• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Neue Android-Smartphones: Blackberry OS 10 steht auf dem Abstellgleis

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Im vergangenen Herbst sorgte Blackberry mit der Entscheidung, ein neues Smartphone mit dem Android-Betriebssystem herauszubringen, für Gesprächsstoff: Vernachlässigt das Unternehmen künftig die eigene Blackberry-10-Plattform? Danach sieht es tatsächlich aus. Firmenchef John Chen hat auf der CES verraten, dass Blackberry in diesem Jahr voll und ganz auf Android setzt.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Neue Android-Smartphones: Blackberry OS 10 steht auf dem Abstellgleis auf AreaMobile.
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Endlich! Über diese News freue ich mich sehr.
Und natürlich auch über die kommenden Android Phones.
Endlich haben sie es eingesehen, statt zu versuchen, diese Totgeburt weiter zu reanimieren...

Jetzt noch das Passport mit Android anbieten, dann ist alles im Lot.
 

chief

Bekanntes Mitglied
Da brauche ich kein Kommentar vom Chef zu, dass war mit dem Priv und den 2 Sicherheitsupdates von OS10 doch klar.

Ich denke es wird dieses Jahr ein günstiges Tastatur Gerät geben und +- zum Ende 3./ Anfang 4. Quartal wird ein High End Full Touch.
Es geisterte schon ein BlackBerry Gerät durch die Benchmark/Gerüchteküche mit Specs, die sich sehr stark nach einem umgelabelten S6 anhörten.
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Alles im Lot?? Bei BB ist alles andere als "alles im Lot!"
Jetzt begibt sich BB zu LG, Sony, Samsung, HTC und allen Chinesen in den Preiskampf.
Das wird jetzt sicherlich nicht leichter. Schade um OS10!
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
wenn BB mit seiner sichereren android-version erfolg hat, gönne ich denen das,
finde es dennoch sehr schade um OS10, weil ich das eigentlich für das bessere OS halte
(welche messenger sind für OS10 eigentlich nutzbar, ausser dem BBM?)
 

Gandalf

Aktives Mitglied
@ben

Eben schon. Die brauchen 5 Mio. Geräte im Jahr, um profitabel zu sein.
Sie können mit außergewöhnlichen, gut verarbeiteten Geräten punkten, die sicher sind & monatlich up to date gehalten werden.
Wenn jetzt noch zügig Android 6.0 nachgereicht wird, ist das top.

htc hingegen hat nichts zu präsentieren, nichts zu melden, keine Alleinstellungsmerkmale. Die sind aus dem Rennen. Bei denen brennt nicht mehr der Baum, sondern der ganze Wald!

Und Sony, so leid mir das tut und obwohl ich Sony liebe, aber wenn das Z6 nicht mal wirklich top wird, können die auch einpacken.
Selbst bei dem TV Portfolio, bei dem in 2016 so gut wie alle auf die UHD Specs mit Zertifikat setzen, hauen die ein Line-Up raus, welches sowas von 2015 ist und keines der Modelle die UHD Richtlinien erfüllt.

Bis auf die PS4 kam von denen in letzter Zeit nur Schrott...
 

Gandalf

Aktives Mitglied
Den Vorteil, den BlackBerry hier hatte & hat, ist folgerichtig folgender, dass sie in aller Welt's Munde waren und sind, da sie nun auf Android als Betriebssystem setzen.
Daher schaut man hier genauer hin.
Diesen Vorteil nutzen sie scheinbar auch gerade.

Wenn Sony, LG usw. einen Droiden released, dann ist das eben nichts Besonderes, demnach auch keine weitreichende Presse.
htc hat's versucht, mit einem iPhone Klon, was aber auch nicht wirklich klug war, obwohl das Gerät an sich, sofern der Preis nicht wäre, gut gelungen wäre.

Und für ihren Fitnesstracker interessiert sich auch kein Bettler. Auch wieder zu teuer und kann nichts besonderes.
Ist halt schlechte Unternehmensführung. Das ging schon zick Unternehmen zuvor so und das wird auch weiterhin passieren.
Wo kämen wir hin, wenn es Siemens Mobile, Alcatel und wie sie alle heißen nich in ihrer ursprünglichen Form gäbe. Der Markt braucht nicht soviel Auswahl. Ja so ist der Lauf der Welt.
 

Marcitos

Mitglied
Ich weiß ja nicht, ob man das so euphorisch sehen sollte:
http://www.androidauthority.com/data-suggests-blackberry-priv-has-sold-between-10000-50000-units-663987/

Aber irgendetwas müssen sie ja machen. Stillstand ist Tod.
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
@ Gandalf
Wenn die BB Android Geräte denn mal Up-to-Date wären. Das Priv unterstützt ja nichtmal die Camera2 API. Für ein aktuelles Android Flaggschiff eigentlich ein No-Go.
 

Ebsi

Neues Mitglied
Jeder liest nur was er will..

http://www.cnet.com/news/blackberry-going-all-in-on-android-phones-for-now/

Ich kann hier zudem lesen, dass John Chen erstmals wieder andeutet, dass neue BB10 Geräte erscheinen, WENN das Android PRIV Konzept aufgeht und die Hardwaresparte wieder positiven Cashflow produziert.

Insofern muss ich euch Jungs "leider" etwas Wasser in euren iOS-Android Wein hineingießen. ;)
 

chief

Bekanntes Mitglied
@nohtz
Es gibt eine native (und damit anpassbare Berechtigungen) App von WhatsApp. Aber das war es dann glaube ich schon.

@Gandalf
"Sie können mit außergewöhnlichen, gut verarbeiteten Geräten punkten,"

Das gilt aber nur für die OS10 Geräte.

Das Priv hat überdurchschnittlich häufig, echt krasse Qualitätsprobleme. Eindrückbare Rückseiten, knarzende Gehäuse (kommt wenn man es in die Hand nimmt, von den Seiten), bei manchen klappert das Display im aufgeschobenen Zustand und obwohl eine nicht wechselbare Rückseite "montiert" ist, lässt sich diese mit den Fingernägel einfach abziehen.

Die ersten beiden konnte/durfte ich selber im BB Pop Up Store erleben. An einem Ausstellungsgerät!

BlackBerry lebt aktuell von dem Momentum, den die Meldung bzw. das Priv ausgelöst haben, dass Sie auf Android setzten und nicht auf ihr eigenes OS. Das ist Richtig. War bei Nokia damals genau so. Wo Nokia heute sieht man ja.

Das Priv mit OS10 würde bis auf die harte Fanbase, kein Mensch mit dem A***h angucken. Ein (sehr) gutes Geräte aber ohne Apps wertlos. Sieht man auch gut an den neuen Lumias.

Die Zukunft wird es zeigen, wie sich BlackBerry weiter im "Haifischbecken" Android schlägt.

"die sicher sind & monatlich up to date gehalten werden.
Wenn jetzt noch zügig Android 6.0 nachgereicht wird, ist das top."

Naja, "sicher" ist so ne Sache. Vor welchen Bedrohungen hast du den bitte Angst, ein "sicheres" Gerät zu benötigen?

Und Up to Date. Up to Date wäre Android 6.0 schon bei der Auslieferung und nicht erst 4 Monate später. Da hat man wieder mächtig gepennt. Ich denke man hat mit Google so eng zusammen gearbeitet? Warum kommt es dann noch mit 5.1 auf den Markt?

DTEK ist aktuell auch eher "Blenderei", ohne die Möglichkeiten Berechtigungen zu bearbeiten.

@ebsi
Ich glaube nicht an weitere OS10 Geräte. Wer soll die den Entwickeln? Und wenn BlackBerry wirklich weiter an OS10 festhält, ist ihnen nicht mehr zu helfen. Ich traue es der Firma einfach nicht mehr zu, sich um 2 OS zu kümmern.

@marcitos
Die Zahlen ind in der Tat sehr interessant.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Herzlichen Glückwunsch zum endgültigen Tod bb.

Ein Androide von bei ist so chancenlos wie ein kompaktwagen von man .

Rip- schade - ich hatte mich an mein leap schön gewöhnt .

Ein priv kommt nicht in frage
 

Gandalf

Aktives Mitglied
@chief

Eben genau das ist der Punkt. ;-)
Wovor hat man Angst, außer man plant einen Terroranschlag.
Weiß gar nicht, was die Leute reitet, sorry. Aktuell wirklich schlimm.
Das, was BlackBerry bietet, reicht mehr als aus, was Sicherheitslösungen angeht & betrifft.

Ich selber bin bei WhatsApp, facebook (was ziemlich unnötig ist, dem Grunde nach uvm.)
Kann mich nicht beklagen.
Wenn die NSA, der BND oder sonst wer, meine Verläufe oder Ähnliches mitlesen möchte, bitte gerne.
Habe nichts Interessantes mitzuteilen. ;-)
Wenn sie sonst keine Hobbies haben, nur zu.

Bin noch nie auf eine extreme Sicherheitslücke gestoßen, die mir ernsthaft geschadet hätte...seit 2011 nicht.

Diese pseudo Panik, von wegen "Oh Gott! Ich werde ausspioniert, schnell ab in den Keller ohne jegliche Verbindung zur Außenwelt" Hysterie, will verstehen wer will.
Aber das ist wohl wie beim Fußball, wir haben 80 Mio. Bundestrainer, so haben wir auch 80 Mio. Bundeskanzler, wenn es um Sicherheit und Angst geht.

Das Priv, ich hatte es zum testen hier, knapp eine Woche, ist, hingegen der durchwachsenen Bewertungen bis auf den Akkudeckel (QI sei's geschuldet) sehr hochwertig, auch das Schanier. Dass der Akkudeckel einen leichten Hohlraum aufweist, merkt man nicht mehr, sobald man ein Flip Cover von BB drum herum hat, wer's denn mag.

Also viel kann ich an dem Gerät nicht aussetzen, wenngleich ein Passport natürlich wertiger wirkt, noch wertiger.

@boca

Das denk ich mir, dass dir das nicht in die Tüte kommt, allein schon, weil du sonst deine Prinzipien über Bord werfen könntest. ;-)
Android, ja um Gottes Willen, nicht? Hehe

Gleich von R.I.P zu schreiben, zeugt davon, was viele User auf diversen Techseiten, u.A. winfuture und wie sie alle heißen darlegen. Pures Runtermachen, ohne mit dem Gerät in der Praxis zu tun gehabt zu haben. Zugleich soll ihre Meinung für die aller Anderen stehen. Das haben wir seit eh & je sehr gerne.

Wem's Spaß macht, so heißt es. Leben & leben lassen. ;-)
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Wenn die NSA, der BND oder sonst wer, meine Verläufe oder Ähnliches mitlesen möchte, bitte gerne.
Habe nichts Interessantes mitzuteilen. ;-)"
-->es gibt leute, die sind der meinung, es geht den staat nix an, was man privat so macht...
beim fi.... will man sich doch auch nicht von Angie zuschauen lassen.

wirst wegen irgendeiner lapallie festgenommen (demo/verkehrskontrolle) und die pozilei weiß sofort, zu welchen (politischen) themen du dich im internet wie auch immer geäußert hast, und sofort wirst du verdächtigt irgendetwas zu planen...
keine schöne vorstellung
 

Gandalf

Aktives Mitglied
@nohtz

Grenzt das nicht an eine arge Paranoia?
Also, was ich so privat & beruflich treibe, hat, so glaube ich zumindest, keinen starken negativen Einfluss auf die Welt oder sonst irgendwen.
Von daher, wie ich bereits sagte: Es gibt Mrd. von Menschen und wenn's ihnen Spaß macht, so etwas "Langweiliges" mitzulesen oder zu verfolgen, dann Hut ab. Nur zu. ;-)

Aber stören darf's dich natürlich. Bleibt jedem selbst überlassen.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Gandalf

Nur so am Rande - ich bin androiduser der ersten Stunde - das erste Galaxy ( und ich meine nicht das sgs 1 ) über dem
Legend etc pp

Also erzähl mir nichts von Prinzipien .
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
@Gandalf: Wie ich es nicht mehr hören kann, dass man angeblich nichts zu verbergen hat. Das Ausmaß der Massenüberwachung ist scheinbar zu groß um es erfassen zu können (oder wollen) und ich bin auch gerade nicht in der Stimmung die Tragweite zu erklären. Man darf sich aber mal fragen, warum die Stasi so schlimm gewesen ist (oder sein soll, ich kenn deine Haltung dazu ja nicht). Man hat doch nichts zu verbergen ... oh man

@boca: Die größten Kritiker der Elche, waren früher selber welche. ;)
 
Oben