• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Nokia N8: Produktionsfehler führt zu Abstürzen

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Kunden haben sich in letzter Zeit gehäuft über Probleme mit dem Nokia N8 beschwert. Offenbar schaltet sich das Symbian-3-Smartphone manchmal ungewollt aus oder lässt sich nicht mehr starten. Der Hersteller hat jetzt Komplikationen mit dem Gerät zugegeben. Der Fehler sei bereits lokalisiert und behoben, erklärt Niklas Savander von Nokia in einem Interview.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Nokia N8: Produktionsfehler führt zu Abstürzen auf AreaMobile.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Das Problem sei inzwischen in der Produktion lokalisiert und behoben worden"
-->besser wärs
dann könnte man das unter "kinderkrankheiten neuer geräte" einstufen
 

sven89

Gesperrt
naja ärgerlich wenn man genau so eins hat, aber solang es kostenfrei ausgetauscht wird sehe ich darin kein großes problem...
 
J

Jupiter Jones

Guest
Scheiße für Nokia(Kunden).

Aber jetzt können sie der Konkurrenz mal zeigen, wie man mit so etwas im Sinne des Kunden umgeht.

Nämlich nicht, indem man bekannte Probleme totschweigt, faule Ausreden bemüht oder pseudo Lösungen anbietet, sondern die Ärmel hochkrempelt und echten Service anbietet!

Und wie es scheint, ist das der Weg, den Nokie anbietet.
 
J

Jupiter Jones

Guest
@ Sven:

Lustig, dass es bei Nokia so lange kein Problem ist, wie "es kostenfrei ausgetauscht wird".

Während bei Apple selbst KEIN kostenfreier Austausch in Ordnung geht, gelle? ;)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Jupiter Jones

besser hätt ichs nicht sagen können.... und hut ab, dass man das so offen anspricht und nicht totschweigt und unterm tisch bereinigt um es dann als einzelfälle abzutun.....

Nokia scheint es nach 2 jahren schleifen doch langsam zu rallen..... zwar hab ich immernoch ne abneigung gegen symbian aber die verarbeitung des N8 ist einfach erste sahne das muss ich zugeben.....
 

Birk

Aktives Mitglied
> Während bei Apple selbst KEIN kostenfreier Austausch in Ordnung geht, gelle? ;)

Falls Du auf Antennagate anspielst, muss man sagen, dass das N8 Problem ein Produktionsfehler ist (irgendwo die Schraube nicht festgezogen), während Apple bei Antennagate einen Designfehler hat.

Designfehler kann man nicht mal eben beheben und umtauschen.
 

sven89

Gesperrt
@jupiter

wäre das bei apple ein richtiges problem gewesen (wie das obige), hätten sie VIEL mehr rückläufer bekommen...oder meinst du etwa nicht? :)

zumal hört man jetzt absolut nichts mehr davon

aber naja...
 
C

chh2807

Guest
So lange es wie angekündigt ausgetauscht wird ist es auch kein Problem,

Es ist darum kein Problem bei Nokia weil:
1. sich bei Nokia keiner jeden Tag hinstellt und rausposaunt sie seien die Besten
2. sich bei Nokia keiner hinstellt und sagt: die anderen haben ja die selben Probleme
3. das Gerät 200€ günsiger ist als der Apfel

Es wäre auch bei HTC, Samsung oder LG auch kein Problem. Beim Apfel verhält sich das aber anders. Apple spaltet durch seine extreme Außendarstellung die Gemüter. Durch diese Form des Marketings verkaufen sie viele Geräte also müßen sie auch mit dem Boomnerang leben wenn etwas schief geht, genau wie die Anhänger des Apfels.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
wenn die rückläufer nicht kostenlos ausgetauscht werden, sondern nur eine anweisung kommt, wie man das gerät gefälligst zu halten hat, bzw so einen gummibumper "bekommt" der das gerät nicht grad schöner macht, dann gibts auch keine rückläufer, weils ja keinen gibt, der es entgegen nimmt
 
C

chh2807

Guest
Jo, diese Gummibumper oder die Anweisung wie man das Gerät zu halten waren ja echt der Brüller.

Wenn Nokia sich in dem fall jetzt vernünftig verhält können die mal richtig Boden gut machen.
 

sven89

Gesperrt
@nothz

warum austauschen? ich habe nicht von austauschen gesprochen sondern von rückgabe!

und wenn man das gerät zurückgibt, bekommt man das geld wieder (zumindest per fernabsatzgesetz, wie es sich im handel bzw. bei t-mob verhält weiß ich nicht genau)

aber das soll hier jetzt nicht wieder eine apple diskussion werden....
 

NewPhone

Aktives Mitglied
"dann gibts auch keine rückläufer, weils ja keinen gibt, der es entgegen nimmt"

So weit ich weiß (ich bin ja nicht betroffen), hatten die Käufer die Wahl, entweder eine kostenfreie Schutzhülle (nicht nur Bumper sondern 20 verschiedene, zum Teil echt hübsche) zu nehmen oder innerhalb von 30 Tagen das Gerät inkl. Vertrag ZURÜCKZUGEBEN. Von daher hat es bestimmt Rückläufer gegeben aber wohl nicht so viele, dass Apple über ein Redesign nachdenken musste.

Und wie Birk schon sagte, konnte Apple keine Reparatur anbieten, da man so etwas nicht einfach reparieren kann. Die hätten bei einer Rückrufaktion alle Geräte schreddern und ein komplett neu gestaltetes Gerät im Austausch liefern müssen (wahrscheinlich Monate später). Vielen hier, die ohnehin kein iPhone kaufen würden, hätte das zwar gut gefallen aber dafür war der Fehler wohl nicht schwerwiegend genug, da er nur unter bestimmten Umständen Probleme macht.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@chh

auf wen denn Boden gutmachen????

Die direkten Wettbewerber Nokias sind Samsung, SE, LG, Motorola und mit gewissen Abstrichen auch RIM und HTC.

Das iphone verkauft sich trotz antennagate problemlos, spielt preislich in einer anderen Liga und hat bei vielen ein habenwill-faktor den die anderen Hersteller kaum erreichen.

Lustig finde ich allerdings das dies eigentlich eine Nokiameldung war- und just wieder das iphone aufs tableau kommt. Dieser "kalifornische Emporköömling " hat wohl doch hier seine ärgsten Gegner ;-)

Das Gerät ist zwar 200,- Euro günstiger ale ein Apfel-aber dafür 30,- euro teurer als das Galaxy s/LG mit winphon und 40,- euro günstiger als ein Desire HD.

Hier sind die Wettbewerber- und dieser Mangel lässt Nokia -egal wie er gelöst wird- mit Sicherheit nicht aufschließen.

Es sei denn die anderen patzen genauso....
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
"Lustig finde ich allerdings das dies eigentlich eine Nokiameldung war- und just wieder das iphone aufs tableau kommt."

Dachte ich auch erst, aber da es sich jeweils um Diskussionen über Mängel und Produktionsfehler von Handys handelt, kann Apple hier ruhig genannt werden. Schließlich geht es darum, wie Nokia mit dem Problem umgeht und der direkte Vergleich zu Apple ist gerechtfertigt.
 

Birk

Aktives Mitglied
> Schließlich geht es darum, wie Nokia mit
> dem Problem umgeht und der direkte
> Vergleich zu Apple ist gerechtfertigt.

Das sehe ich genauso. Da Apple mit dem iPhone 4 ja ebenfalls Probleme (mit großem medialen Echo) hatte, liegt der Vegleich nahe. Mit Apple-Feindlichkeit (wei bocadillo nahelegte) hat das meiner Meinung nach in diesem Falle wenig zu tun.
 

Seymon

Neues Mitglied
Aber soweit ich weis, hat auch HTC mit Produktionsmängeln zu kämpfen (beim HTC 7 Trophy mit dem Display, das Desire HD hat manchmal (!) an den Abdeckungen astronomische Spaltmaße, etc. => fragwürdige Verarbeitungsqualität)...
Man kann also nicht immer nur Nokia und Apple bemängeln.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
@ Seymon

"Man kann also nicht immer nur Nokia und Apple bemängeln."

Machen wir nicht. Hier haben wir über die Qualitätsprobleme des Trophy 7 berichtet.
http://www.areamobile.de/news/16972
 
Oben