• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Nokia Here Maps kommt auf Samsungs Gear und Galaxy-Smartphones

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Ja natürlich kann man das. Aber wozu?"
-->fielen mir mehere gründe ein

"Um mich dann jedes mal durch die Einstellungen zu wühlen"
-->dafür hab ich einen toggle aufm homescreen
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Gorki
"Außerdem wird/ist ständig GPS aktiviert. Wozu muss eine App, die nicht läuft und die auch nicht im Taskmanager geparkt ist, ständig Standortdienste nutzen und dabei noch deutlich mehr Akku verbrauchen?"

Das stimmt nicht ganz. Es bezieht sich ja auch mobile Daten per WLAN oder Mobilfunknetz. Zb. würde/müsste WhatsApp nicht mehr funktionieren, wenn du es in der Liste deaktivierst.

Wenn du Navigon aktiviert lässt, wird/dürfte es auch nicht ständig im Hintergrund das GPS laufen lassen und dir den Akku leer saugen. Erst wenn es dich zu einem Ziel navigiert und du die App "schließt" (du verschiebst sie im Grunde nur in den Hintergrund) oder das Dislay ausmacht (ist ja auch wieder der Hintergrund).

Wenn du nach deiner Tanke schaust und dann die App wieder schließt, dürfte nix passieren.

@nohtz

Die Einstellung bezieht sich nicht nur auf Standortdienste (GPS). Es ist eher die Möglichkeit einer App Multitasking zu erlauben oder nicht.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
@ Chief, "Wenn du Navigon aktiviert lässt, wird/dürfte es auch nicht ständig im Hintergrund das GPS laufen lassen und dir den Akku leer saugen." Das hört sich falsch an ;). Wenn Navigon aktiv ist wird auch ständig, wenn verfügbar, GPS genutzt. Das erkennt man leicht am Ortungssymbol.

"Wozu muss eine App, die nicht läuft und die auch nicht im Taskmanager geparkt ist, ständig Standortdienste nutzen und dabei noch deutlich mehr Akku verbrauchen?"

Und genau das ist das Problem: "Seit der Ausgabe von iOS 7.1 brauchen Applikationen, die die Ortungsdienste des iPhones nutzen wollen, nicht mehr zwingend geöffnet sein, um sich in regelmäßigen Abständen über ihre Position informieren zu lassen.
Apps, die sich während des Erststarts mit einer Nachfrage bei euch für den Empfang von Ortungsdiensten im System registriert haben, werden von iOS 7.1 nun auch dann mit Geo-Daten beliefert, wenn das Gerät zwischenzeitlich neu gestartet, die App geschlossen oder das iPhone mit dem Rechner synchronisiert wurde."

Nach der Tanke bzw. den Tankpreisen(!) schaue ich ich mit einer vollkommen anderen App...

Quelle: http://www.iphone-ticker.de/achtung-akku-ios-7-1-nutzt-ortungsdienste-auch-bei-geschlossenen-apps-62596/
 

chief

Bekanntes Mitglied
"Wenn du Navigon aktiviert lässt, wird/dürfte es auch nicht ständig im Hintergrund das GPS laufen lassen und dir den Akku leer saugen." Das hört sich falsch an ;).

Das war bezogen auf aktiviert in den Einstellungen Hintergrundaktualisierung. Jetzt wo du es sagst merke ich das ich mich falsch ausgedrückt habe :)



Schau mal unter Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste.

Da werden die Apps aufgelistet die Ortungsdienste nutzen und auch wann sie es nutzen (aktuell oder die letzten 24h).

Ich habe Navigon gerade mal geöffnet und bin dann per Homebutton Doppelklick, in diese Einstellungen. Dort bei Navigon war der Pfeil Lila. Passt ja, da Navigon noch lief.

Dann habe ich Navigon geschlossen per einfachen Homebutton klick geschlossen. Nach 1-2 min ist aus diesem Lila Pfeil ein grauer geworden (in diesen Einstellungen).
Navigon war dabei immer noch im Taskmanager. Auch ist bei mir Navigon unter den Hintergrundaktualisierungen aktiviert.

Auch nach 20min ist der Pfeil durchgehend grau geblieben.

Beim Wetter sieht es anders aus. Das hat gerade nochmal den Standort geprüft. Also nach ca. 20min nachdem der Pfeil dort grau wurde.


Es kann natürlich sein, dass das jede Stunde mal kurz geprüft wird. Aber da kann ich mir nicht vorstellen, dass es aus deinen 2 Tagen, einen macht.

Probier es doch mal aus.
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Habe ich doch. Ich habe an den Einstellungen nichts weiter geändert, als bei Navigon die Hintergrunddienste zu aktivieren. Als ich unterwegs war ohne Navigon zu nutzen (iPhone lag im Serverraum auf dem Tisch) verbrauchte es in 2 Stunden fast 15% Akku im Standby. Nachdem die Hintergrunddienste nur für Navigon deaktiviert wurden war es wieder Normal.

Ich habe BT und WLan immer aktiv, Twitter, Email... (zu Faul zum ausschalten ;)), trotzdem habe ich nach einem normalen Tag 5 - 10 Gespräche, Abends immer noch um die 70% Akku. Oft lade ich da dann nicht nach. Das würde so nicht gehen. Es gibt auch intensivere Tage, da brauche ich dann die Reserve :).
 

chief

Bekanntes Mitglied
So. Habe jetzt mal bewusst etwas länger mit der Antwort gewartet. Wollte die 24h abwarten.

Der graue Pfeil bei Navigon unter den Ortungsdienste ist verschwunden. Was bedeutet, dass Navigon die letzten 24h nicht das GPS genutzt hat. Obwohl es bei den Hintergrunddienste aktiviert ist und "offen" im Taskmanager war.

Was ist aber normal? Wenn du es deaktivierst und für dich das normal ist, darfst du dich aber nicht wunder, wenn du Dinge deaktivierst um Akku zu sparen, dass dann gewisse Funktionen nicht gehen bzw. begrenzt laufen.

70% ist aber noch ne Menge. Du nutzt aber hauptsächlich dein M8, oder?
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Wieso wundern? Ich habe doch, nachdem die Unterschiede in der Funktion klar waren, gefragt ob bei Euch in den Einstellungen etwas anders ist. Und mir ist der Komfortgewinn das nicht Wert ;).
Das iPhone nutze ich beruflich, für den Job. Mein M8 nur für den privaten Kram. Warum so? Frag mal das Finanzamt...
 
Oben