• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Neue Gerüchte über Billig-iPhone und kostenloses MobileMe

M

Macianer

Guest
>>…Das Mini-iPhone soll mit Sprachnavigation und einer virtuellen Tastatur ausgestattet sein…<<

Soso. Noch vor 2 Tagen bin ich für meine solche Vision eines iPhone nano/shuffle hier verhöhnt worden.
http://www.areamobile.de/community/news/164352-apple-soll-billig-iphone-arbeiten.html
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Laut diesem "vagen" Artikel hat das Mini-iPhone aber ein Display mit Touch. Dein Vorschlag war dieser: "Ich glaube allerdings nicht an ein "zu heiß gewaschenes" iPhone, sondern eher an ein ganz minimalistisches Gerät ohne Display, Tastatur und Lautsprecher, dafür mit Ohrhöhrern und Sprachsteuerung bzw. Sprachwahl. — Also eigentlich eher ein iPhone "shuffle" als ein "nano.""
 

Junta777

Mitglied
Mobilme sollte schon längst gratis sein! Microsoft biete sein Windows live ja auch kostenlos an. Und 80 Euro nur zum syncen ist echt krank.

Früher oder später müssen die es kostenlos anbieten.
 

ullumulu

Aktives Mitglied
"Früher oder später müssen die es kostenlos anbieten."

Das ist bei Apple sone Sache...eigentlich müsste vieles Deutliche günstiger oder gar Kostenlos sein..aber nein...
 
M

Macianer

Guest
@ Gorki: Ja, diese Vision von einem minimalistischen iPhone im Format des iPod Shuffle habe ich auch weiterhin. Denn wozu braucht man in einem "Nur-Telefon" bei einer zuverlässig funktionierenden Sprachsteuerung noch ein Display ?
 

Birk

Aktives Mitglied
@Macianer

> Soso. Noch vor 2 Tagen bin ich für meine solche Vision eines
> iPhone nano/shuffle hier verhöhnt worden.

Und das zu recht.^^

Deine "Vison" war:
> ein ganz minimalistisches Gerät ohne Display [...]

Artikel:
> mit einem Touchscreen ausgestattet, der "von Ecke zu Ecke" reicht.

Du wurdest "verhöhnt", da Du ein Gerät *ohne* Display vorgeschlagen hast.
Wie gesagt: Und das zu recht.
 
Q

quovadis

Guest
@ Macianer

Deine sonst so präzisen Auffassungsgabe lässt Du hier hübshc außen vor.

Wie gesagt, da steht MIT Touchscreen, zudem gibt es keine "zuverlässig funktionierende Sprachsteuerung". Wird einfach noch lange ein Märchen bleiben und wie stellst Du Dir denn Bedienung vor? Neuen Kontakt ?* la "Hey Handy, hör mal zu, neuer Kontakt speichern."??? *facepalm*
 

Arminator

Aktives Mitglied
Hoffentlich wird mobileme nicht kostenlos. Kann mir nicht vorstellen dass die ihre performance halten können wenn es nicht mehr kostenpflichtig ist. Das wäre echt schade, denn die mobileme pushmails sind bei mir noch die schnellsten
 
M

Macianer

Guest
@ Quovadis: Ja, den Hinweis auf den Touchscreen habe auch ich in dem AM-Artikel gelesen. Da steht aber auch, daß es mit Sprachnavigation ausgestattet sein soll. Wozu sollte man dann noch eine Tastatur benötigen ? Mal ganz abgesehen davon, daß ein Touchscreen im 1,7" Mäusekinoformat für eine numerische und erst recht für eine alphanumerische Tastatur völlig unergonomisch und sinnlos wäre — und das beides paßt nicht zu Apple und ihrer Philosophie.
 

Birk

Aktives Mitglied
@Macianer

1. Deine "Vision" eines "iPhone Shuffle" stieß nicht auf Skepsis, wegen der Sparchwahl, sondern wegen des fehlenden Displays. Das hier gerüchteweise vorgestellte Gerät, hat nichts mit deiner "Vision" zu tun.

2. Glaubst Du ehrlich, dass es ergonomisch ist, ein Handy nur per Sprachwahl zu steuern?

3. Wie kommst Du bloß auf 1.7''?

Die Zoll-Angaben beschreiben immer die Diagonale.

Halten wir fest:

Sollte das Seitenverhältnis des iPhones ungefähr gleichbleiben wären das bei Telefon der halbe iPhone-Fläche und einem Edge2Edge-Display schätzungsweise 3'' Display.

Ein 3 Zoll Display auf einem halb so großem Telefon finde ich sehr interessant. Und ergonomisch wäre es auch vertretbar.

Deine "Vision" hat rein gar nichts mit dem Gerüchte-iPhone zu tun.

Deine Argumentation war auch schon mal sauberer.
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
Ein kleineres iPhone könnte mir schon gefallen, wenn es die (fast)gleichen Funktionen bietet. Billiger von Endpreis ist immer gerne gesehen, aber nicht auf Kosten der Qualität bitte.
 
M

Macianer

Guest
@ Hoschi: Bei gleicher Qualität (fast) gleiche Funktionen auf halbem Platz zum niedrigeren ("halben") Preis ? - Wie stellst Du DIr das denn vor ?
Da bin ich dann doch eher für "Sekt oder Selters" — iP4 oder minimalistisches iP im shuffle-Format.
 
Q

quovadis

Guest
@ Macianer

gerade weil bei Apple das wenige was sie bieten auch funktioniert wäre reine Sprachwahl auszuschließen, und Sprachwahl an sich hatte auch schon mein Nokia 6210... Sowas bringt nichts, und wegen Ergonomie, schau dir mal den neuen ipod nano an, der ist doch auch ein witz, da wird das clickwheel laptop ja schon bald realität...

@ hoschi,
klar gleiche funktionen, gleiche quali und niedrigerer Preis, gerade bei Apple... LOOL
Die würden das Iphone Nano eher noch teurer verkaufen und damit argumentieren, dass es schwieurger war so etwas auf so kleinem raum unterzubringen ;-)
 
M

Macianer

Guest
@ quovadis: >>gerade weil bei Apple das wenige was sie bieten auch funktioniert wäre reine Sprachwahl auszuschließen,…<<

Ich spreche nicht von Sprachwahl, sondern von Sprach*steuerung*, also nicht bloß eine "wähle Lieschen Müller privat" oder "wähle 010-1234567", sondern auch ein "neuer Kontakt, Vorname ist Lieschen, Nachname ist Müller, Telefon privat ist 0101234567, fertig" usw. usf..


>>…und Sprachwahl an sich hatte auch schon mein Nokia 6210...<<
Ja, die vorher "trainierten", d.h. angelegten/eingespeicherten Namen konnte es (aus)wählen. Das ist aber etwas anderes, als das, was ich oben beschrieben habe.


>>Sowas bringt nichts, und wegen Ergonomie, schau dir mal den neuen ipod nano an, der ist doch auch ein witz…<<

Und weil auch ich das Display des iPod nano 6 zu klein selbst für einen MP3-Player halte, wäre etwas in einer ähnlichen "Größe" erst recht zu klein für ein Telefon. Das meinte ich ja mit meinem Beitrag #11. Darum halte ich eine reine Sprachnavigation für tatsächlich ergonomischer.
Auch hat Apple die Sprachsteuerung schon recht gut im Griff. Bei meinem iPhone 4 funktioniert sie jedenfalls sehr zuverlässig. Ich brauche nur zu sagen "Lieschen Müller privat" und das iPhone wiederholt das verstandene Kommando und wählt aus meinem Adressbuch. Diese "Übung" funktioniert mit jedem der mehr als 1500 Kontakte aus meinem Adressbuch — ohne daß ich einen einzigen Namen oder Sprachbefehl erst dem iPhone "beibringen" mußte.
 
Q

quovadis

Guest
@ Macianer, ja ich habe Sprachwahl und Sprachsteuerung synonym verwendet, ist terminologisch falsch gewesen. Sprachwahl ist tatsächlich kein Problem, aber Sprachsteuerung glaube ich einfach nicht dran. Hab noch nie gesehen, dass das funktioniert. Ich meine schau Dir mal Dragon Dictate an, da hast Du 4 GB an Daten und das Programm erkennt trotzdem bloß die Hälfte. Und wenn Du das über online regeln wolltest, wäre eine permanente Onlineverbidnung notwenig, kanns auch nicht sein.

Und weiter, was machst Du an einem lauten Bahnhof? Wie willst Du Dein Handy seriös bspw. in der UBahn bedienen? Bib? Beerdigung (..nicht ;-) Glaube kaum, dass die für laute Umgebung zwei Mikros einbauen... (Nexus One) irgendwie das macht doch keinen Sinn. Wenn eher die Befehle selber einsprechen....
Nokia hatte mal auch so nen Stick Handy... war n Flop...
 

Birk

Aktives Mitglied
Optionale Sprachsteuerung ist doch etwas ganz anderes als ausschließliche Sprachsteuerung.

Ein Handy nur per Sprachsteuerung zu bedienen ist beim derzeitigen Stand der Technik, gelinde gesagt, totaler Unsinn, auch wenn bei meinem HD7 die Sprachsteuerung recht gut funktioniert.
 
Oben