Nokia Booklet 3G: Ab Oktober für 680 Euro erhältlich

stYLe_

Mitglied
naja wenn man überlegt was ein iphone ohne vertrag bei ebay kostet oder ähnliche
neue smartphones, die alle für 5-600+ euro auf den markt kommen..
 
A

Anonymous

Guest
ein eeepc kann um 350euro das gleiche oder sogar mehr...
 
A

Anonymous

Guest
Wtf...? Für den Preis kriegt man n durchaus vernünftiges Notebook. das hält zwar
nicht 12 Stunden durch, aber 3 bis 5 auch. Und das reicht.
 
P

Peter_der_kleine

Guest
Mal ganz nebenbei das das Ding 12 Stunden durchhält ist doch auch nur reines
wunschdenken!
Außer man zählt die Standby Stunden dann könnts hinhauen...
 
H

herr lehrer ich weiß wa

Guest
achso, ein eeepc hat also eine display-auflösung von 1280x720 und n hdmi
port...
für den preis enttäuschend finde ich den atom-prozessor, hoffentlich
ist wenigstens die ion-plattform verbaut...
 
A

Anonymous

Guest
Achja, ein EEEPC ist auch mit dem veraltetem WindowsXp sowie billig Plastik
ausgeliefert.

Min 200€ zahlt der Kunde für die Windows 7 Lizenz.

Warum
hier nicht Maemo verwendet wird kann sich wohl jeder denken. (Monopolisierung an
die Macht)
 
A

Anonymous

Guest
200€ für die Windows Lizens???

1 normale Windows Lizens im freien Handel
kostet immer um die 100€! Und die bezahlt Nokia naütürlich nicht...
Also ich
schätze das das Windows Seven für Nokia vllt 30€ mehr kostet als XP! Das teure
ist halt das Aluminium Gehäuse und der scheinbar leistungsstarke Akku! Von daher
geht der Preis schon einigermaßen in Ordnung!

Wenn ich aber ma bedenke, das
man das weiße 13 Zoll MacBook ab 910€ bekommt, wüsste was ich mir statdessen
kaufen würde ;)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
also ich find den preis auch halbwegs okay......

mein acer one kostet im
moment immernoch 380€ aber hab dafür auch die für netbook standardmässige
grausame auflösung von 1024x600 was beim surfen echt unfreundlich ist....... die
800 bildzeilen müssen schon sein.......

und 12h akkulaufzeit ist der
hammer...... ich mein ich komm selber auf 8h w-lan und 9-10h bluetooth online
betrieb aber muss dabei auch bedenken dass ich mit 1,33GHZ den schwächeren
prozessor drin hab und nen ekelhaftes folter-XP.......

mal nebenbei ist das
die UVP und der endpreis wird flink fallen auf 500€ und weniger das ist
sicher.......

da fällt mir ein...... ich sollt mal versuchen HyperThreading
zu deaktivieren..... is eh nutzlos bei dem was ich mache und spart 10% strom
beim CPU......
 

DeathAngel

Mitglied
Genau so seh ich das auch...

Jedes Gerät wird anfangs wiiirklich teuer
angekündigt... Was es im Endeffekt nach der Einführung noch kostet muss sich
zeigen...

Fakt ist das es nen echt schönes Gerät ist und alles gängige was
mans ich wünschen kann haben wird... 120 GB reichen locker ist eh nur nen
Surfgerät und Bluetooth, W-LAN, 3G Funk sind ein muss... und 3G on Board bieten
nur die wenigsten Geräte um 300 Euro wenn überhaupt...

Also der Mehrpreis zu
nem "billigen" EEE ist schon irgendwo gerechtfertigt...

Wie lang es im
Endeffekt hält mit dem mysteriösen 16 Zellen akku wird sich zeigen...

Aber
bei dem was es aktuell zu bieten hat isses auf jedenfall interessant...

Mal
schauen was das Weihnachtsgeschäft so mit sich bringen wird...
 
M

MC Mobile

Guest
Na Klasse !Habe in meinem Samsung N110 (Das übrigens hervorragend im Test
abgeschnitten hat) auch 1,6Ghz, sogar ne 160GB Festplatte 2GB Ram, und sonstigen
Netbook standard! Die 1024 * 600 reichen bei einen Netbook vollkommen aus! HDMI?
gut und schön, aber in einem vollwertigen Notebook!!! Über 600 Kröten für so ein
Ding? Das ich nicht Lache!!! Dafür bekomme ich fast einen Desktop mit Intel Core
i7 Prozessor! Sorry Nokia und wieder ein fettes Eigentor geschossen!!!
 
D

der pate

Guest
oje oje !!!

nokia hat keine ahnung wie man solche dinger baut!

die können
nach jahrzenten nichtmal handys bauen und wollen jetzt schon in ein anderes
segment einsteigen.
die sollen lieber bei ihren billighandys bleiben und solche
sachen den etablierten herstellern überlassen!

bald baut jeder
matrazenhersteller schon netbooks oder wie?

ich setzte da nur auf bewährte
hersteller oder edelmarken wie sony.


eine frage noch.
wer brauch
eigentlich diese netbooks???

-es gibt auf der einen seite laptops,die größer
sind,aber alles können und auf der anderen handys mit voltastatur und internet
und dem ganzen anderen schnickschnack z.b omnia pro.

also für was dieses
spielzeug eigentlich mit dem man nicht wirklich etwas anfangen kann?
 

DeathAngel

Mitglied
Surfen ist angenehmer auf nem Netbook da volle Windowskompatibilität für alle
Programme...

und mobil isses angenehmer weil kleiner...
 
A

Anonymous

Guest
richtig surfen kann ich auf dem surfbrett und das noch billiger.

für knapp
700 kröten bekommt man ein sehr gutes 17zoll notebook mit hdmi,core 2 duo,guter
grafik,wlan n usw und net so ne mülltonne aus aluminium.

ist genau so,wie ne
billige zahnbürste aus gold
 

Master_Chief_87

Neues Mitglied
Anscheinend raffen hier einige nicht, dass das 1. nur die UVP ist, 2.die
Mobilität weitaus besser als bei einem Notebook ist (Akkulaufzeit + Größe), 3.
die Auflösung kein anderes Netbook hat, 4. dass GPS, UMTS,
Beschleunigungssensor, sowie ein HDMI-Port integriert ist, 5. ein
Aluminiumgehäuse und Echtglas (für's Display) verwendet wird.

Für das gehen
680€ UVP(!) voll in Ordnung. Per Geizhals wird man es wohl für um die 600€
bekommen.

Übrigens ist in dem Gerät eine Menlow-Plattform verbaut, welche
äußerst wenig Strom verbraucht. ION hätte mir zwar besser gefallen aber man kann
halt nicht immer alles haben.
Den meisten Saft werden dort wohl UMTS/GPS
*****n.
 
Oben