Neue Anlaufstelle für Münchener Ebay-Muffel...

T39

Bekanntes Mitglied

München-Schwabing
"Dropshop" nennt sich ein neues Ladengeschäft, das in der vergangene Woche seine Tür erstmals öffnete. Dort können Online-Auktionsmuffel versteigerungswürdige Ware abgeben, die Mannschaft im Dropshop kümmert sich dann um alles weitere: Der Artikel wird fotografiert und dann im Internet-Auktionshaus Ebay angeboten. Im Falle einer erfolgreichen Versteigerung wird abgerechnet und die Ware anschließend dem neuen Besitzer zugeschickt. An der Ladentheke angenommen, wird so ziemlich alles - vorausgesetzt der Artikel ist mindestens 30 Euro wert, wiegt weniger als 30 Kilo und ist nicht länger als zwei Meter. Für seine Dienstleistung verlangt der Betreiber des Geschäfts eine Gebühr in Höhe von 20 bis 45 Prozent des erzielten Verkaufspreises.
Fundgrube computerpartner
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
Mit den Kriterien von mindestens 30 Euro Wert und 20 bis 45 % Provision könnte das Geschäft relativ gut laufen, vorausgesetzt es gibt wirklich Leute die so viel Geld an diesen Laden abtreten wollen.
In der Regel sind die eBay eigenen Verkaufsagenten günstiger und bei weitem nicht so wählerisch. Unter diesen Voraussetzungen ist das für mich keine "gute" Idee.
 
Oben