• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Nokia Drive+: Nokia gibt Navigations-App für alle Windows Phones frei

Soux

Mitglied
Wann es bei uns verfügbar wird ist nicht bekannt oder?
ich komme über den Link zwar zur App, aber wie erwartet kommt ne Fehlermeldung! :D
 

Surab

Aktives Mitglied
Jetzt wird also doch gemolken.... Hoffe, dass sich das dann auch wirklich fuer Nokia lohnt.

Fuer mich bleibt ein Lumia zwar weiterhin DAS WP8 Device, aber einer der Hauptgruende fuer die meisten User ist gerade floeten gegangen.
 

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
Jetzt könnte ich wieder sagen: Ich habs ja gesagt.

Es war klar, dass Microsoft eine Navi-Software für das Betriebssystem bringen muss, zu stark ist sonst die Konkurrenz, vor allem da jetzt Apple auch eine Navi-App mitliefert. Es war nur eine Frage der Zeit bis MS hier was tun musste. Ich dachte zwar eigentlich sie würden die Nokia-Basis unter eigenem Namen raus bringen, aber warum nicht auch so, so ist es gleich Werbung für Nokia.

Damit steht dem Kauf des htc 8s nun wirklich nichts mehr im Wege.
 

Laborant

Aktives Mitglied
Ach... da gibts noch ein paar Dinge...

Nokia Music als Quasi-Gratis-Spotify
Nokia Maps selbst (Fussgängernavi)
Nokia City Lens (Augmented Reality)
Nokia Kamera Apps
Nokia Xpress
usw.

Da hat die Konkurrenz immer noch viel weniger zu Bieten. Dazu hab ich eine Weltweite Kartenlizenz - dass diese Variante der Lizenzierung vorgesehen ist, lässt mich vermuten, dass andere vielleicht nur UK, US und Kanada abgedeckt haben... könnte sein.

Dazu ists erst eine Beta. Okay, Still a better Beta than AppleMaps :D
 
H

Heisenberg

Guest
> Nokia Music als Quasi-Gratis-Spotify
Nokia Music ist nett (vor allem die Offline-Playlisten mag ich), aber nun auch keine echte Flat wie Spotify und außerdem in starker Konkurrent zu xBox-Music.

Ich tendiere ja gerade wegen der Nokia-Apps zu einem Win8-Nokia-Gerät, aber mit Nokia Drive kommt vielleicht wirklich noch ein 8x in die nähere Auswahl. (Da sind die Farben schöner.^^)

@PF
> Es war klar, dass Microsoft eine Navi-Software für das Betriebssystem bringen muss,
> zu stark ist sonst die Konkurrenz, vor allem da jetzt Apple auch eine Navi-App mitliefert.

Ich erinnere mich noch gut an Bocadillo, der nicht müde wurde Nokia zu verdammen, weil sie damals die Navigation kostenlos zu den Symbian-Geräten mitgeliefert haben. Scheint sich irgendwie durchgesetzt zu haben das Konzept. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

pixelflicker

Bekanntes Mitglied
@Laborant:
Die von dir genannten Apps sind aber weit weniger interessant als eine Navi-Software und beeinflussen meine Kaufentscheidung kein bisschen. Für all die von dir genannten Produkte gibt es alternativen, für eine kostenlose Navi-Software fehlten die bisher.


@Heisenberg:
Daran erinnere ich mich jetzt nicht mehr so konkret, aber warum sollte ihm das gestört haben?
Offensichtlich hat es geklappt und ist ein Kaufargument.
 

Surab

Aktives Mitglied
Für mich persönlich kann ich mich Laborant nur anschließen, vor allem in Anbetracht der der HW-Boni. Der Vorteil für die Lumias ist, dass sie näher an der Quelle sitzen und die Interaktion zwischen den ganzen HERE Apps bieten (erst auf Maps gucken, dann navigieren, mit AR den Pub finde und angeheitert mit Transport nach Hause oder oder oder).

Aber das ändert nichts daran, dass die anderen jetzt auch ein freie Autonavigation besitzen und das war nun mal das größte Alleinstellungsmerkmal. Der Normalo kriegt ja nicht mit, dass das nur die Navigation ist und er auf dem Lumia zusätzlich das von Nokia vorgesehene Zusammenspiel der Apps erhält.
 

chief

Bekanntes Mitglied
"Die von dir genannten Apps sind aber weit weniger interessant als eine Navi-Software und beeinflussen meine Kaufentscheidung kein bisschen. Für all die von dir genannten Produkte gibt es alternativen, für eine kostenlose Navi-Software fehlten die bisher."

Sehe ich ähnlich. Der dickste Pluspunkt ist somit dahin geschmolzen. Finde ich sehr schade.

Es gibt aber durchaus kostenlose Navi App. Es gibt aber keine kostenlose OFFLINE Navi App.
Google Maps und Apple Maps sind zwar ganz nett aber halt nicht offline.
 

Soux

Mitglied
Aber es war doch schon von Beginn an bekannt, das die Nokia Navi Software auch auf alle anderen WP8 Geräte portiert wird.
 
H

Heisenberg

Guest
@PF
> Daran erinnere ich mich jetzt nicht mehr so konkret, aber warum sollte ihm das gestört haben?
> Offensichtlich hat es geklappt und ist ein Kaufargument.

Da kamen dann so Aussagen von Bocadillo wie: (14.04.11)

> Nur weil Nokia aus lauter Verzweiflung seine Navisoftware für lau "verschenkt" werden
> andere vielleicht doch noch betriebswirtschaftliche Gedankengänge bemühen bevor
> sie solch eine Narretei anfangen.
>
> Bin mal gespannt ob Nokia mit Einführung von WP7 auch die Verschenkerei einer
> Zusatzleistung überdenkt und nicht über eine app (und sei es nur für 5,- € )
> nachdenkt.
>
> Ich würde es tun- allerdings mit 10,- € ( würde jeder Käufer eines aktuellen
> Symbains diesen Betrag entrichten könnet Nokia mal schnell seinen Gewinn
> in der Handysparte verdoppeln)

(http://www.areamobile.de/news/18561-infratest-studie-handy-navigation-boomt)

Solche Aussagen von Bocadillo zeigen mir immer wieder, wie sehr er im mittelständischen Denken um kurzfristige Gewinne verhaftet ist, und wie wenig im strategischen Denken der IT-Großkonzerne um Marktmacht und Einfluss im Zukunftsmarkt Nummer 1.
 

Laborant

Aktives Mitglied
Das kann man durchaus als Stärkung des gesamten Ökosystems sehen...

Google Maps als Offline-Navi? Nicht wirklich...
Apple Maps als Offline-Navi? Nicht wirklich... dazu landet man damit in der Wüste.

WinPhone hat nun als einziges Ökosystem einfach mal so eine Offline Navi. Dazu sieht jeder HTC- und Samsung Nutzer so, die Qualität der Nokia-Navigations-Apps. Und überlegt es sich vielleicht das nächste mal, ob er nicht gleich zum Nokia greifen soll ;)
 

Surab

Aktives Mitglied
@ Laborant:
Hoffen wir es. Vielleicht zeigt das uns aber auch nur, dass Elop doch ein Trojaner ist.

@ Soux:
Das ist wahr, aber daher war das ja auch erst mal eine Überraschung, als es dann doch nicht so war (also zum Sart von WP8).
 

Laborant

Aktives Mitglied
Ich denke, die Anti-Elop-Fahne darf dann geschwungen werden, wenn RIM mit BB10 das Comeback schafft ^^ Dann verteil ich auch gerne Fackeln und Mistgabeln :D

Windows 8 muss erst mal so richtig am Markt ankommen. Das wird immer noch etwas Schräg beäugt - und wenn Win8 in Fahrt kommt, dann wird auch WinPhone8 mit der Super Services-Integration Fahrt bekommen. Rein vom Technischen müssten die IT-Abteilungen der Firmen dieser Welt die Finger nach Win8 lecken... die Sicherheitsframeworks sind einfach episch und die Corporate Administration war wohl nie Einfacher.
 

Firenze1848

Mitglied
Macht für mich persönlich die HTCs auf einen Schlag attraktiver. Und da die ja im Gegensatz zu den Lumias auch wirklich verfügbar sind kann das Nokia echt weh tun.
 

chief

Bekanntes Mitglied
@laborant
"Das kann man durchaus als Stärkung des gesamten Ökosystems sehen... "

Schön das dich das Ökosystem mehr interessiert als das Schicksal von Nokia.
Das Zugpferd der Nokia eigenen Service war nun mal die Navigation. Der Rest ist Nice to have, juckt aber nicht so dolle wie ein Weltweites offline Navi.
Jetzt werden für viele die HTCs, das Samsung und die kommenden Geräte viel interessanter.

@surab
"Jetzt wird also doch gemolken"

Ich habe es die ganze Zeit befürchtet und nun ist es doch wahr geworden, sehr schade.

"Vielleicht zeigt das uns aber auch nur, dass Elop doch ein Trojaner ist."

Von dem Gefühl komm ich irgendwie nicht mehr ganz los.

EDIT:

"Macht für mich persönlich die HTCs auf einen Schlag attraktiver. Und da die ja im Gegensatz zu den Lumias auch wirklich verfügbar sind kann das Nokia echt weh tun."

Da ist schon der zweite ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Abdul9

Mitglied
Ich weis nicht was für ein Deal Nokia mit MS gemacht hat, ich kann nur hoffen, dass das ein verdammt guter Deal war. Das wird Nokia jetz unter sehr höhe druck setzen, ich hoffe und bete nur, dass sir das überstehen. Niemand will Mokia haben, Nokia ist so in 0rdnung wie es ist. Lets keep or fingers crossed.
 

Surab

Aktives Mitglied
@ Abdul9:
Amen!

@ Laborant:
Ich bin überzeugt, dass RIM (relativ) erfolgreich sein wird mit BB10. Ich tendiere momentan eher zu BB10 als WP8, aber noch ist das sehr subjektiv. Da wird der kommende Dienstag und die darauf folgenden Reviewwochen sehr aufschlussreich sein.

@ chief:
Es ist zwar das Killerfeature, aber ich bin nichtsdestotrotz der Meinung, dass Nokia das viel rundere Gesamtpaket abliefert. Bzgl. 8S muss ich sagen, dass auch hier das 620 mich mehr überzeugt (in der Theorie) und optisch auch.

Das mit Elop:
Wenn ich einfach sehe, wie sehr BB10 MeeGo ähnelt und was Nokia in einem Jahr hätte erreichen können und dass sie einen Großteil ihrer Identität aufgegeben haben (Symbian an Accenture, MeeGo "an" Jolla, Maps/Navigation für alle) dann kommt mir da immer so ein fieser Beigeschmack in den Mund. Besonders, da Elop führender MS Manager war, den Ballmer "einfach aus Angst um den eigenen Posten" entlassen hat..... Mir ist klar, dass da einiges passieren musste, aber sich so sehr von MS knebeln lassen?
Von NOKIA ist gefühlt nur noch die Kamera- (Gott sei Dank, aber Damien ist ja auch nimmer da), die HERE- und die Nokia Apps-Sparte geblieben.

Ich hoffe, dass Elop uns Lügen strafen wird! Es ist nicht so, dass ich der Meinung bin, dass sie es mit WP nicht schaffen werden. Das wird schon klappen und davon bin ich überzeugt. Nur ist die Frage, wo NOKIA dabei bleibt.
 

sabu

Mitglied
Elop hat euch bereits Lügen gestraft, ohne ihn wäre der Tanker Nokia vollends gecrasht, weil sie in die falsche Richtung gerannt sind, der strategische Turnaround war auch für viele Kunden ein schlag in die fresse aber er musste sein,zu Nokia drive: die App ist gut teilweise genauer als ein nüvi, aber die ansagenschaltungen auf Autobahnkreuzen manchmalabenteuerlich
 

no way

Mitglied
Ich denke ode rbesser gesagt hoffe dass sich NOkia etwas dabei gedacht hat. Vielleicht hoffen sie auf einen Marketingeffekt. Und jeder wp8 nutzer mit htc oder samsung nutzt dann als eine wesentliche funktion eine Nokia App die die Marke fürs nächste Gerät vielleicht wieder stärker in seinen Fokus rückt. ist ja im endeffekt so etwas wie permanente Werbung auf den Geräten anderer Hersteller. Daher könnte sich das schon auszaheln. Natürlich ist es ein Kaufargument, aber die meisten die sich beim Handy Kauf nach offline Navigation erkundigen, werden doch eh mit dem internet flat, permanent online argument abegbügelt, wenn der verkäufer lieber htc oder samsung oder was auch immer verkaufen möchte....
 
Oben