• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Neue T-Mobile Tarife vorgestellt, ab 5. Mai buchbar

Martyn

Aktives Mitglied
T-Mobile hat heute ne ganze Reihe neuer Tarife vorgestellt, welche allesamt ab 5. Mai buchbar sind. Vorweg möchte ich aber nehmen das kein besonderer Knaller dabei ist und ich ziehmlich enttäuscht bin. Enttäuscht bin ich vorallem davon das bei den neuen myFaves Tarifen die myFaves Rufnummern nur noch aus dem Festnetz und T-Mobile Netz stammen dürfen und bei den neuen Relax Tarifen anders als bei den IPhone Complete Tarifen keine SMS dabei sind.



Basix:
7,50€ monatlicher Grundpreis
alle Nummern: 0,29 €/min



Xtra myFaves (1):
myFaves Nummern (2): 0,29 €/call
andere Nummern: 0,29 €/min


myFaves S:
monatlicher Grundpreis: 9,95€
myFaves Nummern (2): 0,09 €/min
andere Nummern: 0,29 €/min

myFaves M:
monatlicher Grundpreis: 14,95€
myFaves Nummern (3): 0,05 €/min
andere Nummern: 0,29 €/min

myFaves L:
monatlicher Grundpreis: 24,95€
myFaves Nummern (2): 0,00 €/min
andere Nummern: 0,29 €/min



Relax 50 (4):
19,95€ monatlicher Grundpreis
50 Freiminuten in alle Netze, Folgeminutenpreis 0,29€
Weekendflatrate zu T-Mobile und Festnetz

Relax 200 (4):
39,95€ monatlicher Grundpreis
200 Freiminuten in alle Netze, Folgeminutenpreis 0,29€
Weekendflatrate zu T-Mobile und Festnetz

Relax 1000 (4):
69,95€ monatlicher Grundpreis
100 Freiminuten in alle Netze, Folgeminutenpreis 0,09€
Weekendflatrate zu T-Mobile und Festnetz


Relax Friends 50:
9,95€ monatlicher Grundpreis
200 Freiminuten in alle Netze, Folgeminutenpreis 0,29€

Relax Friends 100:
19,95€ monatlicher Grundpreis
100 Freiminuten in alle Netze, Folgeminutenpreis 0,09€


CombiCard Relax 50 (5):
7,50€ monatlicher Grundpreis
50 Freiminuten in alle Netze, Folgeminutenpreis 0,29€
Weekendflatrate zu T-Mobile und Festnetz




Bei Xtra myFaves kann für 0,99€ pro Monat eine SMS Option gebucht werden die den Versand von SMS für 0,05€ ermöglicht. Wie es bei den myFaves und Relax Laufzeitverträgen mit den SMS Optionen aussieht ist bislang noch unklar, vermutlich bleibt aber alles beim Alten.

(1): Angebot ist wahlweise als einzelne XtraSIM oder XtraPack mit Handy erhältlich
(2): myFaves Rufnummern müssten zwingend aus dem Festnetz oder T-Mobile Netz stammen
(3): unklar ob myFaves Rufnummern wie bislang aus allen Netzen stammen dürfen oder nur Festnetz und T-Mobile Netz
(4): Angebot ist alternativ auch ohne Handy erhältlich, der monatliche Grundpreis reduziert sich dann um 10€.
(5): Angebot ist eine Partnerkarte ohne Handy.
 

martiko

Mitglied
Ich weiss nicht, für den diese Tarife wirklich interessant sein sollen.

Die Preise sind fast durchgehend jenseits von gut und Böse, speziell die Folgeminutenpreise von 29cent...

Kein Wunder, dass fast alle Discounter boomen, wer will bei solchen "Angeboten" schon bei T-Mobile bleiben oder dorthin wechseln?
 

Mondkamel

Veteran
Kein Wunder, dass fast alle Discounter boomen, wer will bei solchen "Angeboten" schon bei T-Mobile bleiben oder dorthin wechseln?

Die Relax Tarife waren schon immer suboptimal, wie es so schön neudeutsch heißt. Für Hardcore Telefonierer wie ich einer bin, gibt's schon bei T-Mobile geniale Tarife. Die sind aber in diesem Thread nicht aufgeführt, weil sie nicht nagelneu sind. Die sollten aber der Vollständigkeit halber hier nochmals genannt werden: die Max Tarife. Da gibt's schon ab 79,95 Euro eine Flatrate in alle deutschen Netze! Die bekommt man bei gar keinem Discounter, erst recht nicht bei Prepaid.
 

martiko

Mitglied
@Mondkamel
Ich habe ja keine Flatrate mit einem Discounter verglichen...

Aber selbst bei sehr vielem Telefonieren und SMSen, kommt man bei vielen Discountern günstiger weg, als bei den ganzen Relax und MyFaves Tarifen.

Ich finde es halt kompletten Unsinn, dass ein Unternehmen sich mit dem Paketpreis schon einen festen Mindestumsatz sichert (z.B. bei Relax 200 zu einem Preis von 20cent/Minute, selbst wenn man die 10€ fürs Handy rausrechnet, sinds 15cent/Minute) und dann trotzdem noch so unverschämt ist, Minuten, die über dieses Paket hinaus gehen mit 29cent zu berechnen!
In meinen Augen ist das einfach am Markt vorbei...

Vieltelefonierer werden eine Flat nehmen (z.B. bei T-Mobile S, M oder L oder auch bei nem anderen Anbieter). Aber normal bis wenig Telefonierer wollen doch nur eine einfach Kostenstruktur und möglichst günstig (und Verbrauchsabhängig) telefonieren.
MyFaves mag ja evtl. noch für den einen oder anderen interessante sein, der wirklich 90% mit 5 Rufnummern vertelefoniert, aber Relax?
Ich fände ja z.B. auch Max S gar nicht so übel, aber auch da wieder 29cent/Minute für alle anderen Netze? Hallo?!? Ein paar mal jemand auf dem Handy angerufen und man ist arm... Und Max M ist teurer als mein derzeitiger Monatsumsatz (bei 19cent/Minute)

Ich habe extra noch abgewartet, ob von T-Mobile noch was interessantes kommt, mein Vertrag ist zum 31.05.08 gekündigt.

Für mich bleibt da nur ein Discounter...
- Klarmobil: wäre ok, aber 9cent/Minute für Daten => no way!
- congstar prepaid: wäre (trotz 49cent/MB) noch ok, aber keine Rufnummernportierung
- e-plus-Netz mag ich einfach nicht
- andere D1-Netz-Provider: auch 9cent/Minute
- Bleibt nur BildMobil im D2-Netz mit oben genannten Vorteilen...

Und wenn es in absehbarer Zeit doch was besseres gibt, wechsle ich halt nochmal, auch wenns 25€ kostet.
 

NiklasS

Mitglied
ich seh die entwicklung irgendwie nicht so ganz... im wesentlichen sind das doch die alten tarife + weekend flat, oder?
weiß jemand ob die weekend flat auch beim friends angebot mit drin ist? denn sonst ist es ja abgesehen von den günstigeren folgeminutenpreisen sogar eine preissteigerung von je 2,50... Werden Bestandskunden umgebucht oder bleiben die alten Tarife für sie bestehen?
 

Denio78

Neues Mitglied
Diese Tarife kannst doch echt in die Tonne treten. 29 Cent pro Minute? Was soll das den sein? Da verfahre ich ja selbst in meinem Vertrag besser. Dort zahle ich 10 Cent rund um die Uhr in alle Netze sowie 10 Cent pro SMS. Dieser Tarif Zehnsation von Eplus.

Also von daher ist dieser Tarif völlig indiskutabel. Für mich wird in Zukunft auch kein Vertrag mehr in Frage kommen, da die ganzen Prepaid-Angebote mittlerweile wesentlich interessanter sind. Keine Vertragsbindung alles bequem übers Internet-Aufladbar, keinen Mindestumsatz. Also Verträge sind für mich kaum noch interessant.

Warum bindet ihr euch noch an ellenlange Verträge mit 24 Monaten Laufzeit?
 

Mondkamel

Veteran
Warum bindet ihr euch noch an ellenlange Verträge mit 24 Monaten Laufzeit?

Schlicht und ergreifend deshalb, weil nach wie vor ein richtiger Festvertrag ne Menge Vorteile hat (echte Flatrates, Service, Handys etc.). Außerdem darfst Du nicht das unvorteilhafteste eines zugegebener Maßen nicht mehr zeitgemäßen Relax Tarifes mit den einigermaßen besseren Konditionen von Eplus Zehnsation vergleichen.

Die Relax Tarife waren zumindest die Vorreiter der Flatrates. Natürlich sind die nicht mehr zeitgemäß und sind vielleicht bald ausgestorben...

Und ich kann und werde den Netzbetreibern ihre unverschämte Preispolitik aus den Anfangszeiten von Prepaid niemals verzeihen können! Man hat so um 1997 noch horrende Minutenpreise gehabt, so dass im Durchschnitt eine 50 DM Karte nach 20 Min. alle war. Und damals war nichts mit Nachladen im Internet, alle paar Minuten kamen damals Mitarbeiter und haben Quittungen von Tankstellen abgerechnet, wo sie die Aufladekarten gekauft haben.

Nach wie vor geht nichts über einen guten Festvertrag, zumindest wenn man viel telefoniert bzw. eine gute Pushmail Lösung braucht.
 

martiko

Mitglied
Mondkamel schrieb:
Nach wie vor geht nichts über einen guten Festvertrag, zumindest wenn man viel telefoniert bzw. eine gute Pushmail Lösung braucht.

Das halte ich für ein bzw. Deine ganz persönliche Einschätzung.
Wo fängt denn z.B. viel telefonieren an? 200 Minuten halte ich schon für recht viel, die kosten bei einem D-Netz-Prepaid-Anbieter 20€
Und was hat ein Festvertrag mit Push-Mail zu tun? Ich habe es mal getestet, ein Arbeitstag IMAPidle hat mich (bei 35cent/MB) ca. 20cent gekostet! Selbst wenn ich das jeden Tag machen würde, wären das 6€ im Monat...

Und der wichtigste Vorteil von PrePaid bzw. Tarifen ohne Paketpreis wird oft ausser acht gelassen: Wenn man (z.B. im Urlaub) weniger telefoniert, zahlt man auch weniger.
Da ist nämlich die Krux bei Paketpreisen: Wenn man sie NICHT ausnutzt, zahlt man für etwas, dass man gar nicht genutzt hat und wenn man MEHR telefoniert, dann zahlt man das zusätzliche unverhältnismässige 29cent...

Ich hab ja nicht grundsätzlich etwas gegen Laufzeitverträge, aber sich 2 Jahre auf (schlechte) Konditionen festlegen ist halt auch ein Nachteil.
Bei PrePaid kann man mit sehr kurzer Kündigungsfrist wechseln.

Na ja, da muss halt jeder wissen, was ihm persönlich wichtig ist bzw. was ihm ein gewisser Service wert ist.
 

Mondkamel

Veteran
@martiko:

Stell Dir vor, es gibt Leute, die kommen mit 1000 Minuten monatlich nicht aus. Auch nicht auf mehreren Verträgen! Dazu zähle u.a. meine Familie. Z.B. hatten wir diesen Monat unser 1000 Min. iPhone Tariflimit schon im ersten Drittel vertelefoniert. Ich telefoniere seit ca. 20 Jahren mobil und da ist es eine wahnsinnige Kostenersparnis, die mittlerweile die Flatratefestverträge bieten.

Mit den PushMail Lösungen meine ich "echte", also z.B. Blackberry. Wäre mir neu, wenn es die mittlerweile schon bei Prepaid geben soll. Aber irgendwo habe ich mal gelesen, dass RIM so was in der Planung hat.

Außerdem was soll das dauernde Gebimmel mit den 2 Jahren. Ich konnte bisher immer innerhalb der Laufzeit von 2 Jahren die Tarife wechseln, wie ich lustig war! Da ist es mir egal, wie lange ein Vertrag geht... Selbst das Argument des Urlaubes zählt nicht. Ich bin öfetrs dauerhaft im Ausland, mal auch länger als nur eine Urlaubszeit. Da kommt mir T-Mobile absolut entgegen und legt für die Zeit meinen Vertrag auf Eis, also Karte abgeschaltet und keine Gebühren!
 

martiko

Mitglied
@Mondkamel
Wir reden irgendwie an einander vorbei... Wer wirklich sooo viel telefoniert, dass er im Momant an die 1000 Minuten kommt, oder auch schon 500 braucht, der wird sich natürlich einen passenden Laufzeitvertrag oder eine Flatrate suchen.
Da gibt es natürlich keine Alternative im PrePaid-Bereich, das bestreitet niemand.

Aber das ist auch eine andere Zielgruppe als MyFaves oder bei den niedrigeren Relax-Tarifen, oder? Und wenn ich es so in meinem Bekanntenkreis sehe und höre, kenne ich da ehrlich gesagt niemanden, der privat sooo viel per Handy telefoniert.

Bzgl. Blackberry: Ich kenne auch keinen PrePaid-Anbeiter, der das derzeit im Programm hat. Aber war meinst Du mit "echtem" PushMail? IMAPidle ist auch echtes PushMail, nur eben eine andere Technik. Dafür braucht man (zum Glück) keine besonderen Mobile-Internet-Provider, nur der Mailserver muss es eben unterstützen.

Und wie ich ja schon in meinem letzten Schlusssatz geschrieben habe, es muss jeder wissen, was ihm wichtig ist und was er bereit ist, dafür zu bezahlen!

Ich persönlich möchte gelegentlich mobil surfen und ab und zu telefonieren. Dafür gibts derzeit weder bei Vodafone noch bei T-Mobile einen passenden Tarif. Darum gehe ich (erstmal) zu Bildmobil.

Wenn man - wie Du - sehr viel mobil telefoniert, ist ein Relax 1000 (oder was ähnliches) sicher eine gute Wahl.

Mir persönlich wäre das zu teuer, dafür habe ich mir VDSL50 gegönnt, was dann wieder den Preis nicht nehmen würden...

Jedem das seine, solange jeder zufrieden ist ;)
 

Mondkamel

Veteran
Bzgl. Blackberry: Ich kenne auch keinen PrePaid-Anbeiter, der das derzeit im Programm hat. Aber war meinst Du mit "echtem" PushMail? IMAPidle ist auch echtes PushMail, nur eben eine andere Technik. Dafür braucht man (zum Glück) keine besonderen Mobile-Internet-Provider, nur der Mailserver muss es eben unterstützen.

Wenn mich nicht alles täuscht, ist IMAPidle nichts anderes auch, als das die Software auf dem Handy/Smartphone im Hintergrund automatisch und regelmäßig auf neue EMails prüft. Das hat nichts mit BB zu tun...

Hatte es schon mal in einem anderen Thread gepostet, weiß leider nicht mehr wo, deshalb hier die Definition, wen es interessiert:

http://de.wikipedia.org/wiki/Blackberry
 

martiko

Mitglied
Tja,
warum schreibst Du denn etwas, von dem Du sogar selbst dazu schreibst, dass Du es nicht genau weisst... ;)
Bzgl. IMAPidle täuscht Dich nämlich alles... Das was Du meinst, ist zyklische Prüfung nach neuen Mail, üblicherweise mit POP3.

Bei IMAPidle wird die Verbindung zwischen IMAP-Client und IMAP-Server aufrecht erhalten (mit gewissen Status- und Keep-Alive-Messages, mit sehr geringem Datenvolumen). Und wenn auf dem Server eine neue Mail eingeht, wird dies direkt vom Server an den Client gemeldet. Daher wird für IMAPidle auch oft der Begriff IMAPpush verwendet.

Falls es Dich interessiert, hier auch ein Artikel dazu.
 

Mondkamel

Veteran
Genau deshalb, weil ich's nicht genau wusste, habe ich es dazu geschrieben.

Das was Du meinst, ist zyklische Prüfung nach neuen Mail, üblicherweise mit POP3.

Anmerkung: geht aber genauso mit IMAP, wenn es der Email Anbieter unterstützt und das ist erst bei wenigen Freemailern so.

Gem. Deines gelinkten Artikels ist erkennbar, dass das IMAPidle ziemlich kompliziert zu konfigurieren bzw. testen ist, ob und wie alles zusammen funktioniert.

BB ist dagegen ziemlich einfach zu handhaben. Neben dem BB Gerät selbst, ist auch die Software für z.B. Nokia Smartphones genial: Installieren, online einrichten fertig. Selbst wenn man später eine Neusintallation/Update des OS oder einen Gerätewechsel durchführt, ist die Neukonfiguartion Minutensache. Und das für eine Handvoll Pfennige...
 

martiko

Mitglied
Mondkamel schrieb:
Anmerkung: geht aber genauso mit IMAP, wenn es der Email Anbieter unterstützt und das ist erst bei wenigen Freemailern so.
Darum hab ich ja geschrieben "üblicherweise" ;)

Mondkamel schrieb:
Gem. Deines gelinkten Artikels ist erkennbar, dass das IMAPidle ziemlich kompliziert zu konfigurieren bzw. testen ist, ob und wie alles zusammen funktioniert

Also das kann ich überhaupt nicht bestätigen: Der IMAP-Server wird ganz normal im Handy eingetragen, ein Haken bei PushEMail und fertig.

Welche Anbieter IMAPidle anbieten, kann ich nicht sagen. Aber selbst wenn man einen kostenpflichtigen Anbieter (wie z.B. GMX Pro) nimmt, ist das immer noch deutlich billiger als BlackBerry.

Bei mir ist das gar keine Frage, ich habe Webseiten bei domainfactory gehostet, da kann es der Mailserver.
 

Mondkamel

Veteran
Nun mal Butter bei die Fische...: was ist bei BlackBerry mit knapp 5 Euro pro Monat teuer? Oder wie billiger soll IMAPidle dann sein?
 

martiko

Mitglied
@Mondkamel
Ich kann nur für mich sprechen. Und mein "normaler" Mailserver, den ich ohnehin verwende, kann IMAPidle. Und damit kostet es mich ausser den übertragenen Daten gar nichts (extra).
 

Mondkamel

Veteran
Habe herausgefunden, dass mein Mailserver das auch anbietet. Aber es hat noch Beta Stadium und woanders habe ich gelesen, dass IMAPidle überhaupt noch nicht stabil läuft.

Warum muss das Fahrrad bei jedem Anbieter/Betreiber neu erfunden werden? Bei T-Mobile nennen sie das Email Pro und das kostet gleich mal 10 Euro/mtl. und trotz dessen, dass ich die Beta Phase und jetzt die Systemphase komplett mit getestet habe, ist es noch Meilenweit vom BB entfernt.
 

M.Lichtbaum

Mitglied
Ich hab mal ne generelle Frage zu den Änderungen. Ich hab eine web´n´walk Option, die es jetzt gar nicht mehr gibt. Bleiben die Konditionen bestehen? Kann ich kostenlos wechseln? Wie sieht das denn aus?

Danke im Voraus,
Gruß,
Michael
 
Oben