Nokia N8

T

TheHunter

Guest
Laut AM(hättest du übrigens selbst gucken können) soll es im Juli erscheinen... Wäre aber nicht das erste Mal, wenns August oder Sept werden würde.
 
J

Jax667

Guest
Soweit ich weiß und laut den Aussagen anderer News wie allaboutsymbian.com und s60.at wird das N8 voraussichtlich Ende August oder Anfang September erhältlich sein. Ich bin schon unglaublich gespannt auf das Teil...
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Es hieß´mal 24. august....

war auch auf amazon so angekündigt.

Nur ist dieser Termin aus allen ankündigungen verschwunden-man kommt auch so leicht nicht mehr auf das Artikelblatt bei Amazon.

Denk mal frühestens Ende august, eher Oktober.

Vielleicht waren die Kinderkrankheiten doch zu gravierend-und ein Produkt auf den Markt zu bringen bei dem die Kunden hinterher sagen "und Eldar hatte doch recht" kann sich Nokia zur Zeit einfach nicht erlauben.

auf jeden Fall wird das N8 bei derzeitig spätem ERscheinen ein "GErät unter vielen " sein- wobei Galaxy S, Desire und mal sehen was bis dahin kommt jetzt schon in einer anderen Liga spielen.
 
J

Jax667

Guest
Das wage ich mal zu bezweifeln, allein die Multimediafähigkeiten des N8 sind einzigartig. HDMI Ausgang mit 720p Wiedergabe und Dolby Digital 5.1, USB On The Go, beste 12MP Kamera und 720p Videoaufnahme am Markt mit sehr guter Tonqualität und Foto- und Videobearbeitung auf dem Gerät. Ist das erste Symbian 3 Smartphone und einige Leute wie ich warten schon ganz ungeduldig darauf.

Ich persönlich habe aber die Hybriden mit Volltastatur à la N97 Mini lieb gewonnen und werde mir daher mal das MeeGo Gerät N9 genauer betrachten, wenn es angekündigt worden ist.
 

MSBG

Neues Mitglied
Muss man eigentlich Eine Internetverbindung haben wenn man das Navi auf dem N8 benutzt. Wie ist das beim N97
 
J

Jax667

Guest
Ovi Maps funktioniert komplett offline, also ohne Internetverbindungen, weil das Kartenmaterial auf deinem Handy gespeichert wird. Europa zum Beispiel ist 2,3 GB groß, werd mir wohl demnächst die China Daten aufspielen müssen wegen meinem Trip dorthin im September (Weltweites Kartenmaterial ist ja kostenlos...).

Ich find Ovi Maps toll ;)
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@jax

Das wage ich mal zu bezweifeln, allein die Multimediafähigkeiten des N8 sind einzigartig. HDMI Ausgang mit 720p Wiedergabe und Dolby Digital 5.1, USB On The Go, beste 12MP Kamera und 720p Videoaufnahme am Markt mit sehr guter Tonqualität und Foto- und Videobearbeitung auf dem Gerät. Ist das erste Symbian 3 Smartphone und einige Leute wie ich warten schon ganz ungeduldig darauf.

Ich persönlich habe aber die Hybriden mit Volltastatur à la N97 Mini lieb gewonnen und werde mir daher mal das MeeGo Gerät N9 genauer betrachten, wenn es angekündigt worden ist.
Zum Thema viele MP bei Handykameras wurde eigentlich schon genug gesagt-eher werden die Bilder schlechter als besser-die Physik halt.

Foto und Videobearbeitung auf dem Gerät-sorry-iphone und Android sind bereits dran...die anderen System auf dem Sprung.

Auch Dolby Digital 5.1-stichwort Galaxy S-nix Neues- mittlerweile.

Einzig die Sache mit dem USB bleibt als "außergewöhnlich".

Wäre das Gerät im Mai gekommen-technisch gesehen Rakete-Softwaretechnisch wohl "eher hintendran".

Jetzt im August September-technisch gesehen normal- Softwaretechnisch Auslaufmodell.

Man muß schon ein FAn sein um auf dieses Gerät zu warten.

DSas Gerät kommt einfach zu spät-der WEttbewerb ist mitunter schon eine Generation weiter.

Davon abgesehen das HDMI/12 MP Kamera vielleicht nette Gimmicks sind-aber nicht kaufentscheidend sind wenn denn die usuability nicht deutlich verbessert wurde.

DAs N9...mit meego.....nmaja...dneke mal nächstes JAhr März...könnte klappen. ;-)
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Ovi Maps funktioniert komplett offline, also ohne Internetverbindungen, weil das Kartenmaterial auf deinem Handy gespeichert wird. Europa zum Beispiel ist 2,3 GB groß, werd mir wohl demnächst die China Daten aufspielen müssen wegen meinem Trip dorthin im September (Weltweites Kartenmaterial ist ja kostenlos...).

Ich find Ovi Maps toll ;)
Das ist momentan DAS Pfrund mit dem Nokia noch punkten kann-keine Widerworte.

Wo kriegt man sonst für 100,- Euro ein weltweites Navi in Verbindung mit einem Handy.

Allerdings muß man sich fragen warum denn Nokia diesen Mehrwert so verschenkt-aus Liebe zum kostengeplagtem Kunden wohl kaum ;-)
 
T

TheHunter

Guest
Naja irgendwie müssen sie ihren Nachteil bezüglich VA-Qualität, veraltetem OS usw wieder wett machen...
Ausserdem ist Google-Maps ja z.b. vorher schon kostenlos gewesen und da heute fast jeder der ein Smartphone hat, ne Datenflat hat, isses auch Wurst obs ne Offboard oder onboard lösung ist.
Ich find Ovi Karten aber auch super gut, ein Grund ein Nokia zu kaufen.
 
J

Jax667

Guest
@bocadillo

Ist klar, dass Nokia versucht mit der kostenlosen Navigation Kunden zu locken, aber dieser Zug war auch schon seit einiger Zeit geplant, zu einer Zeit als Nokia noch weniger negative Kritik einstecken musste und besser dastand. Sie haben Navteq auch nicht ohne Grund für fast 6 Milliarden eingekauft, auf lange Sicht wollten sie so natürlich Vorteile aus erster Hand haben. Alle Kaufen das Kartenmaterial von Navteq ein (Navigon, Garmin, früher Google Maps (jetzt Teleatlas), Bing Maps uvm.), aber Nokia kann es seinen Kunden kostenlos anbieten, was wiederum ein wichtiger Kaufgrund sein kann für den Erwerb eines Nokia Handys.

Zweitens sind die technsichen Daten von Nokias N8 nicht schon dagewesen, es besitzt mit einem 1/1.83 Zoll großen Sensor ca. eine Fläche von fast 40 mm² im Vergleich zu den 28mm² oder weniger von üblichen Handys. Die Sensorfläche ist sogar größer als bei den meisten Digitalkameras.

Sie haben zwar aus Marketingtechnischen Gründen eine 12 Megapixelkamera integriert, aber auch weil sie immer weitergehen und nicht zurückschreiten wollen. Das N95 hatte eine 5 MP Kamera, das N86 eine 8 MP und das N8 hat eben eine 12 MP Cam. Sie haben also die Sensorfläche erhöht, aber auch die Megapixelanzahl und trotzdem sind die Pixel insgesamt größer, nämlich 1.75 Microns im Vergleich zu den 1.4 Microns der Konkurrenz in ihren 8 MP und 12 MP Kameras.

Außerdem haben sie einen Xenon Blitz integriert, der bei Nachtaufnahmen bis zu 4,5 Metern reichen soll in Innenräumen und 3 bis 3,5 im Freien, was schon sehr beeindruckend ist. Zusätzlich verwenden sie den gleichen digitalen Zoom bei der Videoaufnahme, der schon im N86 zum Einsatz kam. Das heißt konkret: Die Aufnahmen in 1280 X 720 machen Gebrauch von der Sensorgröße von 4000 X 3000 und man kann bis 2,5 fach verlustfrei zoomen und bei 3 fachen Zoom mit minimalen Detailverlusten. Außerdem haben sie auch eine Bildstabilisation integriert, die ich auf manchen Geräte so schmerzlich vermisst habe. Das Video wackelt dann auch nicht wie verrückt bei den kleinsten Bewegungen.

Der HDMI Ausgang sendet verlustfrei Signale auf den heimischen Rechner und unterstützt dabei Dolby Digital Plus für bis zu 5 Lautsprecher. Das Galaxy S nimmt erstens Videos in unbefriedigender Qualität auf wie die Internetbeispielvideos und die Testberichte verdeutlichen und zweitens ist der Sound bei einer Abtastrate von lediglich 16 000 Hertz total schlecht. Ich weiß nicht wie du da Dolby Digital rausholen willst und außerdem konnte ich nirgends von einer Dolby Digital Funktion aufm Galaxy S lesen.

Falls du dich mehr über die Kamera und Videofunktionen des N8 informieren willst:
Nokia N8 Camera – 2,260 days in the making Part 1/2 | Nokia Conversations - The official Nokia Blog

Nokia N8 Camera – 2,260 days in the making Part 2/2 | Nokia Conversations - The official Nokia Blog

Nokia N8 photography – all the FAQs | Nokia Conversations - The official Nokia Blog

Und hier ein paar Beispielfotos (unbearbeitet):
Nokia N8 sample images – untouched | Nokia Conversations - The official Nokia Blog

Ein Beispielvideo:
YouTube - First sample HD video captured on Nokia N8!


Was Symbian 3 angeht, glaube ich nicht, dass dieses OS den anderen in irgendwas nachstehen wird. Das einzige, was man negatives über Symbian sagen konnte war, dass es nich touchoptimiert war und einfach nicht schnell und hübsch genug. Das wird sich jetzt mit Symbian 3 ändern.

Hier ein paar Videos zur Benutzerführung und man sieht, dass es bereits in der Entwicklungsphase ganz gut läuft:
http://www.nokian8.me/2010/06/30/nokia-n8-walkthrough-video/

http://www.youtube.com/watch?v=bUXBr_Q8Blc


Nur so viel: Es ist kein neues Betriebssystem wie WebOS, IOS, Android oder auch das kommende Windows Mobile 7, es wird weiterentwickelt und existiert schon seit 2002, das ist auch etwas Gutes. Denn mit der Zeit konnte dieses Betriebssystem auch reifen und die meisten Fehler wurden ausgemerzt, ebenso ist die Stabilität bei Symbian sehr hoch genauso wie die Funktionalität. Als Symbian Nutzer wundert man sich wieso sich jeder über die neuen Features freut, die mit den neuen Android- oder IOS-Versionen Einzug erhalten, denn die gibt es schon seit einer ganzen Weile für Symbian.

Jeder hat das Recht sein Betriebssystem auszusuchen, aber Nokia wird mit Symbian 3 und den kommenden Versionen sowie MeeGo sehr gut positioniert sein. Ich behaupte jetzt mal dreist, dass sie damit erfolgreicher sein werden als Palm, Apple, Google und Windows Mobile zusammen weltweit gesehen. Ich persönlich halte so eine Entwicklung aber nicht für wünschenswert, denn wenn die Konkurrenz wie Google und Apple stark ist, gibt es auch Entwicklung. Ist gerade ne spannende Zeit und ich bin gespannt auf die Entwicklung.
 
Zuletzt bearbeitet:

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@jax

Naja...Nokia kam mit der kostenlosen Navigation NACHDEM Google seine künftige kostenloslöung propagiert hat. Von daher war es keineswegs eine Idee Nokias-vielmehr war es eine Reaktion auf den wachsenden Druck. Schließlich hat Nokia mit Sicherheit nicht Navteq gekauft um deren Produkt anschließend zu verschenken. auch wenn andere Navteqkarten verwenden-ein Geschäft ist dies nicht-und wie Du schon richtig sagtest-google hat schon gewechselt.

Über die Kamera kann man viel diskutieren. Davon abgesehen das für das gros der Nutzer die Handykamera mehr Spielzeug als wirkliche Kamera ist erhöht auch hier die Pixelzahl das Farbrauschen. Hier schlägt wieder die alte featuritis Nokias durch...noch mehr einbauen was die meisten User nicht brauchen.

Gefragt ist eine kackeinfach zu bedienende Kamera die ordentliche Fotos gemacht-nicht zig Einstellmöglichkeiten mit Nachbearbeitung-das ist was für Freaks wie wir ;-)

Von daher ist die Kamera nicht wirklich ein Grund weswegen die Kunden 400,- + x ausgeben.

HDMI ausgang-lustiges feature-in 3 Monaten bei den Neuerscheinungen Standard-aber nicht wirklich etwas was ottonormalsmartphoneuser braucht oder benutzen wird.

Das entscheidende aber-das OS-hier ist wieder das größte Patzpotential von Nokia. SElber sagt Nokia daß das N8 das erste und einzige mit Symbian 3 sein wird. Das spricht dafür das es wirklich nur um ein facelift des-für TS wirklich nahezu untauglichem -Symbian S60 handelt. Und wer sagt daß S60 sehr wohl top für TS Geräte ist dann nur weil er nicht einfach mal unbefangen auf apple/Android/webOS/ Bada rumgetippselt hat-hier ist im Bereich usuability ein enormer Rückstand.

Und genau das ist das wichtigste für die meisten Kunden. S60 mag viel mehr Einstellmöglichkeiten bieten-es ist wesentlich umständlicher, langsamer, und schwerer zu begreifen.
dazu kommt noch das Manko der Appstores-hier ist apple und Android in Bedienbarkeit/Einfachhheit aber auch Größe um Welten enteilt.
Von daher sind die Mankos wesentlich größer als von Dir dargestellt.

Und dieses Manko wird eventuell mit Symbian 4 beseitigt-mit Sicherheit aber nicht mit S3.

Hast schon recht-es ist kein neues OS -sondern ein weiterentwickeltes-und genau das ist das Manko. Es ist ein Windows 98 aufgepimpt auf Windows 7. Das man sich hier selbst im WEg steht dürfte klar sein.

Ob die Mankos bei der Stabilität ausgemerzt sind-keine ahnung-Du???Lt Eldar auf jeden Fall nicht. Wenn diese Mankos ausgemerzt wären , wäre es schon am Markt-oder meinste nicht. ;-) Die Zeit arbeitet grad für HTC Samsung apple-nicht für Nokia-jeder Tag lässt den Stern verblassen.

Es mag sein das manche features bei Symbian schon länger vorhanden sind-aber wie gesagt -usuability- was bringt es wenn mein auto auch rückwärts fahren kann aber ich den Rückwärtsgang nicht finde weil der mit einem Hebel unter dem Lenkrad betätigt wird. Das ganze ist zu verzwirbelt.

Deine Behauptung in Nokias CEO Ohr-aber er wird selber nicht daran glauben. Die Highendkunden springen Nokia momentan in Scharen von Bord und wechseln zu apple/HTC und Samsung-sogar SE ist mit dem X10 wieder eine Adresse. Windows 7 wird mit Sicherheit auch interessant werden.

Mit Intel hat sich Nokia einen Hardwarespezialisten ins Boot geholt um Software zu entwickeln. Gegner-die großen Softwaregiganten apple/Google und Windows-auch Samsung ist nicht wirklich klein.

Samsung geht für mich den cleversten Weg als Massenhersteller-er nimmt den Zug android mit, auch Windows. Baut aber gleichzeitig Bada auf-eventuell nach dem Vorbild "System apple"-schließlich ist Samsung auch bei PC eine wirklich große Nummer.

Meine dreiste "Behauptung"- Nokia ist zur Zeit ein gutes Jahr hintendran, abgewendete langjährige Kunden (wie auch wir-hatten vom 3210 bis zum N97 fast ausschließlich Nokias) werden sich kaum auf die Schnelle reaquirieren lassen. Entwickler werden sich kaum für Symbian gewinnen lassen da hier Wachstumsraten zu gering sind-und lowenduser kaum bereit sind für apps zu bezahlen. Meego wird floppen wie Bada(trotz der Größe Samsungs) und webOS. Nokia wird zum Jahresende bei 25 % Marktanteil liegen und es wird auf dauer keinen Hersteller mehr geben der so eine Dominaz hat wie Nokia sie vor 2 Jahren hatte.

achja-der Durchschnittserlös pro Handy wird bei Nokia gen 50 Euro tendieren-und Symbian 4 wird betreff Marktanteil bei Highend nicht über die Hälfte von Apple hinauskommen-wobei android die neue Nummer 1 sein wird.

Ich bin auch gespannt auf die Entwicklung-aber genau wie ich an andere STelle "orakelt" habe daß das 2. Quartal für Nokia eine Talfahrt mit sich bringt und daß das N900 kein Neustart sondern eine Totgeburt ist glaube ich fest an meine "Behauptung"-nennt mich "Paul" ;-)
 
J

Jax667

Guest
Ich respektiere deine Meinung, das tue ich bei den meisten, aber ich halte sie für sehr subjektiv und voreingenommen und eigentlich überhaupt nicht durch irgendwelche Fakten unterstützt.

Ist schon klar, dass Google zuerst eine kostenlose Navigationslösung angeboten hat, aber wieso hat Nokia deswegen den Plan nicht schon vorher verfolgt? Sie haben es einfach später umgesetzt. Und außerdem kannst du Google Maps nicht mit Ovi Maps vergleichen, letzteres ist eine komplette offline Naviglation ohne zusätzliche Kosten, was mir persönlich lieber ist. Navigiere im Ausland mit Google Maps, dann wirst du sehen, was ich meine und selbst im Inland hat eher die Minderheit eine Internetflatrate.

Wie ich dir in meinem Post schon versucht habe zu erklären:
Das N8 hat zwar mit 12 MP demnach mehr Pixel onboard, aber eben auch einen größeren Sensor. Und zwar den bisher größten Sensor, der je in ein Handy/Smartphone verbaut wurde, der sogar größer ist als die meisten Digitalkameras und die Pixelgröße ist immer noch größer als bei jedem anderen Handy. Von dem her sind Bestresultate zu erwarten und ja, die Kamera ist für sehr viele Menschen ein Kaufgrund. Unter anderem für mich und auch für Zuckerstange.

Das hat mit der Tatsache zu tun, dass Handys immer mehr zu Allround Geräten werden, z.B. zu Navigationsgeräten, Kameraersatz, Videoaufnahmegerät, MP3 Player, Surfmaschine und überhaupt viele Funktionen eines PCs wie Dokumentenbearbeitung & Co. Da ist es nur natürlich, dass auch die Kamera ein wichtiger Kaufgrund ist und immer beliebter wird, weil sie eben auch besser wird. Und das N8 wird beim Erscheinen die beste Handykamera sein und falls du damit nichts anfangen kannst, dann sprichst du nur für dich.

Kunden geben für das Gesamtprodukt 400 Euro aus, nicht nur für ein Kamerafeature. Und wenn das N8 eine kostenlose und sehr gute onboard Navigation hat mit einer ausgezeichneten Kamerafunktion und gutem/stabilen Betriebssystem, dann weiß man wo das Geld hingeht im Gegensatz zu manchen Produkten der Konkurrenz.

Nur noch eine Klarstellung zum N8 und Symbian 3:
Das N8 wird das einzige Symbian 3 Gerät der N-Serie sein, nicht das einzige überhaupt geschweige denn das einzige Symbian N-Serien Gerät. Erst mit Symbian 4 wird ein neues Highend Symbian Modell der N-Serie aufgestellt. Aber dieses Faktum kann dem Benutzer egal sein, weil das N8 auch in Zukunft supportet wird mit Updates und die Programme sowieso in Qt geschrieben werden und damit immer zu Symbian 3,4 und 5 sowie zu MeeGo kompatibel sein werden.

Ich stimme dir zu, dass die Touchportierung von Symbian nicht gut gelungen ist, obwohl ich persönlich sehr angetan war vom N97 Mini und dem i8910 HD. Und klar hat Symbian viele Einstellungsmöglichkeiten, aber von kompliziert zu sprechen zeugt nur von Unwissenheit, denn das ist es beim besten Willen nicht. Es hat ein Hauptmenü und darin gelangt man zu den Einstellungen, Fotos und Videos, Programmen, Spiele usw und was viele auch zu übersehen scheinen, ist dass die Bedienung auf allen Betriebssystemen immer den gleichen Grundsätzen folgt und eine Ein- oder Umgewöhnung leichter von statten geht als die Hersteller es einem klar machen wollen.

Du hast bei jedem Betriebssystem Icons, Menüs und Untermenüs und Einstellungsmöglichkeiten. Bei Symbian drückt man länger auf die Menütaste und das Multitasking Menü erscheint, beim IOS drückt man zweimal auf den Home Button, bei Android holt man die Multitaskinganzeige durch ein Wischen herunter. Glaub doch nicht alles, was auf Areamobile steht oder auf anderen Blogs, die einfach was zum Schreiben brauchen und Tatsachen verdrehen. Hier ist ein sehr interessanter Artikel zum Thema Menüstruktur und die mobilen Betriebssysteme:

A New UI is not needed for Symbian ^3, just make the existing one work - All About Symbian Feature


Die Aussage ist folgende:
Symbian braucht keine neue Menüstruktur, sondern die alte muss nur leicht optimiert werden, sprich keine Doppelklicks und vor allem alles schnell und flüssig. Was dabei rauskommen kann, hab ich in den Beispielvideos von Symbian 3 oben verlinkt.

Und noch was:
Es ist immer besser ein gereiftes und erwachsen gewordenes Betriebssystem zu verbessern und weiterzuentwickeln wie es Nokia mit Symbian macht als ein komplett neues zu entwickeln, dass dann dieselbe Phase mit Kinderkrankheiten und Unvollständigkeiten durchmachen muss wie das alte am Anfang, siehe Android und IOS. Ich kann das behaupten, denn ich habe einige Erfahrung damit gesammelt.

Ja, Symbian ist extrem stabil und umfangreich in der Funktionsvielfalt. Das hab ich bereits vorher gepostet. Das liebt wie bereits erwähnt am Alter, welches vor allem auch Vorteile mit sich bringt, wenn man es richtig nutzt, denn anders als beim Essen werden Betriebssysteme nicht schlecht, wenn sie altern. Im Gegenteil, sie werden durch stetige Updates und Fixes stabiler und stabiler und das muss man bei einer Weiterentwicklung ausnutzen und verbessern.

Es ist schon interessant zu lesen, wass Eldar Murtazin über Nokia und Symbian 3 denkt. Eine kritische Stimme ist immer erlaubt, aber der Kerl hat keine Argumente. Er ist der Meinung, genau wie du übrigens, dass die Kamerafunktion keine Rolle spielt genauso wie die anderen Features wie HDMI oder USB on the go. Außerdem sei das Betriebssystem zu langsam und keine richtige Revolution. Also erst mal, HDMI und USB OTG sind sehr wohl Pluspunkte und zweitens existieren bereits Videos von Symbian 3 in der Betaphase, in der das Betriebssystem sehr schnell und absolut flüssig funktioniert. Ich kann ihm nicht zustimmen und die meisten Blogs, die sich mit Symbian beschäftigen wie z.B. allaboutsymbian.com und s60.at auch nicht. Aber erste Tests werden hier Klarheit verschaffen.

Es stimmt, dass Nokia im Highend Bereich nicht so stark ist, was aber mit der Tatsache zu tun hat, dass Nokia seit dem N95 kein Highend Produkt mehr hatte. Das N96 war ein N95 ohne Grafikprozessor und schlechterem Akku (unverständlich, was das sollte), das N97 hatte beim Erscheinen eine schlechte Firmware und der interne Speicher war viel zu gering. Außerdem hatte es ein Kameraabdeckungsproblem, dass die Linse verkratzt hat anstatt zu schützen und es war nicht so gut verarbeitet mit der Plastikrückseite. Das hat viele verständlicherweise verärgert, auch wenn das N97 Mini diese Negativpunkte größtenteils ausgemertzt hatte.

Erst mit dem N8 stellt Nokia sein erstes Highend Produkt seit Jahren vor und MeeGo wird dieses Jahr auch noch dazustoßen. Nokia steht unter hohem Druck und sie werden mit sehr großer Wahrscheinlichkeit das N9 während der Nokia World Konferenz im September vorstellen. Ich weiß nicht wieso du von März ausgehst, Nokia ist eigentlich nicht so bekannt dafür monatelang zu verschieben (mir fällt da auch spontan kein Modell ein, bei dem das so gewesen wäre). Sony Ericsson ist hier viel schlimmer mit der X-Serie vorgegangen.

Also welche Marktanteile Nokia haben wird oder Samsung oder sonst wer, darüber können wir nur spekulieren und da lässt sich auch keine vernünftige Diskussion darauf aufbauen. Nokia wird wahrscheinlich noch etwas an Marktanteilen verlieren, aber das ist nun mal der Fall, weil sie schon lange keine neuen Modelle eingeführt haben. Ist ne lange Durststrecke seit dem X6 und im Lowend Bereich werden im August das C3, das C6 und das E5 eingeführt und im Highend Bereich Ende August das N8 und am Ende des Jahres das N9. Bis dahin werden sich noch einige gedulden müssen und bis dahin passiert auch nicht viel. Aus diesem Grund werden die Zahlen für das dritte Quartal auch nicht gut für Nokia ausfallen.

Und was MeeGo und Bada angeht, gibt es auf jeden Fall gute Chancen. Bada, weil es ein unglaublich gutes Preis/Leistungsverhältnis hat und MeeGo, weil es eine PC Erfahrung auf eine mobile Plattform portieren wird wie es bisher nicht der Fall gewesen ist. Ich behaupte, dass Symbian und MeeGo sehr erfolgreich werden und wir sollten uns diesbezüglich nochmal in einem Jahr sprechen...
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TheHunter

Guest
Ganz kurz zu Symbian und nicht Touchscreen tauglich... Das einzige was bei Symbian, aber auch nur ein wenig, nervt ist, dass man beim scrollen durch die Menüs erst ein Icon wählen und dann nochmal anklicken muss. Dieses "Problem" hätte man locker durch ein Firmware-Update beheben können, warums nicht gemacht wurde keine Ahnung. In manchen Programmen, die nicht auf touch ausgelegt sind nervt es, dass man die scroll-bar am rechten Rand nutzen muss, anstatt einfach direkt scrollen zu können, dafür kann aber Nokia nix. Ansonsten funktioniert Symbian auch mit Touchscreen ganz hervoragend. Wenn sie jetzt auch noch einen schnelleren Prozessor, mehr Ram und ev. nen Grafikchip spendiert hätten, würde da auch nix ruckeln, da bin ich mir fast 100%ig sicher.

Das was mich am meisten bei Android und Ios nervt ist, dass alles in einem Menü ist. Gerade das was es für viele Menschen offenbar "einfach" macht, macht es für mich einfach nur ätzend unübersichtlich. Ich würde sogar soweit gehen, dass es im Hauptmenü exakt nur so viele Icons geben muss, wieviele aufs Display passen, damit man gar nicht erst scrollen muss(geht mir persönlich bei dem Iphone meines Kumpels mit gefühlt 10000 installierten apps am meisten auf den Sack).

Ich habe sehr wohl schon mit allen möglichen Systemen zu tun gehabt, aber bin immer wieder zu Symbian zurück. Mir gefällt es vom gesamtpaket am besten und das wird sich vermutlich so schnell nicht ändern. Das einzige was mir noch soweit ganz gut gefällt ist das Desire mit Android, iphone find ich einfach nur assi. Das einzige und wirklich einzige was Android und IOS dem guten alten Symbian voraus haben, ist die schnelligkeit und das wird hoffentlich bald behoben sein.
 
J

Jax667

Guest
@TheHunter

Ich bin auch der Meinung, dass hier viele übertreiben. Man braucht einfach was zu schreiben und über Symbian kann man viel lästern, aber keiner erwähnt die positiven Sachen. Areamobile ist genau wie die mobile-review Seite von Eldar Murtazin sehr negativ gegenüber Nokia eingestellt, aber wenn man sich die Argumente durchliest, hakt es doch sehr mit den Behauptungen.

Ich kaufe auch nicht alles, was Nokia fabriziert, sondern suche mir für meinen Geschmack gute Geräte aus, auch Symbian Geräte der Konkurrenz wie das i8910 HD. Ich sehe auch die negativen Aspekte der 5th Edition, aber man muss das Gesamtpaket betrachten und ich hole mir lieber ein N97 Mini als ein HTC Touch Pro 2 oder das Samsung Gerät statt dem Iphone 3GS. Aber das ist eben mein Geschmack und jeder sucht sich eben sein Smartphone aus, nur muss man eben nicht übertrieben auf Symbian & Co losgehen...
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@jax

@TheHunter

Ich bin auch der Meinung, dass hier viele übertreiben. Man braucht einfach was zu schreiben und über Symbian kann man viel lästern, aber keiner erwähnt die positiven Sachen. Areamobile ist genau wie die mobile-review Seite von Eldar Murtazin sehr negativ gegenüber Nokia eingestellt, aber wenn man sich die Argumente durchliest, hakt es doch sehr mit den Behauptungen.

Ich kaufe auch nicht alles, was Nokia fabriziert, sondern suche mir für meinen Geschmack gute Geräte aus, auch Symbian Geräte der Konkurrenz wie das i8910 HD. Ich sehe auch die negativen Aspekte der 5th Edition, aber man muss das Gesamtpaket betrachten und ich hole mir lieber ein N97 Mini als ein HTC Touch Pro 2 oder das Samsung Gerät statt dem Iphone 3GS. Aber das ist eben mein Geschmack und jeder sucht sich eben sein Smartphone aus, nur muss man eben nicht übertrieben auf Symbian & Co losgehen...
Lass uns am Ende des Jahres nochmal unterhalten-dann wirst Du sehen das Dinge wie die Kamera erst zum Ende des Kaufprozesses zur Entscheidung beitragen-und das Problem ist das Nokia erst gar nicht zuj diesem Punkt kommt.

WEn n Du sagts ich schreibe subjektiv -ok-Du auch...denn wenn es subjektiv ist das die Kamera für mich irrelevant ist sondern Bedinbarkeit zählt , ist es genauso subjektiv wenn Du sagst die Kamera ist sehr wohl relevant.

Die Kunden werden mit den Verkaufszahlen Nokia den weg weisen-weobei noch kein Mensch weiß wann das N8/N9 kommt- vielleicht doch die angst vor Kinderkrankheiten beim OS???

achja-noch zu Kinderkrankheiten- Android 2.1 ist nahezu frei davon -habe selkber einLegend-von daher weiß ich nicht welche Variante Du mal gestestet hast.

Aber auf Weiterentwicklung des alten symbians zu beharren-so ein Schmarrn-da müßten wir ja heut noch auf Windwows 95 rumdrücken.

Irgendwann muß Evolution der Revolution weichen-ist wie ind er Natur. an dem Punkt ist Symbian jetzt- nur hat Nokia auch gehörig schiß mit einer wirklichen Revolution die letzte Stammkundschaft zu verprelllen. Wie in der Politik-Mut gehört dazu.

Und hör auf mit threads aus Symbianworld, allaboutsymbian etc pp---ist genauso objektiv wie androitpit, macworld etc. Hier sind Fans zuhaus die immer das Positivste rausziehen und weit von jeglicher Objektivität entfernt sind(wo Du mir hier doch Subjektivität vorwirfst ;-)

Wird schon noch etwas bei Nokia dauern..samsung, HTC , SE undb Apple wirds freuen.

P.S.: Symbian= stabiles System??? Wieviel aufhänger hatetst Du in den letzten wochen?? wenn es mehr wie 0 sind ist es schonmal instabiler als android 2.1 ;-)
 
T

TheHunter

Guest
Ich hatte letztlich das Nokia X6, vorher E63, davor N97 mini und zwischendurch mal das Nokia 5230. Alle diese Geräte liefen ohne einen einzigen Absturz, welcher vom System an sich zu verschulden gewesen wäre. Das X6 hat sich mal aufgehängt, was ander an einer Drittanbietersoftware lag und dafür kann ja nokia nichts.
 
J

Jax667

Guest
Ich hatte schon mehrere Symbian Modelle in der Hand und keines davon ist jemals abgestürzt. Wirklich wahr!

Zum Thema Kamera: Ich habe eben nicht behauptet, dass die Kamerafunktion der einzige Grund ist, sonder eben ein weiteres Kaufkriterium, das durchaus eine Rolle spielt und Kunden begeistern kann. Was glaubst du, warum Nokia Musikhandys oder Navigationshandys raushaut? Die Leute kaufen auch Handys wegen einzelner Aspekte...

Ich warte erst mal ab, was mit Android 3 eingeführt wird und werde mich dann wieder über die Begeisterung wundern, weil ich den Verdacht habe, dass diese Funktionen schon länger für Symbian existieren...das meine ich mit "erwachsen".

Ich weiß nicht, was du ständig mit den Windows Versionen hast, das sind auch nur Weiterentwicklungen der Vorgängerversionen und keine komplette Neuentwicklung. Mit Vista wurden einige Neuerungen/Veränderungen am Systemkernel eingeführt und das war es dann auch schon. Windows 7 basiert wiederum auf Vista.

Und warum ich andere Blogs erwähne hat den Grund, dass diese nachvollziehbare Argumente haben als einfach zu behaupten wie Murtazin "beste Kamera? interessiert eh keinen...Betriebssystem ist langsam und sieht genauso aus."
Woher nimmt man sich die Intelligenz als anerkannter Journalist zu behaupten, dass die Multimediafeatures des N8 belanglos sind? Vor allem gibt es mittlerweile Internetvideos, die Symbian in Aktion zeigen und von langsam und ruckelig ist da nichts zu sehen, ganz im Gegenteil. Symbian 3 hat dieselbe Menüstruktur wie der Vorgänger und das ist auch beabsichtigt und erwünscht gewesen.

Lies den verlinkten Artikel über Betriebssysteme und ihren Aufbau und man erkennt schnell worauf es ankommt: Dass es einfach zu bedienen ist (weg mit den Doppelklickst) und schnell/hübsch anzusehen ist: Schöne Transitioneffekte. Fertig. Die brauchen keine komplett neue Oberfläche gestalten und das hätte ein erfahrener Redakteur wissen müssen. Deswegen halte ich Murtazins Beiträge für aussagelos und ohne richtige Argumente untermauert...
 
Oben