• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Nokia E7 ab sofort in Deutschland erhältlich

NewPhone

Aktives Mitglied
Was erzählt ullu hier?

> Ich bring hier einen kindischen Beweis nach dem andern und ihr habt nur Argumente ;-)

Sorry, dass ich den Thread noch einmal mit iPhone Preisen zuspamme aber ich fühle mich quasi gezwungen, für ullu etwas auszurechnen.

Ullu, da du dir soviel Mühe machst und ich dir ja schon Recht gegeben habe ;-), will ich dir bei deiner Beweisführung helfen. Deine Aussage war ja: "Das IP4 kostet zum anfang ca 1000-1200€." (ullu im iP5-Thread)

Du hast uns hier ja ein paar schöne Links gepostet:

> http://www.chip.de/news/iPhone-4-Neues-Apple-Handy-kommt-am-24.-Juni_39329092.html (ullu)

Da steht:
Gesamtkosten iPhone 4 16 GB über 24 Monate (inkl. Complete XS Tarif): 923,75 €
Gesamtkosten iPhone 4 16 GB über 24 Monate (inkl. Complete S Tarif): 1.273,75 €

Ich nehme mal das teurere Angebot und ziehe die Kosten des Datentarifs ab: Den Complete S Tarif gibt es nicht ohne Handy aber den recht ähnlichen Complete Mobile S. Der kostet 30 Euro/Monat (x 24 Monate). Das ergibt 1.274 - 720 = 554 Euro (nicht 1.000)

> http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Handy-Apple-iPhone-4-Rekord-Verkaufszahlen-5401220.html (ullu)

Da steht: "Das fertige Gerät verkauft Apple zum Beispiel im britischen Online-Store ab umgerechnet rund 600 Euro. [...] In Deutschland gibt es den neuesten Streich aus Kalifornien nur mit Zweijahresvertrag. Exklusiv-Partner T-Mobile verlangt für die 16-Gigabyte-Variante je nach Tarif zwischen einem und knapp 300 Euro."

> http://www.computerbild.de/videos/iPhone-4-Verkaufsstart-in-Deutschland-5396143.html (ullu)

Da sieht man, wie die Leute in einem T-Mobile-Shop anstehen, um im Sommer 2010 ein iPhone 4 zu bekommen. Was soll uns das sagen? Das es gut verkauft wurde? Das wissen wir schon.

> http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,518688,00.html (ein Link aus dem iP5-Thread von Gorki, um deine Preisaussage zu unterstützen)

Man beachte das Datum: 21.11.2007 (Einführung des Ur-iPhones)!
Und zum Schluss, damit klar wird, dass diese Aktion nur kurz lief und schon lange nicht mehr, als das iPhone 4 verkauft wurde (Auszug Wikipedia):

"Am 19. November 2007 erwirkte T-Mobile-Konkurrent Vodafone beim Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen den Exklusivvertrieb des iPhones in Deutschland. [...] In dieser heißt es unter anderem, dass das iPhone nicht mehr verkauft werden darf, „wenn es nur in Verbindung mit dem Abschluss eines Mobilfunkvertrages mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten angeboten wird.“ [...] Bereits am Tag danach korrigierte T-Mobile sein Vertriebsmodell: Vertragsgebundene Geräte würden weiterhin für 399 Euro verkauft, zusätzlich bestehe jedoch die Möglichkeit, für 999 Euro ein iPhone ohne SIM-Lock zu erwerben, das in allen Mobilfunknetzen eingesetzt werden könne. [...] Am 4. Dezember 2007 hob das Landgericht Hamburg seine einstweilige Verfügung wieder auf, anschließend erklärte T-Mobile, dass ab sofort wieder nur noch vertragsgebundene iPhones verkauft würden."

Ergo, T-Mobile hat vor Aufhebung der Providerbindung in Deutschland das iPhone 4 nie für 1.000 Euro oder mehr verkauft. Das Ur-iPhone wurde 2007 für ein paar Wochen wegen einer einstweiligen Verfügung für 999 Euro von T-Mobile angeboten. Das war im Prinzip der Preis, den man auch inkl. 2-Jahresvertrag zu zahlen hatte, damit das Angebot niemand wahrnimmt und man gleichzeitig die Auflagen erfüllt hat.

Und es gab windige Internet-Shops, die Grau-Importe zu horrenden Schwarzmarkt-Preisen angeboten haben. Stimmt – aber das kann man wohl kaum zu Preiskalkulationen heranziehen, oder?

Nur habe ich immer noch nicht begriffen, was du uns damit sagen willst. Selbst wenn der Preis des iPhone 4 gefallen wäre: Was hätte das zur Folge, was hätte das zu bedeuten? Warum versteifst du dich (jetzt schon im 2. Thread) darauf, nachweisen zu wollen, dass der iPhone 4 Preis gefallen ist? Wen interessiert das?
 

ullumulu

Aktives Mitglied
Dein Drang zum rechthaben ohne jegliche Argumentation... nein Beleidigungen zählen nicht dazu...ist unendlich GROSS, nichtwahr?

Nichts ist so unendlich wie die dummheit einiger Leute hier.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
ullu- ähem- die fehlenden argumente liegwn auf deiner seite.

viel anschaulicher wie es newphone eben getan hat lässt sich der sachverhalt nicht erklären.
 

ullumulu

Aktives Mitglied
@NewPhone

Komisch.

nehmen wir doch mal den Complett L Tarif:
Kostet: 59,95 /monat.

59,95 x 24 =1438,80€

Komplett L mit Handy: 119,95€
mit Iphone: 119,95€ x 24 = 2.904,80€


2.904,80 € - 1438,80€ = 1466€

In diesem bsp macht das 1466€ fürs Iphone.

Hmm....stimmt..ich hab voll unrecht.
 
C

chh2807

Guest
bocadillo

"und ja...ich hatte auch paar schöne Arbeitstage und Wochen mein Bold genutzt.
Toll ist was anders...jedenfalls für diejenigen die nicht die durchaus sehr gute Maillösung nutzen.
Das einzige was bei den BB über den Zweifel erhaben ist- der Akku.
Storm 1 und 2 waren mit verlaub nicht besser als ein 5800- wenn auch besser verarbeitet(dafür aber auch mehr als doppelt so teuer).
Mit OS 6 habe ich mich zugegeben noch nicht beschäftigt. aber vorher....
Meine damaligen Kolleginnen haben das Teil gehasst...aber die fa. hat nunmal nur BBs gestellt. "


Und weil du oder deine Kolleginnen BB nicht mochten ist das represäntativ für die ganze Welt? Is klar.
Ich darf daran erinnern das RIM in den letzten Jahren von Rekordquartal zu Rekordquartal geeilit ist trotz gegenteiliger Prognosen von "Analysten" und Presse.
;-)

Langsam wirds denen wohl zu langweilig und haben erkannt das RIM wohl doch mehr Ausdauer hat.

RIM würde wohl kaum so viele Kunden haben wenn die Geräte so mies wären und nur der Push Dienst da wäre. Andere bieten auch einen Push Service und trotzdem werden die BBs gekauft ohne Ende.
;-)
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> Hmm....stimmt..ich hab voll unrecht.

Ich habe keine Lust mehr. Noch detailierter kann ich dir deine Fehlinterpretationen nicht darlegen. Wenn du es noch immer nicht kapiert hast, kann ich dir nicht mehr helfen. Ich habe die Preise mit 2 Tarifen durchgerechnet (allerdings nicht, wie du mit dem teuersten) und kam immer auf 500 bis 600 Euro fürs Gerät. Wenn du unbedingt glauben willst, dass das iPhone bei der Telekom für 1.466 Euro verkauft wurde, musst du selber damit klarkommen. Dass deine eigenen Links das Gegenteil von dem sagen, was du behauptest, scheint dich ja nicht wirklich zu kümmern. Ist aber nicht mehr mein Problem. Viel Spaß noch.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@ullu

wie kommst du darauf das der Complete L mit iphone 119,95€ kostet?
Auf der T-Mob Seite steht was von 59,95€.
Stand vor 3min
 

DDD

Aktives Mitglied
Na also da ist das E7 ja. Von der Designlinie darf Nokia ruhig so weiter machen. Ich verstehe das Problem mit euren IPhone Preisen nicht. Das Classic und nur das Classic wurde für kurze Zeit ohne Vertrag für 990€ verkauft da Vodafone eine einstweilige Verfügung erwirkt hatt wodurch die Telekom das IPhone ohne Vertrag verkauft wurde. Die Telekom wollte aber nur mit Vertrag verkaufen weshalb sie den Preis so hoch ansetzten. Nach kurzer Zeit wurde die Einstweilige Verfügung fallen gelassen und bereits kurz danach gabs das IPhone nur wieder mit Vertrag. Aber wir sollten das Thema ruhen lassen.
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> wie kommst du darauf das der Complete L mit iphone 119,95€ kostet?

Ullu hat heutige L-Tarife von L-Tarifen von vor einem halben Jahr abgezogen, die eher heutigen XL-Tarifen entsprechen (Ullu reicht es, wenn der Name passt, nicht die Leistung) – aber das sage ich ihm nicht. Dann würde er darauf kommen, dass das Gerät im teuersten Tarif 266 Euro statt knapp 1.500 kostet. Einfach nicht darauf ansprechen.


> was hat das mit dem E7 und dessen verkaufsstart zu tun ?

Nichts!
 

Tamashii

Mitglied
...also mich mach das E7 übrigens voll an!
Wenns nicht so teuer wäre würde ich glatt zuschlagen wollen - andererseits ist es wenigstens aus Metall und "made in Finland" - nicht wie mein 3Gs aus plastik und "made in China"; was scheinbar nochmal 100 Euro mehr wert ist... ;-)

Mal schauen, was Nokia morgen so erzählt - vorher treffe ich eh keine Entscheidung.
Wenn Nokia echt mit Android und/oder WP7 fremdgeht, dann können die mich mal...
 
J

Jax667

Guest
@Steveman

Ich finds immer wieder sehr unterhaltsam, wenn hier manche von schwächerer Hardware sprechen. Ein E7 ist einem Desire HD oder Desire Z technisch überlegen. Warum? Weil sich die Androiden immer noch NUR auf ihre CPU mit 1Ghz Taktrate verlassen können, während Symbian durchgehend hardwarebeschleunigt wird und die starke Broadcomm GPU zusätzlich zum Prozessor nutzt. HTC hat "nur" eine CPU, die 22 Millionen Polygone pro Sekunde darstellen kann, während die Symbian 3 Familie eine GPU nutzt, die 33 Millionen Polygone pro Sekunde darstellen kann, die somit 50% besser ist.

Desire Z und HD sind dem E7 unterlegen, weil 1Ghz CPU einem 700 Mhz Prozessor plus starkem Grafikchip entgegen steht. Die Symbian 3 Modelle, darunter auch das E7, sind allen bisher erschienenen Androiden deshalb ÜBERLEGEN. Erst wenn Android anfängt die GPU ebenfalls auszunutzen, sieht die Sache anders aus. Das ist aber noch nicht der Fall.

Außerdem finde ich es echt interessant, dass hier Hardware nur mit der CPU assoziiert wird. Was ist mit dem besseren Lautsprecher, mit dem besseren Clearblack Amoled Display, was ist mit der besseren Kamera sowohl bei Fotos als auch bei Videos, was ist mit dem Klappmechanismus, der bombenfest sitzt beim E7 und beim Desire Z wackelt, was ist mit dem kratzfesten Glas, das dem Desire Z ebenfalls fehlt oder was ist mit USB OTG, was ist mit dem HDMI Anschluss? Das sind alles Dinge, in denen das E7 dem Desire Z (eigentlich allen HTCs) überlegen ist. Außerdem unterstützt das E7 Pentaband und ist dadurch praktisch in jedem Netz weltweit einsetzbar. Zusätzlich unterstützen die Symbian 3 Modelle die meisten Audio- und Videoformate und das E7 wird mit Vollversionen von F-Secure, Quickoffice und dem Adobe Reader ausgeliefert.
 

DDD

Aktives Mitglied
Wir sind zwar schon beim 4er aber na gut. Bei der Designentwicklung bin ich bei Nokia mittlerweile auch einverstanden. Im Vergleich zu den Verarbeitungskatastrophen N96 und X6 z.b macht das N8/C7 und das E7 schon einen sehr guten Eindruck. Diese Einsicht hatt Nokia jedenfalls schon mal vor Samsung eingesehen. Ein Gerät wie das E7 als Windows Phone 7 und ich hätte wahrscheinlich bald ein Nokia obwohl ich normalerweise überhaupt nicht Tastatur Geräten Begeistert bin.
 

DDD

Aktives Mitglied
@Jax. In wie fern in der Praxis die Hardware des E7 stärker ist lasse ich einfach mal unkommentiert. Was ich jedoch sagen muss. Wenn ich mir Desire Z und das E7 anschaue merkt man dem E7 auf den ersten Blick den Aufpreis an. Auch wenn der Preis etwas hoch angesetzt ist. Die Materalien und Hoffentlich gute Verarbeitung sind dem Desire Z überlegen. Ob das die Hardware zu 100% auch ist da bin ich noch am Grübeln.
 

stephan3572

Mitglied
das desireZ das ich 3 tage hatte,
war sehr gut verarbeitet und hatte
eine sehr schöne haptik. der slider war top.

die endkappen des N8 dagegen saßen nicht 100%ig.
sonst auch top.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
jax

das mit dem clearblackdisplay schauen wir uns ersal an - schließlich steht auf der anderen seite die mit abstand schlechteste auflösung aller geräte in der 3,5zoll + größe.
allerdings ist es mir klar das für dich das e7 allen überlegen ist und miz 629,- euro fast zu günstig ist aufgrund seiner überragenden güte.

wird schon den ein oder anderen nokiafan geben der sich nach dem n8 auch das e7 holt- wie der schalkefan der sich heim, auswärts und ersatztrikot zum saisonstart holt. ;-)
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
P.S.

betreff der "Überlegenheit" des 700er Prozzis ü+ Grafik.....

Hatte ja das glück ein n8 direkt mit einem HD7 bzw. ip4 vergleichen zu können.

Das N8 läuft(zugegeben) flüssiger als das n97...und wenn man nix anderes gesehen hat neigt man dazu zu sagen "läuft sehr flüssig".

vergleicht man aber direkt mi9t den beiden o.g. wird der geneigte Beobachter eher eine Ruckellastigkeit bescheinigen- denn die 2 Teile laufen butterweich!!!
 
Oben