besten Handys"
- zweitens - warum sind die damit versehen : wegen Android oder wegen alternativlosigkeit .

Ich weis nicht was du unter einem Jahr zurückhinken verstehst - vielleicht bei sinnlosen sw Spielereien wie beim s 4 . Mein dienstiphone ist im Gegensatz zum S4 noch nie stehengeblieben und läuft deutlich runder .

Nö- Android hat genauso seine Macken wie die anderen - deswegen ist es Unfug von Rückständigkeit zu reden . Im Gegenteil - Android wird immer mehr zu einem aufgeblähtem Monster - und der preiskrieger der Hersteller ist ein großes nein zu Android !

In der " androidwelt " tummeln sich alle Hersteller die allein nix auf die reihe Kriegen da zu Kleinkinder zu schwachbrüstig . Daher war Android für Samsung und htc zwar der Aufstieg - ist aber auch mittelfristig deren Tod .

Es ist keine stärke androids das man dort alles findet - sondern mittelfristig das größte Problem . Google und dem Kunden ist es recht- nur kann man nicht saufen ohne den Wirt zu prellen .
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Mak

Für 1 Euro bekommt man aber selbst beim billigsten Laumannvertrag für 14,95 einen Androiden dazu - beim iPhone wären das pro Monat eher 79,95 .

Dazu komtbdas es immer noch viele gibt die ein smartphone nur wegen dem ts nehmen .

Somit ist dein Argument also auch keins .


Moto lebt

Nicht automatisch - wie du an der Marke in deinem nick sehr schön sehen kannst ;-)

Was der größere mit htc macht ist auch noch eine andere frage .

Mal ne blöde frage - hat es die Marke Mini aus deiner Sicht gepackt ??
 

Surab

Aktives Mitglied
An alle Androidler, die denkn, dass die Androidgeräte technisch die besten sind: Ja,d as stimmt, aber nur, weil WP8 keinen QC und keine FullHD Auflösung zuließ. Gegen die jetzt neu aufkommenden IR Sensoren kann man die PV Technologie anführen. Der Unterschied liegt wirklich nur in QC und FullHD begründet.

Was das OS angeht, da kommen dann noch eigene Präferenzen ins Spiel. Für mich ist BB10 etwas vor Android, da sie von der Funktionalität und den Möglichkeiten prinzipiell sehr ähnlich sind, aber mit BB10 bedienungsmäßig besser gefällt. Danach kämen iOS, gefolgt von WP8, aber mir persönlich sagt WP8 dennoch mehr zu.

Zuletzt bleiben nur die Apps und da sind unangefochten iOS und Android an der Spitze, gefolgt von WP8.

Insgesamt bietet damit Android für mich momentan auch das beste Paket an, aber das könnte für mich durch Jolla komplett irrelevant werden. :p Aber nur QC und FullHD machen ein Gerät für mich nicht ultimativ besser als ein anderes.
 

Laborant

Aktives Mitglied
Was heisst denn "die Besten" überhaupt...? Octacore? Viel RAM? Oder könnte auch (rein Hypothetisch) ein SingleCore mit wenig RAM, dessen Betriebssystemarchitektur und Hardwareansteuerung ein FullHD-3D-Game flüssig hinbekommt zu den "Besten" gehören?

"Aber nur QC und FullHD machen ein Gerät für mich nicht ultimativ besser als ein anderes." --Surab

Genau das mein ich :)
 

chrisrohde

Mitglied
Das was Elop aus Nokia gemacht hat ist ein kümmerlicher Rest von Nokia, der den Markt ignoriert. Es wird das Betriebssystem ignoriert das ca 80% des Smartphone-Marktes ausmacht. Das Betriebssystem das ein Hersteller mit eigenen Oberflächen ausstatten kann.
Jahrelanges Linux-Engagement wird einfach aufgegeben zu einem Zeitpunkt in dem das Linux-basierte Android grosse Erfolge feiert.
Hoffentlich haben sie Erfolg damit sich Nokia wieder breit aufstellen kann und der Kunde das Betriebssystem seiner Wahl kaufen kann.
Auch wenn sie den Preis hochtreiben und Microsoft einen realistischen Preis zahlen müsste, wäre das ein kleiner Erfolg.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Alfred

Den Ball mit dem Quatsch werfe ich mal zurück - 1 euro für ein Handy bezahle ich bei highendgeräten nur bei Tarifen jenseits der 50 euro .

Es gibt aber auch billigverträge für Leute die ihr Handy öfter aus der Hand legen wie die meisten User hier .
 

Laborant

Aktives Mitglied
chrisrohde: Es gibt einen Grund, warum Nokia Android ignoriert. Mit Android könne man nur Kopieren. Man wollte eine Möglichkeit, sich vom Rest abheben zu können. Also entweder nimmt man ein Nischen-OS von ausserhalb (WP) oder ein eigenes (MeeGo/Symbian). Eine SwipeUX in Android einzubauen ist quasi unmöglich (Okay, bei WinPhone auch... aber dennoch.)

Dass man die Jahrelangen Linux-Investitionen über den Haufen wirft, will mir auch nicht in den Kopf. Ich hoffe aber, dass das Jolla-Team von diesen Investitionen profitieren konnte und nicht von Null auf beginnen musste.
 

Kunibert

Mitglied
Nokia im Angebot

Ich verstehe nicht, warum nicht auch große Deutsche oder europäische Konzerne nicht wenigstens sich mal die Bücher von Nokia ansehen, um ein Übernahmeangebot abgeben zu können. Nokia ist jetzt so günstig wie nie zu haben. In ein paar Jahren ist Nokia 30 MRD € wert, was ja immer noch wenig ist, im Vergleich zu Nokias besten Zeiten.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Mal ne blöde frage - hat es die Marke Mini aus deiner Sicht gepackt ?? "
-->da blieb der name erhalten.
bei nokia-MS wird der name nokia verschwinden
 

TEAM28

Mitglied
Nokia und Android wären eine super Kombi!
Ich hatte selbst damals viele Nokia Handys (6233, E70, N81, N95 8GB, N82)... es waren immer super Handys... aber leider gefällt mir Windoof einfach nicht und deshalb muss ich immer Nokia ausschließen, wenn ich mir ein Smartphone hole.

Android ist das meistverbreiteste OS auf der Welt, jedoch muss man auch vorsichtig sein... einige Hersteller geht es trotz der Verbreitung von Android, eher schlecht (HTC z.b)...
 
Oben