Nokia: Radar für die Hosentasche

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Radar (Radio Detection and Ranging) kennt man hauptsächlich aus Flugzeugen. Entwickler des Nokia Research Center haben jetzt einen entsprechenden Sensor in ein Handy eingebaut. Damit könnte man das Handy im Alltag steuern, auch Spiele mit der Funktion wären denkbar.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Nokia: Radar für die Hosentasche auf AreaMobile.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
najaaaa....

also schädlich sicher nicht..... selbst radar antennen in flogzeugen sind nur bei dauerhafter bestrahlung aus nächster nähe schädliche und die senden mit immenser leistung teilweise 100km weit und mehr...... hier gehts um den microwatt leistungsbereich und vlt entfernungen in zentimeter bis wenige meter...... lustig wären mit sowas ja noch handy spiele für multiplayer also sowas wie real life agentenspiele indem man versuchen muss den gegner zu finden über die sensoren :D
is vlt nichts für jedermann aber klingt lustig und man kommt selbst mit handy spielen mal an die frische luft :p

oder wenn das handy einen permanenten radar ping aussendet könnte man es mit einem kleinen empfänger finden wenn man mal wieder nicht weiß wo man es hingepackt hat......
 
A

Anonymous

Guest
"lustig wären mit sowas ja noch handy spiele für multiplayer also sowas wie real life agentenspiele indem man versuchen muss den gegner zu finden über die sensoren :D
is vlt nichts für jedermann aber klingt lustig und man kommt selbst mit handy spielen mal an die frische luft :p"

gibt schon - heißt mister x - funktioniert via gps - http://qeevee.com/projects/misterx
 
A

Anonymous

Guest
E-Filter

Filter für Handystrahlung ???

so ein blödsinn is doch alles hokus pokus mit
diesen Strahlenfiltern, am Ende hat mann noch
mehr Strahlung weil die Antenne gestört wird.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Armadillo

hab ich auch eben gedacht....
gps ist in der stadt oder allgemein mit häusern rund herum viel zu ungenau um damit jemanden genau zu orten..... man könnte es aber kombinieren indem man GPS nutzt und auf die letzten meter die genaue position über den radar sensor ermittelt.... dieser könnte dann zwar die person nicht aktiv ermitteln durch wände hindurch oder so aber die radar signale von anderen geräten auffangen....

oder wenn man das noch weiter spinnt.... sollte der sensor präzise genug werden und eine gute reichweite hat könnte man eine software entwickeln die in das kamerabild des handys die entfernung von verschiedenen objekten einträgt und aufgrund dieser entfernung, der höhe des handys zum boden, der genauen horizontal bestimmbaren lage durch den lagesensor kann man sich dann zb die höhe von gebäuden oder großen objekten anzeigen lassen ohne rechnen oder messen zu müssen...... das handy misst den abstand, den winkel zum höchsten punkt und berechnet so die höhe des gebäudes plus die sichthöhe des nutzers.....
 
A

Anonymous

Guest
Du bist auch einer von den Spinnern, die glauben, das es nix besseres als das Iphone gibt. Mach mal die Augen auf!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Du bist auch einer von den Spinnern, die glauben, das es nix besseres als das Iphone gibt. Mach mal die Augen auf!"

du meinst jetzt aber nciht mich oder? c.O
 
A

Anonymous

Guest
@tbd

also das mit der Radarortung wird wohl nix.
Was machst Du, wenn das Handy seine Strahlen nach Norden schickt und Du südlich von diesem bist? Was ist mit Strahlung, die an Wänden reflektiert wird?

Deshalb finde ich, reicht hierzu GPS völlig aus...
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
"Was machst Du, wenn das Handy seine Strahlen nach Norden schickt und Du südlich von diesem bist?"

wenn das später kommt sendet das handy die strahlen in alle richtungen.... oben steht ja dass das handy entfernung UND richtung zu einem objekt wahrnehmen kann.....

"Was ist mit Strahlung, die an Wänden reflektiert wird?" ein teil der strahlung kann auch die wände durchdringen man muss nur nah dran sein.... und das handy wird ja wohl seine eigenen signale von fremden unterscheiden können und somit kannst du immernoch aktive radar signale finden auch hinter wänden...... es is ja auch nur für nen spiel gedacht..... GPS könnte man dann verwenden um die groben positionsdaten an die mitspieler zu senden und dann zb sowas wie nen ego-shooter mit der handykamera zu spielen und sein eigenes team oder gesichtete feinde auf einer karte anzuzeigen......über den radar sensor könnte man dann eben simulieren dass man den gegner im visier hat und getroffen..... gibt unmengen an einsatzmöglichkeiten was man früher von nem lagesensor auch net vermutet hatte und alle haben gesagt braucht man nicht.....
 
A

Anonymous

Guest
E-Filter

Filter für Handystrahlung ???

so ein blödsinn is doch alles hokus pokus mit
diesen Strahlenfiltern, am Ende hat mann noch
mehr Strahlung weil die Antenne gestört wird.
 
A

Anonymous

Guest
E-Filter

Filter für Handystrahlung ???

so ein blödsinn is doch alles hokus pokus mit
diesen Strahlenfiltern, am Ende hat mann noch
mehr Strahlung weil die Antenne gestört wird.
 
Oben