Nokia: Smartphone-Chef Anssi Vanjoki tritt zurück

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Nach Nokia-Chef Olli-Pekka Kallasvuo wird ein weiterer leitender Manager das Unternehmen verlassen. Während Kallasvuo vom Aufsichtsrat entlassen wurde, nimmt Vanjoki freiwillig seinen Hut. Er wolle "neue Herausforderungen" suchen, kommentiert der Chef der wichtigen Smartphone-Sparte seinen Rücktritt. In der dürren Pflichtmitteilung von Nokia werden keine Gründe dafür genannt.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Nokia: Smartphone-Chef Anssi Vanjoki tritt zurück auf AreaMobile.
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
Also wenn Nokia und seine innovationslosen und schlechten Smartphones keine Herausforderung ist, weiss ich auch nicht?:-0
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Marketinghoschi

geh dich trollen -.-"

@Topic
das is aber wirklich übel... wenn nach 20 jahren einer der wichtigsten mitarbeiter dieses konzerns aussteigt dann ist es eindeutig ein deutliches zeichen für den langsamen zusammnebruch nokias.....

ich frag mich echt wer die jetzt noch auffangen will....
 
das hört sich mal nicht gut an, aber ich versteh ihn nicht... er haut sowas geniales wie das n95 raus und schafft es dann nicht auf dem kurs zu bleiben ;)... schade schade!
 

salamanca

Mitglied
@tbd

Der Abgang von Vanjoki ist mitnichten ein Zeichen für den Zusammenbruch Nokias.
Es kommt überaus häufig vor, dass bei Führungswechseln ganze Managementriegen ausgetauscht werden bzw. von alleine gehen. Vielleicht geht er ja, weil er bei der Suche nach einem neuen CEO übergangen worden ist.
Alte und neue Alphatiere sind selten kompatibel ;)
 
M

Macianer

Guest
Ach Hoschi,
nun hör doch endlich mal auf ! Kommentare wie Dein jüngster Erguss gehen selbst mir auf den Senkel ! Bei aller berechtigten und begründeten Kritik an Nokiageräten war und ist das N95 zu seiner Zeit ein durchaus gutes und zeitgemäßes Telefon.
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
Sorry, Macianer. Für mich war das N95 mir seinem S60 System und der klobigen Form alles andere als ein gutes Telefon. Zeitgemäss vielleicht, aber auch nur weil die meisten ziemlich schlecht waren. Vollgestopft mit Funktionen wars, ja ja.
Mir fällt eigentlich auch kein wirklich gutes ein, obwohl ich auch smartphone-Nutzer zur der Zeit war. Nochmal sorry.
 

Silas89

Neues Mitglied
Gut so

Beispielsweie das N95 war mal ein gutes Gerät im oberen Preissegment. Heute hat Nokia in diesem Preissegment nichts zu bieten, was ich als gut bezeichnen würde. Vanjoki war gut. Er ging aber offensichtlich nicht mit der Zeit.

Ich hoffe der Wechsel tut Nokia gut und bringt sie wieder auf Kurs.
 

Birk

Aktives Mitglied
@Marketinghoschi

Das N95 ist realtiv dick (21mm), aber dafür deutlich leichter als das iPhone 2G.

Das N95 ist ja auch ein knappes Jahr älter als das erste iPhone (Jan 07 gegen Nov 07) und hatte Features, die das ein Jahr später kommende iPhone noch nicht hatte:
Videotelefonie, MMS, Multitasking, 2te Kamera, 5MP Kamera, UKW-Radio, Mediaformate unterstützung bis H.264, SyncML, Java, viele Apps, Navi-Software, Ordern,...

Da das iPhone ein Jahr später mit Touchscreen und schicker Benutzeroberfläche neue Masstäbe setzte, schmälert die Leistung des N95 für die damalige Zeit nicht.

Anfang 2007 hatte Nokia meilenweit Vorsprung im Smartphonebereich.
 
@hoschi hattest du mal ein n95? zur damaligen zeit gabs da nicht wirklich was, was besser war! ich mein wie wärs echt mal wenn du in einem apple forum herumspammst und hier die normalen und nicht geistig verdrehten leute in ruhe diskutieren lässt!
 

sven89

Gesperrt
@birk

es bestand ja auch aus geschätzen 99,995% aus plastik... ?

desweiteren meinte er ja doch "Vollgestopft mit Funktionen wars, ja ja."

fragt sich nur wer all diese funktionen wirklich brauchte, vorallem zu der zeit

@topic

nokia ist zu einem billig handy hersteller geworden...früher waren sie vilt mal etwas mehr premium

mal gespannt ob sich daran etwas ändern wird wenn der vorstand jetzt wechselt
 
boah hoschi der konter hat mich jetzt schwer getroffen... solche kommentare zeigen nur wie schwer es dir fällt vernünftig zu argumentieren und wie wichtig es doch gewesen wäre selbstbewusstsein im real life aufzubauen nicht? -.-
 

sven89

Gesperrt
das zeigt einfach wie wenig lust man hat mit einigen leuten hier zu diskutieren...aber mach dir nichts draus ;)
 

Birk

Aktives Mitglied
@Sven89 und Marketinghoschi

Diskutieren kann man mit euch nicht oder? Ich meine so mit Argumenten und solchen Dingen?

@Areamobile

Wenn ihr es schon nicht übers Herz bringt die beide Trolle zu bannen, dann wünsche ich mir zu Weihnachten eine Ignorefunktion, damit die Threads von Sven und Hoschis Spam frei bleiben. :)

@Back2Topic

Ich denke, Nokia kann frischen Wind in der Smartphone-Liga gebrauchen. Bei allen Verdiensten in der Vergangenheit (N95) hat Vanjoki in den letzten Jahren es ja nicht geschafft mit den anderen mitzuhalten.
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
@sven89

Ne...mach ich mir auch nichts draus, wenn den wütende Montagsmob über mich herfällt;-)
Hier darf man nicht mal was wahres über das heilige N95 sagen. Faustkeile waren auch mal Hightech.
 
M

Macianer

Guest
@ Birk: <<Das N95 ist realtiv dick (21mm), aber dafür deutlich leichter als das iPhone 2G.…>>
120 gr des N95 vs. 135 gr des iPhone nennst Du einen *deutlichen* Unterschied ?

<<…Das N95 ist ja auch ein knappes Jahr älter als das erste iPhone (Jan 07 gegen Nov 07)… >>
Verkaufsstart des N95 war im April 2007, der des iPhone am 27. Juni 2007. Wo bitte liegt dazwischen ein knappes Jahr ?

<<und hatte Features, die das ein Jahr später kommende iPhone noch nicht hatte:
Videotelefonie, MMS, Multitasking, 2te Kamera, 5MP Kamera, UKW-Radio, Mediaformate unterstützung bis H.264, SyncML, Java, viele Apps, Navi-Software...>>
...und einen GPS-Chip, der bekanntlich für den Sat-Fix zwischen 4 und 15 Minuten benötigte,
...und einen Akku, der in der Praxis bei intensiver Nutzung nur 3 Stunden durchhielt

<<Da das iPhone […] mit Touchscreen und schicker Benutzeroberfläche neue Masstäbe setzte, schmälert die Leistung des N95 für die damalige Zeit nicht.>>
Da stimme ich Dir allerdings explizit zu.
 
Oben