• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Noch Fragen, Kienzle?

nohtz

Bekanntes Mitglied
nohtz schrieb:
ich mache einen thread mit meiner immer noch unbeantworteten Frage auf, und Zack, wirst du dort die Frage beantworten?
IchBinNichtAreamobile.de schrieb:
Ja würde ich, aber du solltest dir selbst vielleicht vorher die Frage stellen, ob es die Frage wirklich wert ist beantwortet zu werden ;)
Vor einiger Zeit, nachdem du, ibnam, mehrere Quellen im Roundhouse-kick zu diskreditieren versuchtest, fragte ich dich nach deinen Quellen.
deine Antwort war: "Quelle: Internet".
-->dies wollte ich genauer wissen, will das immer noch...
 

Antiappler

Aktives Mitglied
Als ibnam seinerzeit über die öffentlich-rechtlichen Medien hergezogen ist, habe ich ja auch schon gefragt, welche Medien denn so glaubwürdig sind, dass ibnam sie nennen kann. Allerdings ist da keine zufriedenstellende Antwort gekommen.

Dazu deutet die obige Antwort doch sehr darauf hin, dass die Frage nicht (gerne) beantwortet werden möchte, sonst hätte das ja schon in 1-2 Sätzen in der Shoutbox geschehen können.

Und in diesem Thread drückt ibnam sich die ganze Zeit zu beantworten, was an den öffendlich-rechtlichen Medien auszusetzen ist.
"Dann erkläre doch einfach Mal was DU an den ÖR auszusetzen hast." Das war meine Frage in #29 und ab da eine Ausrede nach der anderen, aber die Frage nicht beantwortet. Und es zieht sich durch den ganzen Thread.

 
Zuletzt bearbeitet:

Antiappler

Aktives Mitglied
@cookieman

Eigentlich geht es um eine ganz einfache Sache, nämlich um die Beantwortung von Fragen, besonders wenn ibnam die Leute persönlich anspricht. Wie oben die Geschichte mit nohtz oder wie bei mir, wo ibnam mich persönlich angesprochen und das behauptet hat: "Wenn du ARD und ZDF zuhörst, dann hast du praktisch die Kontrolle über dein Leben verloren".

Und die Art und Weise wie ibnam sich davor drückt, die Fragen zu beantworten. Einen Teil hast Du ja auch schon in der Shoutbox lesen können. Und im obigen Link, der ja nur ein Beispiel für viele andere Behauptungen, nicht beantworteten Fragen und den Ausflüchten ist, kann man ja ab #29 sehr gut verfolgen, auf welche Art ibnam das macht.

Es ist doch auch einfach nur unverschämt die Leute aufzufordern, extra einen Thread für die in einem anderen Thread oder in der Shoutbox nicht beantwortete Frage aufzumachen, damit man eine Antwort bekommt. 🤦
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Ah okay, praktisch gesehen das übliche tamtam .... tja mit ibnam eine Diskussion anzufangen ist eigentlich keine wirklich gute Idee. Das geht des öfteren in die Hose, hab da genügend eigene Erfahrungen gemacht...
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
deine Antwort war: "Quelle: Internet".
-->dies wollte ich genauer wissen, will das immer noch...
Unter anderem die Tagesschau hat tatsächlich Quellenangaben genutzt wie "Quelle: Youtube", was seinerzeit von Fernsehkritik aufgegriffen wurde unter dem Titel "Quelle: Internet" in Folge 79 FernsehkritikTV. Das hab ich nochmal als sarkastischen Nachsatz gebracht, was auch kaum anders zu verstehen ist. Diese Art der Quellenangabe machen die Öffis meines Wissens nicht mehr (oder in unwichtigeren Formaten), aber die Recherche ist immer noch mies.

Ich weiß jetzt nicht im Detail den Kontext in der Shoutbox, aber ein gutes Beispiel ist halt das Antifa Zeckenbissvideo vom "Sturm auf den Reichstag". Bei einer offensichtlich linksextremen Quelle, keine richtige Quellenrecherche zu betreiben und das Narrativ zu übernehmen, zeugt nun wirklich nicht von journalistischer Integrität. Das ist unter Bildniveau.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
ibnam.
du hast mir aber immer noch nicht die Frage nach deinen Quellen beantwortet

--> welche Quellen benutzt du zur Inforamtionsgewinnung, wenn es die "ueblichen Verdaechtigen" nicht sind
 

Antiappler

Aktives Mitglied
ibnam.
du hast mir aber immer noch nicht die Frage nach deinen Quellen beantwortet

--> welche Quellen benutzt du zur Inforamtionsgewinnung, wenn es die "ueblichen Verdaechtigen" nicht sind

Hahaha. Da hast Du extra dafür einen Thread aufgemacht, und trotzdem keine Antwort auf Deine Frage bekommen?!?!

Das wäre aber wirklich ganz schwach. Aber das war nach der "Antwort" in der Shoutbox schon zu erwarten.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
Da hast Du extra dafür einen Thread aufgemacht, und trotzdem keine Antwort auf Deine Frage bekommen?!?!
ich habe die Möglichkeit gegeben, sich hier zu äußern.
In der Shoutbox geht sowas ja schnell verloren ;-)
Was er damit macht.... seine Sache.

Was ich dann wiederum damit mache, ist meine Sache ;-)
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
--> welche Quellen benutzt du zur Inforamtionsgewinnung, wenn es die "ueblichen Verdaechtigen" nicht sind
Grundannahme schonmal falsch, da es die üblichen Verdächtigen auch sind (aber die Informationsdichte ist halt geringer). Also im Endeffekt die Quellen, die in den jeweiligen Artikeln verlinkt werden. Dafür kann man ARD/ZDF nehmen, so sie denn die Quellen angeben (nicht immer der Fall), oder Welt, NZZ, Telepolis, NYT, WaPo, Mediatheke, Uebermedien etc pp. Gelegentlich, wenn es sich ergibt nehm ich auch direkt die Primärquellen, aber nur wo eben das auch geht. Beispiel: FBI, PKS, destatis und aktuell gerade RKI.

Was bei den Altmedien auffällt ist, dass diese gern auch gar keine Quellen angeben, unzureichend angeben oder die Quellenangabe im Kreis geht (z.B. Welt -> Bild -> Welt). Sowas ist dann für mich die Rubrik: "Quelle: Internet". Das macht bspw der Kreymeyer deutlich besser.

Btw.: Was quarkt eigentlich der Antiappler immer dazwischen? Der hat mich doch angeblich auf Ignore. Entsprechend muss wohl auch alles klingen wie das Resultat aus stille Post ;D
 
Oben