• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Nokia streicht mobile Dienste zusammen und entlässt Angestellte

A

Anonymous

Guest
An die redaktion:
Das abgebildete handy ist ein n81, nicht ein n96
 
A

Anonymous

Guest
Selbst schuld Nokia.

Vor allem mit N-gage hat Nokia sich ins Bein geschossen.
Keiner kennt es, keiner benutzt es.

Nokia sollte einen Dienst "Comes with
N-gage" starten (mein voller ernst). Zum einen haben sie die Rechte an den
Games (größtenteils) und zum anderen wird das N-gage Portal bekannter.


Dieser Comes with Musik ist doch für die Tonne. Ein Angebot unter
Hunderten....

Gruss
 
A

Anonymous

Guest
Immer mehr Leute rausschmeißen.

Nur blöd, dass Handys keine Handys kaufen.
 
A

Anonymous

Guest
@Jim Pansen (Ob der name auf etwas hindeuten soll?)
zumglück bleiben ja noch
123'842 angestellte übrig die noch geräte kauffen können...
 
L

Lustikus

Guest
Hat schon jemand die Fabrik in Rumanien gesehen? Geht mal google vielleich
werdet ihr fündig.

Schrecklich! Da verdient ein Mitarbeiter so um die .....
€. Schlimm. Selbst schul DE. Warum sind fast alle sooo GELD € gierig. Merkel
muss weg.
 
A

Anonymous

Guest
450 angestellte weltweit?? das is doch lächerlich sich darüber aufzuregen!!!
t-mob wirf mal ganz nebenbei 20.000 raus (oder waren es 40.000?) und das geht
einfach unter.
also mal bitte die kirche schön im dorf lassen!!!
 
K

karnival

Guest
Es wird auch Zeit, dass Nokia seine Software-Abteilungen bündelt und auf ein
Produkt konzentriert. Denn wer mit Nokia Software zu tun hat, der stellt
einerseits fest, dass da ne menge Potential lauert , aber die meisten Programme
noch total der verbugt sind und sich darüber hinaus entweder überlagern oder
widersprechen.
So gibt es derzeit die PC-Suite wie auch das Ovi-Angebot für
die Synchronisierung, für die Musik greift man auf Nokia Music zurück und Nokia
Photo will Picasa Konkurrenz machen. Alles noch in den Versionen 1.x und nichts
funktioniert wirklich ....frustrierend
 
Oben