• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Nokita: Initiative will Microsoft das Handy-Geschäft von Nokia wegschnappen

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Eine finnische Kampagne, die sich den Namen Nokita gegeben hat, will offenbar die Übernahme von Nokia durch Microsoft verhindern. Die Initiatoren von Nokita um den ehemaligen Nokia-Mitarbeiter Juhani Parda meinen, dass das Handy-Geschäft von Nokia viel mehr wert sei als der von Microsoft gebotene Kaufpreis von rund 5,44 Milliarden Euro, und bereiten ein Gegenangebot vor. Die Frage ist: Ist die Kampagne ernst zu nehmen?[...]

Lesen Sie den Beitrag: Nokita: Initiative will Microsoft das Handy-Geschäft von Nokia wegschnappen auf AreaMobile.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Microsoft braucht doch Nokia, selber würden die es doch niemals auf die Reihe bekommen selber Hardware zu bauen und erfolgreich zu verkaufen und auch wenn ich ein Lumia mit Android sofort kaufen würde, die 6 Milliarden bekommen die eh nie zusammen und wenn es sein muss bietet M$ einfach mehr.
 

REhuus

Mitglied
Ahja, unter Nokita gibts dann von Nokia Androiden, Windows Phone und noch irgendwelche anderen Linux-basierten Systeme. Das ganze finanziert sich im Weiteren dann wie? Vielleicht sollte man die 6mrd lieber direkt in Jolla stecken...
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Man kann für die Mitarbeiter nur hoffen, dass dieser Nokita Deal nichts wird.
Die ewig gestrigen wollen zurück zu einer gescheiterten Unternehmenskultur, völlig den Markt ignorierend.
 

sabu

Mitglied
Käufer zu sein ist das eine, die folgenden kosten für Infrastruktur und Entwicklungen zu stemmen das andere.....wenn jetzt ein Bieter Wettstreit um die Sparte losgeht, kann es nur gut für die kernmarke sein....Blackberry wäre glaub ich gerne in dieser Position....
 

chief

Bekanntes Mitglied
Interessanter Werdegang. Ich hoffe die Schaffen das.

Und wenn die nur den Preis für Microsoft in die Höhe treiben.
 
H

Heisenberg

Guest
Ich sehe das eher wie Noticed. Unter Nokita sehe ich keine langfristige Beschäftigung für die Mitarbeiter...
 

Surab

Aktives Mitglied
@ Rehuus:
Einfach überall. Schau dir mal Symbian an.... Meine Schwester hatte sich ein gebrauchtes E7 geholt und es nach einem Tag verkauft.

Den Vorschlag mit Jolla finde ich aber richtig gut! :D
 

sabu

Mitglied
Jolla? Seht mal genauer hin was BB derzeit mit ihrem bb10 im Massen markt fabriziert, die Systeme sind ok aber das sind nischenprodukte.....nix für den Massen markt,
 
Zuletzt bearbeitet:

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Rehuus

Nicht zuviel trennen was zusammengehört .

Das alte Nokia hieß Ignoranz. , Arroganz , Festhalten an vergangenem und subventionssammelpolitik .

Nokia war bei weitem so edel wie immer getan wird .

Ansonsten - Unfug - Mund abputzen - weiter gehts
 

Laborant

Aktives Mitglied
Ich sehe, wie mein Luftschloss Formen annimmt.

Surab: Dass Symbian für heutige OS-Ansprüche nicht mehr genügt, ist klar. Aber glücklicherweise redet der nicht von Symbian :)

Aber 2014 für einen Androiden, finde ich sportlich. Okay, ich weiss ja nicht, was da alles hinter den Fassaden abläuft. Aber dennoch.
 

REhuus

Mitglied
@bocadillo

"Nicht zuviel trennen was zusammengehört"

Unternehmenskultur und Produktpolitik sind schon zwei unterschiedliche Dinge. Und von dem einen kannst du noch lange nicht auf das andere schließen, dafür ist die Materie etwas zu umfangreich und komplex...

"Das alte Nokia hieß Ignoranz. , Arroganz , Festhalten an vergangenem und subventionssammelpolitik"

Woran auch immer du Ignoranz und Arroganz festmachst. Auch das "Festhalten an vergangenem" sehe ich nicht und die Pläne von Nokita geben das ebenfalls nicht her. Was die "subventionssammelpolitik" angeht: frag mal bei Samsung oder Motorola nach, vielleicht geben dir die ja eine ehrliche Antwort. Oder wie viel Apple oder Google an Steuern zahlt (und wo). Sorry, aber du versuchst hier billiges Nokia-bashing.
 

ichwarsnicht

Mitglied
ich würde mir wünschen das Nokia einfach Nokia bleibt und nicht zu MS wird. Aber es diesen spinnern hier geben, die dann als erstes Android draufklatschen wollen ist noch viel schlimmer. warum sollte man das tun? sollte apple jetzt auch android auf sein iphone knallen, eventuell kaufen es ja noch zwei drei mehr? ich bin der Meinung, dass kein mensch ein androidtelefon wegen android kauft. die Telefone sind halt günstig oder extrem leistungstark, auf dem papier; und android nimmt man halt in kauf. aber was kann es denn gut? nichts! stürzt dauernd ab, ist nicht gut zu bedienen, eine funktionierende alternative zu airplay gibts auch nicht. und mit Windows 8 wird MS den Tabletmarkt auf jeden fall platt machen, weil ich da einfach alle meine programme laufen lassen kann. Android wird über kurz oder lang zum billigphone OS werden...Nokia, das wäre unter deiner würde...RIP
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
Also ich kaufe mir einen Androiden weil Android drauf ist und nicht wegen der Leistung, flüssig sollte es aber laufen. Wenn man nur wegen der Hardware Android kauft, dann müsste WindowsPhone Android bald überrollen da man jetzt auch Quadcores verbauen kann, das wird aber niemals passieren und wenn nicht mehr Nokia auf den Smartphones steht, geht es bestimmt wieder abwärts mit WindowsPhone.
 
Zuletzt bearbeitet:

GigaTom

Neues Mitglied
Android nimmt man also nur "in Kauf"? Das erklärt natürlich den extrem niedrigen Marktanteil von nur knapp über 80 Prozent....

Junge, Junge, den Schrott glaubst du doch nicht ernsthaft selbst?
 

homeend

Mitglied
> ich bin der Meinung, dass kein mensch ein androidtelefon wegen android kauft. die Telefone sind halt günstig oder extrem leistungstark, auf dem papier; und android nimmt man halt in kauf.

Wenn dem so wäre, dann würden sicherlich nicht so viele Highend-Androiden verkauft werden. Fakt ist doch, dass Android die größte Funktionalität bietet und das schätzen nun mal die Meisten. iOS kann die eingeschränktere Funktionalität durch sein gutes Zusammenspiel zwischen Hard- und Software, der Infrastruktur und auch durch das Image noch ganz gut ausgleichen. Alle weiteren OS können da nicht mithalten, deswegen verkaufen sich auch fast alle WP-Geräte nur über den Preis und BB fristet nur noch ein Nischen-Dasein.
 

IFA

Mitglied
Nokia wird es trotzdem nicht schaffen, weil nach Bedürfnissen der Kunden gehen

Ich würde NOKIA kaufen nur wenn die einen niedrigen Sar Wert haben, und ein eigenes Betriebssystem.Google, Ios, und windows das sind sehr grosse Betrüger hinsicht Datenschutz, Kontrolle etc.
 

IFA

Mitglied
Nokia wird es trotzdem nicht schaffen, weil sie nicht nach Bedürfnissen der Kunden gehen...so ist es richtig :)
 
Oben