• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Nokia E7 ab sofort in Deutschland erhältlich

Steveman

Neues Mitglied
also ich hab allgemein nix gegen nokia, aber warum sollte man 629€ für ein E7 zahlen?
wenn man für wesentlich weniger HD7pro oder ein Desire Z bekommt? sind alle mit tastatur.
 

Ripcord

Bekanntes Mitglied
ist ja auch der preis aus dem nokia shop, dafür aber auch verfügbar.

gelistet ist es schon ab 540,00 € und wenn es dann mal in vielen shops verfügbar ist, wird der preis nocheinmal um 30€ oder mehr gefallen sein.
 

stephan3572

Mitglied
weil es ein ausgewiesenes buisness-gerät ist.

Das E90 sollte seinerzeit 749 € kosten.
War es auch wert.

Für jemanden der eine nokia-qwertztastatur
gewöhnt ist, ist das desireZ und das milestone2
KEINE alternative ! natürlich sind 150€ aufpreis
für eine ECHTE qwertztastatur happig, mir ist es
das nach dem ausprobieren von desireZ und MM2 wert

ganz zu schweigen von den zweifelhaften
zugriffsrechten der apps von android.

ein iphone 4 kostet aber mehr.

gruß

stephan
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
"Ausgewiesene Businessgeräte" finden immer weniger REsonanz nachdem man auch bei Geräten wie iphone und Co alle essentiellen Funktionen findet. Das merkt zur zeit schon in sehr ausgeprägter Variante RIM.

Diese reinen Businessgeräte entwickeln sich immer mehre zur Nische- und umso weniger von den Teilen verkauft werden umso teurer müssne sie aus Sicht des Herstellers werden!!!

Deswegen verstehe ich die Preisforderung Nokias irgendwie schon- die Nachfrage wird so oder so für das Teil keine Granate sein-dann will man wenigstens Geld verdienen!!

P.S.

Ein iphone bietet in anderer Ninsicht vielerlei mehr...und vor allenb Dingen ist es einfacher zu bedienen und frei von mechanischem Schnickschnack ;-)
 

Steveman

Neues Mitglied
ein iphone4 kostet genau das selbe.
aber mit nem iphone4 darf man es nicht vergleichen.

ein vergleich mitm hd7pro milestone2 und desire Z geht schon eher, und da ist einfach das E7 laut datenblatt technisch sehr hinterher. (cpu, Ram)
warum also der preis?
bzw die frage ist lohnt es sich für nokia jetzt noch das E7 mit der technik zu bringen?
 

niko2010

Mitglied
Wer das Teil kauft ist selbst schuld.
Es stehen bereits DualCore Handys in den Startlöchern ,die dieses Teil locker abhängen.
Nokia hinkt wie immer hinterher.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@ullu

Und es ist mir immer noch einn Rätsel wo Du einen fallenden iphonepreis siehst.

Oder hältst Du Dich immer noch am 2 wöchsigem abwehrptreis der Telekom wegen einsweiliger Verfügung fest????
 

niko2010

Mitglied
Na sich er ist der iPhone Preis gesunken.
Als das iPhone 4 veröffentlicht wurde lag der Preis be knapp 1000 Euro ohne Vertrag.Dann kamen die UK Handys so um die 759 bis 800€. Seitdem Apple das iPhone selbst anbietet kostet es nur noch 629€ in der 16GB Version.Das ist doch eine Preissenkung, oder nicht?
 

Steveman

Neues Mitglied
da haben wir unterschiedliche ansichten, ein offizieller preis ist noch nie gesunken in deutschland.
am anfang als es noch das t-mobile monopol gab, wurde es nur als import oder "gebraucht" (aus neuem vertrag) bei ebay oder amazon angeboten von privat leuten.
dann ist das monopol gefallen, und es wurde auch im applestore verkauft für 629€ (16GB). dieser preis hat sich noch nie geändert. und auch bei amazon oder anderen läden, zahlt man ca diesen preis.
und der bleibt solang stabil, bis das neu kommt.
 

stephan3572

Mitglied
@steveman

habe ja MM2 und desireZ sowie N8 getestet.

Ich sehe MM2 und desireZ im nutzungsalltag nicht vorne.


@niko2010
nicht jeder braucht ne schwanzverlängerung.
Hast du zufälligerweise eine 4 oder 6kern-cpu in deinem rechner ?

Ich schmeiß mich weg ...... :D


wenn die datenblätter entscheiden würden, würde es keine
autos mehr mit 50 PS geben.

@bocadillo
dein p.s. aus post 6 ist nur deine meinung.
sehe ich mit ausnahme der bedienung anders.
trotzdem werde ich eventuell ab juni ein iphone zur
vertragsverlängerung nehmen.


btw: gäbs ein iphone mit tastatur wäre ich ein
applefanboy durch und durch. leider schafft es keiner
eine vergleichsweise gute qwertztastatur zu bauen.
und hier liegt auch das problem des hohen preises.
Eine qwertztastatur für den deutschen markt muß
halt bezahlt werden.


Stephan
 

ullumulu

Aktives Mitglied
Also ein Preisfall ist doch wenn er weniger wird, oder? Und 1000€ ist doch mehr als 800€ oder? und 800€ weniger als 1000€, oder? Ckeck!

Warum und wieso es weniger sind, ist doch hierbei erstmal völlig egal.
 

ullumulu

Aktives Mitglied
Der Offiziele Preis in Deutschland beim STart war nunmal 1000€. Er sank dann, als die Monopolstellung flöten ging. Richtig. Aber der offiziele Preis in Deutschland sank.

Punkt.
 

niko2010

Mitglied
@stephan3572
Der vergleich mit dem 50PS Auto hinkt gewaltig!
Bei elektronischen Artikeln habe ich keine Spriteinsparung um eine geringere Leistung zu beanspruchen.
Ein 50PS Auto wird gekauft weil es weniger verbraucht und geringere Kosten verursacht.
In der Elektrotechnik entscheidet sehr wohl das Datenblatt, da immer eine höhere Leistung erwartet wird, um immer komplexere Anwendungen zu bewältigen.
Würden Benzin und Versicherung nichts kosten hätte niemand ein 50PS Auto. ;-)
 

stephan3572

Mitglied
@steveman

habe ja MM2 und desireZ sowie N8 getestet.

Ich sehe MM2 und desireZ im nutzungsalltag nicht vorne.


@niko2010
nicht jeder braucht ne schwanzverlängerung.
Hast du zufälligerweise eine 4 oder 6kern-cpu in deinem rechner ?

Ich schmeiß mich weg ...... :D


wenn die datenblätter entscheiden würden, würde es keine
autos mehr mit 50 PS geben.

@bocadillo
dein p.s. aus post 6 ist nur deine meinung.
sehe ich mit ausnahme der bedienung anders.
trotzdem werde ich eventuell ab juni ein iphone zur
vertragsverlängerung nehmen.


btw: gäbs ein iphone mit tastatur wäre ich ein
applefanboy durch und durch. leider schafft es keiner
eine vergleichsweise gute qwertztastatur zu bauen.
und hier liegt auch das problem des hohen preises.
Eine qwertztastatur für den deutschen markt muß
halt bezahlt werden.


Stephan
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@stephan

Mein Post 6 ist keineswegs nur eine persönliche Meinung.

Schau Dir die marktanteile RIM s an- der versuch für Consumer attraktiv zu werden.

Auch das immer mehr Unternehmen auf das iphone zugreifen ist nicht nur Legende.

Der Markt im reinen Businesssektor wird kleiner-da heutzutage jedes Teil > 150,- Euro grundsätzlich das Wichtigste mitbringt.

Und ohne die Maillösung von RIM könnten diese sich beerdigen!
 
Oben