Nokia 3310 nach Wasserkontakt keine Displayfunktion

Weihnachtshandy

Neues Mitglied
Hallo!

Mein Nokia (Platine) liegt gerade in der Isopropanoldusche. 50ml Isopropanol hab ich glatt geschenkt bekommen.

Als Gefäß hab ich den Plastikeinsatz von Ferrero "Die Besten" genommen. Mon Cheri, Rocher, Küsschen...

Im Mon Cheri-Abteil liegt die Platine, daneben die Isopropanolflasche, in einem weiteren Abteil Torx-Schraubenzieher (3 Euro) und Torx-Schrauben und zuletzt der Akku.

Das Teil ist wie geschaffen für die Handy-Reinigung. Morgen werd ich vielleicht schon berichten, ob´s geklappt hat.

Gruß! Matthias
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
  1. Hallo und herzlich Willkommen bei HandyKult! :)
  2. Hast Du bei Deiner Anmeldung doch hoffentlich auch die Nutzungsbedingungen gelesen, diese hast Du nämlich aktzeptiert.
    Demnach sind Mehrfachpostings der Übersicht nicht sonderlich förderlich und deswegen nicht gerne gesehen.
    Crossposting
  3. Gibt es hier im Forum eine ausgezeichnete Suche, mit deren Hilfe sich einige hilfreiche Threads hätten finden lassen.
    [/list=1]

    Problemlösung:
    1. Hättest Du sofort den Akku entnehmen müssen.
    2. Das Handy zerlegen und die Platine in Alkohol, Platinenreiniger oder sonstigem einlegen. Mindestens 24h
    3. Die so gereinigte Platine wieder mindestens 24h trocknen lassen. Je länger desto besser.
    4. Einen anderen Akku für den Test verwenden, es kann sein dass der alte Akku durch die Wasserrückstände noch zerstört wurde.
      [/list=1]

      Eventuell ist noch etwas zu rettern... Viel Glück! :top:
 

Weihnachtshandy

Neues Mitglied
Hallo!

Danke für Deine Antwort. Was ist eine Platine und wo sitzt die? Hat die auf alle Fälle was abbekommen?

Der Vertrag läuft im Oktober aus, es gibt folgende Möglichkeiten:

1. Torx-Schraubenzieher kaufen, Handy auseinandernehmen und diese Platine reinigen. Gleichzeitig bei ebay ein neues Display für ein paar Euro kaufen und dann noch bis Oktober weitertelefonieren.

2. Handy mit neuem Cover bei ebay als Ersatzteilträger versteigern und einen neuen Vertrag abschließen, bei dem die GG z.B. 3 Monate entfällt.

Was bedeutet Paul?:apaul:

Gruß! Matthias
 

X-perience12

Gesperrt
Original geschrieben von Weihnachtshandy
Danke für Deine Antwort. Was ist eine Platine und wo sitzt die? Hat die auf alle Fälle was abbekommen?

Was bedeutet Paul?:apaul:

Hallo.

So hart es klingen mag, deine Chancen stehen ziemlich schlecht.

Die Platine ist am anfälligsten für Wasser. Es bilden sich auf den Kontakten Oxidschichten. Diese zerstören die elektr. Leiterbahnen.

Wenn du den Akku nicht entfernt hast, war´s das für dein 3310.

Du kannst es bei Ebay noch als Ersatzteillager verkaufen oder behalten. Nach 2-3 Wochen ist halt dann Sense.

Grüße, X

PS: Augenpaul = etwas übersehen. ;)
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
Erklärung zum Augenpaul :D Viel Spaß...

Eigentlich müsstest Du doch das 3310 auch ohne Torx Schraubendreher öffnen können. Das Cover ist doch sowohl vorne als auch hinten nur angeklippt, da das 3310 ein Wechselcover besitzt.
Mit der Platine meine ich eigentlich das restliche Innenleben Deines Telefons, ohne das Cover.
Es könnte sein, dass die Platine nicht richtig getrocknet ist und vom Wasser etwaige Rückstände zurück bleiben und dort dann eine Überbrückung und einen Kurzschluß verursachen. Deswegen die Reinigung in einer der Lösungen.

Dein weiteres Vorgehen musst Du selbst kalkulieren. Ob sich die Reperatur eines alten 3310 für drei Monate noch lohnt, glaube ich fast nicht mehr.
Wenn Du in drei Monaten sowieso einen neuen Vertrag benötigst, kannst Du ja mal bei Deinem Provider wegen einer vorzeitigen Vertragsverlängerung anfragen. Kommt auf Dein Telefonverhalten und Deinen Provider an.
Eventuell verlängerst Du einfach den bestehenden Vertrag oder schließt einen neuen ab (je nach Interesse) und zahlst für drei Monate die alte GG einfach ab. Noch eine kleine Weiterleitung für den Rest der Vertragslaufzeit programmiert und auch die letzten Nachzügler bekommen sicher Deine Änderung mit. (so würde ich das ganze handhaben)
Einen Vertrag ohne GG für drei Monate mit subventionierten Handy gibt es nicht. :)
 

Weihnachtshandy

Neues Mitglied
Hallo!

Mein aktueller Vertrag hab ich bereits gekündigt. Vor diesem hatte ich einen, bei dem die ersten 3 Monate keine Grundgebühr anfiel (Nokia 7110).

Ich glaube inzwischen, daß es am einfachsten ist, ein neues Nokia zu holen mit einem entsprechenden Vertrag, damit ich nicht doppelte GG bezahlen muß.
Das Nokia 3310 ist mittlerweile ja sowieso nicht mehr der Bringer;)

Gruß! Matthias
 

X-perience12

Gesperrt
Original geschrieben von Weihnachtshandy
Ich glaube inzwischen, daß es am einfachsten ist, ein neues Nokia zu holen mit einem entsprechenden Vertrag, damit ich nicht doppelte GG bezahlen muß.
Das Nokia 3310 ist mittlerweile ja sowieso nicht mehr der Bringer;)

Hey.

Wieso denkst du nicht über Alternativen nach? Warum immer nur Nokia?

Siemens z.b. hat schöne Geräte und auch Sony Ericsson baut coole Dinger.

Nokia schmeisst in letzter Zeit nur mehr Schrott auf den Markt.

Würde ich mir nochmal überlegen. ;)

Kleiner Tip am Rande.

Grüße, X
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
BTT, meine Herren...

Eventuell kannst Du noch etwas von Deinem 3310 retten, wenn nicht einfach als Bastlergerät bei Ebay oder hier verkaufen. Es gibt viele die daran Bedarf haben.

Sonstige Fragen zu Verträgen bitte im Providerforum und Diskussionen zu Herstellern entweder in den Fachforen oder im Forum Mobilfunk Allgemein.
 

Weihnachtshandy

Neues Mitglied
Hallo!

Hab heute testweise ein neues Display eingebaut. Ergebnis: Negativ

Ob die Isopropanoldusche jetzt noch hilft? Hab langsam keine Lust mehr

Gruß! Matthias
 

McSchnalle

Neues Mitglied
Wo ist mein Beitrag geblieben? was ist denn los hier? Also hier mal ne Anleitung:


Wasserschäden

und andere Verschmutzungen


Nachdem ich in meiner Firma die Methode der Alkohlreinigung mit Erfolg entwickelte, habe ich sie in einem gsmboard vorgestellt. Daraufhin machten sich dort die fleißigen Leute auf um meinen Vorschlägen auf den Zahn zu fühlen. Mit erstaunlichem Erfolg. Es wurden bereits Unmengen an „tot geglaubten“ Handys wieder zum Leben erweckt.

Darüber hinaus hat sich mittlerweile herausgestellt, dass die Alkohol-Methode, viel mehr Möglichkeiten bietet, als bisher vermutet.

Es muss nicht immer das Handy sein, dass in der Waschmaschine gewaschen worden ist. Das Tragen des Handys in der engen Jeans, insbesondere in heißen Sommertagen (Schweiß!). Das Telefonieren bei Niesel-Regen und anderen feuchten Umgebungen. Staub. Hantieren der Platine bei Beleuchtungsumbau.

All das kann, manchmal erst viel Später, zu Funktionsstörungen führen. Mittlerweile gehört die Alk-Methode (auch tai-chi Methode genannt) zum allerersten Arbeitsgang bei Reparatur von Handys. Egal, welche Fehlerbeschreibung vorliegt.


Beispiel für einen Arbeitsplatz:

1. Hauptwäsche

2. Spülung

3. Alkohol. Mindestens 96%. Ethylalkohol oder Isopropanol aus der Apotheke. 0,5 Liter ca. 4,50€.

4. Polierleinen. 800er. Zum Polieren aller Kontaktierungen.

5. Schulborstenpinsel

6. Kleine Bürste.

7. Selbstklebender Schaumstoff für [COBBA-Tuning]

8. Siemens C25 :))))))

9. Unterlage für die Sauerei die Ihr dabei verursacht.




Vorgehensweise:
Allgemeine Infos:

1. Handy fachgerecht öffnen
Bitte auf den dazugehörigen Seiten, zB. Beleuchtungsumbau, sich die dafür nötigen Infos erlesen! Bei Fragen hilft http://www.**************/
2. Alle demontierbaren Teile entfernen. Insbesondere Display usw. Bei Buzzern, Micros und Lautsprechern die aufgelötet sind, kann es anschließend zu Problemen kommen!
3. Platine in Isopropanol 96% oder höher legen Mindestens 24 Stunden. Aber auch mehrere Tage sind kein Problem
4. Platine entnehmen und gründlich Bürsten Benutze dazu einen Schulborstenpinsel oder Ähnlich. Und bitte mit Gefühl!
5. Mit einer Arztspritze besonders unter den geklebten Chips, und anderen unzugänglichen Stellen ausspülen.
Gibt es in der Apotheke. Insbesondere Cobba und Hager. Das sind chips, wo man keine "Beinchen" sieht. Die liegen unterhalb des Chip-Körpers und von daher nur schwer zugänglich.
6. Platine in ein sauberes Iso-Bad legen (Spülung) Das der Dreck richtig entfernt wird. Siehe Bild oben!
7. Gut Trocknen ZB: Auf den Lüftungsschlitzen des eingeschalteten Monitors für mindestens 1 Stunde. Gerne länger.
8. Zusammenbauen und Ausprobieren Wenn es noch nicht 100% Läuft, Schritt 1 bis 8 wiederholen.
9. Evtl. Softwareupdate Leider leidet manchmal auch die Software nach einem Wasserschaden. Da hilft nur update. Dazu benötigt ihr allerdings Flasher und Datenkabel.
10. Wieder zerlegen und Cobba / Hager usw. Polstern
Mehr infos unter "Empfangsprobleme" / "Cobba". Bitte den Cobba usw. auch polstern wenn es noch keine Empfangsprobleme gibt. Vorbeugen ist besser!

Hier ein paar Impressionen aus einem Handyboard:

Zwei grundsätzliche Fälle sind zu unterscheiden:


1.Handy wird nass, man ignoriert es oder bemerkt es nicht und lässt deshalb sowohl Akku als auch Pufferbatterie(z.B.6210 im Tastaturrahmen) im Handy
in diesem fall ist nicht unbedeutend, welche art von Flüssigkeit ins Handy eingedrungen ist. dazu weiter unten ein paar Bemerkungen...
2. Handy wird nass und man handelt und zwar SOFORT, d.h. Akku und Pufferbatterie raus! Ladekabel raus! Datenkabel raus!
warum?
Ganz einfach: in elektronischen Baugruppen werden die unterschiedlichsten Metalle verwendet. legt man zwischen diesen eine elektrische Spannung an und taucht sie in eine leitende Flüssigkeit, besser noch eine säure, löst sich das so genannte unedlere Metall auf (Elektrolyse, schaut mal in eure Chemiebücher!). Leitungswasser ist also relativ harmlos aber schon Blumenwasser, Spülwasser oder Bier und ganz besonders Cola sind vor allem auf Dauer hoch aggressiv. im Handy belassen zersetzen sie unter Spannung die extrem feinen Strukturen der Ballgrid-Arrays.
Da das Lötzinn zuerst dran glaubt, gefolgt von den Durchkontaktierungen des multilayers.
wenn man schon merkwürdige Dunkelfärbungen von Leiterbahnen an der Oberfläche bemerken kann, hat sich das Kupfer bereits in nicht leitendes Oxid verwandelt...also Spannung weg, heißt vorläufig Entspannung, da der Zersetzungsprozess gebremst aber nicht aufgehalten wird.
selbstverständlich ist die eigentliche Platine eines Handys in der Regel UNEMPFINDLICH gegen Wasser, Ausnahme stellen Bauteile dar, in denen Wasser hängen bleiben könnte (Spulenkörper, Mikrokapseln, Displays, Lautsprecher und beeper).
da Wasser einen teil unserer Atmosphäre darstellt, ist jedes Bauteil in eínem Handy auch ín form von Luftfeuchtigkeit mit Wasser in Berührung, d.h. da reagiert zunächst mal nichts, wenn ihr eine ausgebaute Platine am besten mit destilliertem Wasser von Cola oder Salzwasser befreit (und sollte doch irgendein Bauteil durch den einfachen Kontakt mit h2o versagen, so ist es defekt und wäre so beim Endtest im werk nicht durchgekommen, leider reift so manche Banane beim Kunden). und zwar mit reichlichen mengen! es darf nichts von z.B. Cola im gerät verbleiben, und mit irgendwelchen Kohlenstoffverbindungen lässt sich angetrocknetes Bier nicht entfernen!
nach dem abspülen mit Pressluft (kräftig pusten aus dem richtigen Winkel tut’s zur Not auch, aber fallt mir nicht mit sauerstoff-flash um...) grob Trockenblasen, wichtig unter den ic´s und dann mit fön ne gute halbe stunde so erwärmen, dass man alles noch in der hand halten kann. Elektroniksprühwäsche, z.B. tesanol lektroclean oder Kontakt WL eignen sich eher zum entfernen von Flussmittelresten nach dem löten, ebenso Isopropanol. Wenn natürlich Salatsoße, Terpentin oder Motoröl in euer Handy gelaufen ist, hilft super. Spiritus verdunstet nicht rückstandsfrei und lässt sich genauso beschissen entfernen wie Wasser.
Die auflackierten Streifenleiter der internen Nokiaantennen sind hoch empfindlich gegen Oxidation, auch hier die Kontaktstellen zur Handyplatine checken und evtl. mit Silberleitlack ausbessern.
zum Abschluss noch einmal ALLE teile des Handys auf Feuchtigkeitsrückstände kontrollieren und alles am besten noch mal einen tag total zerlegt auf die Heizung legen.
Aceton greift die meisten Kunststoffe radikal an und ist mit der nadelspitze aufgetragen eher zum kleben von Gehäuseschäden geeignet.

Was nun wenn man es nicht rechtzeitig bemerkt hat?
Lötstellen werden dunkelgrau mit stumpfer Oberfläche. diese ist sehr hart und meist nicht mehr zu löten. Kupferleiterbahnen erscheinen dunkelbraun unter dem grünen Lötstoplack, wenn man versucht den lack wegzukratzen kratzt man das Kupfer gleich mit weg, wo es sonst rotgold glänzen würde.
Besonders tückisch sind die Durchkontaktierungen. hier ist das Kupfer chemisch in die Bohrung aufgebracht und ähnlich empfindlich wie der Leitlack der Antennen. außerdem verbleibt hier aufgrund der Kapillarkräfte wie auch unter den nicht vergossenen Ballgridarrays gerne Feuchtigkeit, leider ein Nachteil der winzigen Strukturen. man erkennt dies an einer Verfärbung in der Bohrung, oft kann man durch diese nicht mehr durchschauen.
solltet ihr unter der Lupe schon derartige Schäden erkennen können, viel spaß....
ich würde dann noch versuchen anhand der Schaltpläne (dank an Brobble) die Unterbrechungen aufzuspüren, aber das ist schon eher Voodoo... durchoxidierte Lötstellen unter einem Ballgridarraychip sind nicht in den griff zu kriegen, wer diese auszulöten vermag, konstruiert sich von vornherein sein eigenes mobile:)
Eher in den griff zu kriegen sind da versteckte Rückstände, die Feuchtigkeit speichern und/oder nach dem trocknen wieder anziehen und damit Verwirrung stiften können.
Dazu gehören Zucker und vor allem Salz.
Das kriegt man mit den oben beschriebenen mitteln in den griff. hier sind vor allem Nester unter Chips und anderen größeren Bauteilen zu suchen. ach ja, auch die stelle an denen die Leitgummis auf die Displayscheibe treffen ist potenziell gefährdet. Meist oxidiert die geätzte Leiterbahn auf dem glasträger genau an der stelle wo es unter die zweite glasplatte geht. da hilft dann nur ein neues Display.
Dann hab ich was von Kontakt 60 gelesen.
Das ist der Gau. Es enthält säure und fördert die Zersetzung, lest mal was da auf der Flasche steht, "mit großen mengen Kontakt WL entfernen", o.ä.


Zum Ultraschallbad: Bauelemente werden, zumindest nach MIL-spezifikationen erheblichem thermischen, mechanischem und elektrischem stress ausgesetzt.

Vielen Dank an Kaba für diesen Bericht!




Nun Leute ihr könnt auch andere Alkohole nehmen, die einen primären Alkohol darstellen aber nicht Methanol, das zersetzt nachher die Platine das es eine sehr starke säure erzeugt. Nicht gleich Aufgeben! Noch mal reinigen. Die Schirmabdeckungen herunter. Mit einem feinen Borstenpinsel zwischen den Beinchen der Chips gut reinigen. KEINEN QUADRATCENTIMETER auslassen. Dann kann es sein, das Firmware gelitten hat. Dazu ist jedoch das Auslesen des Flashs unerlässlich.
Also dranbleiben!!!

Wasser zerstört eine bestimmte Legierungsart in den Chips. Oftmals kann man einen blumigen Belag auf der Platine sehen (fast wie Schimmel). Das Prob ist, dass diese Korrosion sich weiter frisst. Man kann zwar mit Wasser es beheben, aber der Zerfall geht weiter (Dies ist Ausbildungsgrundlage der Nokia Service Leute) Wer mit Wasser reinigt muss damit rechnen, dass das der Fehler irgendwann wieder kommt. Dann allerdings irreparabel. Der Chemische Prozess der Zerstörung muss von daher Gestoppt werden. Ultraschallschwingen sind ebenfalls zerstörerisch. Sie geben evtl. nicht optimalen Lötstellen und ähnliches den Rest.


Spiritus hat eine andere Molekulare Struktur und verhält sich von daher auch anders.
Die Platinen werden zunächst frei gelegt. Die Abschirmdeckel vorsichtig entfernt. Ein paar Spritzer von dem Alkohol drauf. Ich nehme dann einen Borstenpinsel so wie ihn die Schulanfänger benutzen. Nun wird gefühlvoll gebürstet. In jede Ecke schauen, zwischen den Pins. Nichts auslassen. Lege dann die Platine auf eine Wärmequelle. Z.B Auf den Öffnungen deines Monitors. Fönen ist auch o.k.
Wenn der Flash keinen abbekommen hat. Geht es wieder. eine Möglichkeit ist auch, dass der Akku Tiefentladen wurde durch Kurzschluss. Also Akku immer prüfen!!!

Hatte vor 2 Tagen ein 3310. Wasserschaden eindeutig schon länger her. Schwarze Oxydstellen. Und Überall nur Grün, Grün und nochmals Grün ( Grünspan ohne Ende).
Alleine das Baden in in Isopropanol hat den Grünspann beseitigt. Zusätzlich hat sie alles noch einmal gebürstet. Die schwarzen Stellen mit 800er Polierleinen blank Poliert.
DAS DING Läuft!!!! Super Empfang, Mikro alles funzt. Nur das Display musste erneuert werden. Das war echt hinüber.


Ohne Flasher-Interface werden die Chancen geringer.
Ich habe es schon einige male erlebt, dass nach der Alk-Behandlung das Handy nicht einzuschalten war. Ein BU war aber komischer weise möglich. Im Hexeditor erschien dann große Blöcke mit FFF000 usw.
Es hat also den Anschein, dass ein Wasserschaden die Soft durcheinander bringen kann. Ach ja: CS natürlich auch. Je nach Software Schaden.

Der Begriff Wasserschaden ist Komplexer als du dir womöglich vorstellen kannst. Man kann damit den gleichen Effekt bei Schmutzbehandlung erzielen.
Alkbehandlung also bei: Wasser, Cola, Bier, Schwitzen (Sommer, Enge Jeans). Staub etc. etc.
 

X-perience12

Gesperrt
:D :D :D

Jaja... die lieben Moderatoren von HK. ;)

Ich verkrümel mich mal.

@ Weihnachtshandy:

Poste doch mal, ob du dein Handy wieder hinbekommen hast, ja?

Grüße, X
 

Joachim Batke

Bekanntes Mitglied
Postings die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen werden auch gerne mal gelöscht. Man muss ja nicht immer gleich den Thread schließen/löschen, nur weil ein User recht konsequent die NB ignoriert.
 

McSchnalle

Neues Mitglied
NB?
Wo ist das problem? Auf den Seiten gibt es weder Anleitungen oder Progis zu Unlock oder Flashen.

Ihr macht aus einen Floh einen Elefanten!!!
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
Original geschrieben von Weihnachtshandy
Hallo!

Hab heute testweise ein neues Display eingebaut. Ergebnis: Negativ

Ob die Isopropanoldusche jetzt noch hilft? Hab langsam keine Lust mehr

Gruß! Matthias

Dann war es das wohl mit Deinem Telefon.

Ich verstehe immer nur Rhabarber, Rhabarber... Fast schon barbarisch!
 

Joachim Batke

Bekanntes Mitglied
Original geschrieben von McSchnalle
NB?
Wo ist das problem? Auf den Seiten gibt es weder Anleitungen oder Progis zu Unlock oder Flashen.

Ihr macht aus einen Floh einen Elefanten!!!

Ja nee, ist schon klar.
Und in der Kirche wird auch nie das Amen erklingen. In diesem Sinne: RIP.
 

Weihnachtshandy

Neues Mitglied
Hallo!

Biete mein wassergeschädigtes Nokia jetzt zum Verkauf an. Wer sich dran probieren möchte, hier die Artikelnummer: 3336164833 bei www.ebay.de
Cover und Tastatur sind nagelneu, inkl. OVP, Akku, Ladegerät, Garantie.

Gruß! Matthias

P.S. Wenn es hier jemand aus dem Forum ersteigert und wieder zum Laufen bringt, wär doch super!
 

The_Myst

Mitglied
Original geschrieben von Weihnachtshandy
Hallo!

Biete mein wassergeschädigtes Nokia jetzt zum Verkauf an. Wer sich dran probieren möchte, hier die Artikelnummer: 3336164833 bei www.ebay.de
Cover und Tastatur sind nagelneu, inkl. OVP, Akku, Ladegerät, Garantie.

Gruß! Matthias

P.S. Wenn es hier jemand aus dem Forum ersteigert und wieder zum Laufen bringt, wär doch super!

Garantie bei Feuchtigkeitsschäden? ;-)
 
Oben