Neuer Akku von Sony ist blitzschnell geladen und hält fast ewig

stYLe_

Mitglied
sowas ist doch mal sinnvoll!

man sollte immer in alle richtungen entwickeln,
wenn die technik leistungsstärker wird, sollten das auch die akkus werden!
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
also macht man aus 1500mAh akksu rein rechnerisch dann 1800mAh akkus bei
gleicher grösse? hmm klingt sehr interessant aber das mit den ladezyklen ist
egtl eh irrelevant da man sein handy maximal 1 mal pro tag läd (bei den highend
smartphones im normalgebrauch) wären das immerhin jetzt schon 2-3 jahre und dann
haben sie noch 80% der kapazität......... so lang hält kaum so ein gerät xD und
die billig handys werden noch seltener geladen.........

aber das mit der
kapazität und der 30-min ladung ist schon ne feine sache........ allerdings
wirds dann vorbei sein mit laptop oder PC am USB laden denn der brauch bei
1500mAh schon 3h mindestens und im betrieb noch länger da sie nur 500mA
liefern.........
 
A

Anonymous

Guest
Ja, bei handys ist es eine Sache....aber für Handwerker ist es mal richtig
praktis, sich können ihr Akkuschrauber in einer halben Stunde laden...Gut
gemacht Sony ^^
 
A

Anonymous

Guest
Kommt eh nicht oder warum gibt es keine Lithium Ionen Akkus im Format Mignon,
Micco usw.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Karl (Gast) 12.08.2009 um 16:52
ganz einfach: weil LiPo akkus nicht belastbar
genug waren bisher und diese hohen ströme die normalen mignon zellen oft
abverlangt werden diese zerstört hätten......... ausserdem sind LiPo akkus
aufgrund der erforderlichen elektronig die sie zum laden und zur
spannungskontrolle integriert haben sehr teuer sind........ was meinst warum nen
guter handy akku 40-50€ kostet und nen laptop akku jenseits der 100€
liegt.........

ne normale mignon hat auch schon mehr kapazität als Ni-MH akku
aber dafür kannste die nach 50 mal laden schon in die tonne werfen......... also
gehen die wiederum nicht für handys.......... ich denke mal selbst in werkzeugen
werden die nicht überall einsetzbar sein sondern nur da wo wirklich nicht allzu
grosse leistungen gebraucht werden.......... ich denke mal nen akkuschrauber ist
drin aber ne akku-Flex wirds wohl net packen
 
A

Anonymous

Guest
@the_black_dragon
Nicht die Capazität sondern die LEISTUNGSDICHTE wurde
erhöht. D.h. die Akkus können in einer bestimmten Zeit mehr Energie liefern,
gehen dadurch natürlich auch schneller leer. Wenn ein normaler Akku bspw. 3A
liefern kann ohne Schaden zu nehmen, können diese Akkus 3,6A liefern. Gut für
Gleichstrommototen in Werkzeugen-> höheres max Drehmoment.
 
A

Anonymous

Guest
Warum ein Handy Akku 40-50 Euro kostet kann ich dir auch sagen weil die
Hersteller Räuber sind.
Da stellen sich viele berechtigt die Frage neuer Akku
oder neues Handy.
Die Hersteller sind bestimmt nicht daran interessiert dir nen
preiswerten Akku zu verkaufen und fördern damit die ganzen Billig Akku
Betrüger.
Gibt aber genügend Anwendungen wo nicht soviel Strom verbraucht
wird.
Akku Wecker
Akku Radio
MP3 Player
Lampe
Eieruhr
usw.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@And.! (Gast) 12.08.2009 um 17:14
aaaaahhhhhh ja sry stimmt hab mich
verlesen.......
na okay dann bleiben die handyakkis eben gleich gross aber
können immerhin vlt bald etwas schneller geladen werden :-D

@Karl
ähm.....
dann mach dir mal den spass und kauf eben mal nen china billig akku und pack den
in dein handy........ die haben ja laut angabe meist locker das doppelte an
kapazität und kosten nur 5€..........

hab schon einen erlebt der
aufgequollen ist beim laden bis der akkudeckel net mehr zu ging und einer ist
komplett in die luft geflogen............ beides zum glück nicht bei mir
 
A

Anonymous

Guest
@tbd

Du willst doch jetzt nicht im Ernst sagen das 40 Euro gerechtfertigt
sind für einen Akku wenn das Handy 60 Euro kostet?
 
A

Anonymous

Guest
Warum LiPo-Akkus nicht im AA oder AAA Format kommen?

Ganz einfach und völlig
verschwörungsfrei: Die Spannung einer solchen Zelle bewegt sich technisch
bedingt nicht um 1,5 V, womit eine Kompatibilität mit herkömmlichen
Akkus/Batterien ohnehin ausgeschlossen ist. Was nutzt euch eine LiPo-Zelle in
AA, wenn man damit kein Gerät betreiben kann?
 
A

Anonymous

Guest
Ihr habt in eurem Artikel vergessen zu erwähnen, dass der neue Akku bitte bald
beim iPhone verbaut werden soll!
 
A

Avangarde

Guest
na das ist ja toll Sony baut apple hats ach ja habe im internet gelesen dass
sony akkus explodieren also wie immer bei Sony erstmal abwarten und tee trinken
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Karl (Gast) 12.08.2009 um 17:50
naja nen handy was 60€ kostet da kostet
der akku auch meist nur10€ oder weniger...... musste aber auch bedenken
dass die akkus dann nur 600mAh oder so haben.........

bei nem highend gerät
sind gut und gerne mal 1500mAh drin und das bei nur wenig mehr volumen und somit
ner viel besseren technik.........

ausserdem was soll diese diskussion? die
hersteller wollen so oder so verdienen das willst du doch auch und deshalb geht
man auch arbeiten......... wie teuer sie das dann machen bleibt ihnen überlassen
aber ich kauf trotzdem originalware und nicht diesen minderwertigen billig-mist
der mir vlt noch um die ohren fliegt........
kannst ja mal versuchen nen 911er
Porsche Turbo zum preis von nem Audi S4 zu bekommen....... materialwert dürfte
sich bei beiden nichts nehmen und trotzdem kostet der porsche locker das
3-fache.......
 

RyoBerlin

Neues Mitglied
Fragt sich wielange der Akku überhaupt hält was bringt ein Akku der in 30min
Voll aber in 60min Leer ist ;)

Abgesehen davon... HighEnd Akkus z.B. für
Autos kann man ja auch binnen 10min Laden da wirds Zeit das "Standardakkus"
auch mal etwas schneller zu Laden sind ;) Aber zumindest sieht man das sich in
der Hinsicht langsam was tut..
 
D

Der C

Guest
@TBD
Da die puren Akkus von Nokia, SE und co. ja auch meist aus China kommen,
unterscheidet sich nur die Lade-Elektronik bzw. die eingebauten
Schutz-Schaltungen. Diese Macht ist keine 45 EUR aus von den 50 EUR des Original
AkkusPreis. Weil die in China bei x-tausend Bestellungen einen anderen Preis
bekommen als die 5 EUR die hier ein Akku bei eBay kostet dürfte klar sein wer
dort eine Menge dran verdient.

Die Horror-Stories von brennenden Akkus gab'
es sogar schon bei Dell-Notebooks die dann massenweise prophylaktisch getauscht
wurden. Ich und meine bekannten hatten mit Austausch-Akkus noch keine Probleme -
weder vom Formfaktor noch Sicherheitstechnisch. Die Kapazizät die drauf steht
ist natürlich noch mehr gelogen als bei den Original-Akkus, aber das ist den
käufern für den Preis eh meist bewusst.
 
Oben