Netzüberlastung: iPhone-Anbieter AT&T schafft Flatrate ab

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
In den USA hat der Netzbetreiber AT&T jetzt eine Trendwende eingeleitet. Ab Montag werden alle Datenflatrates durch einen Volumentarif ersetzt. Eine feste Obergrenze für die mobile Internet-Nutzung ist in den USA ein Novum. Doch der Netzbetreiber muss reagieren, weil seine Kunden mit neuen Geräten wie dem iPad immer gieriger die Daten saugen.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Netzüberlastung: iPhone-Anbieter AT&T schafft Flatrate ab auf AreaMobile.
 
J

Jax667

Guest
Dann sollen die gefälligst ihre Netze ausbauen, so einfach ist das. Die Netzbetreiber bekommen genug Geld von den Kunden und eben das müssen sie investieren und weniger in die eigene Tasche stecken oder bescheuerte Werbung machen (AT&T).

O2 geht mit gutem Beispiel voran und verbessert seine Flächenabdeckung und Kapazitäten stetig. Bei der Telekom hab ich eher den Eindruck, dass die sich auf ihren Lorbeeren ausruhen und eher wenig ausbauen. Vodafone hat überholt und O2 hat aufgeholt, Telekom ist auf dem zweiten Platz, dicht gefolgt von O2.

Der mobile Datenverkehr kommt und ich bin sowieso der Ansicht, dass dieser die festen DSL Anschlüsse von der Telefonsteckdose, dem Kabelanschluss oder dem Stromstecker ersetzen werden. Man sollte also gerüstet sein, aber es ist halt so, dass man erst anfängt aufzurüsten, wenn es wirklich nötig sein sollte. Vorher nicht.
 
F

Funboy

Guest
zieh leine du da oben ,,!,,

naja die telekom hatte sich ja auch mal beschwert über zu viel trafic, aber bis jetzt haben die es nicht abgeschaft... zum glück
 
A

Anonymous

Guest
Die müssen da echt mehr tun. Ich liebe mein Desire und surfe damit sehr oft. Ich komme mit meiner 5GB flat noch klar aber die Internetanwendungen werden immer mehr und ich nutze diese auch gerne aus.

Die Anbieter sollten mehr ausbauen und eine wirkliche Flat ohne drossel anbieten.
 

Nelsen

Neues Mitglied
was Surft ihr viel mit eurem Handy?? guckt ihr die ganze zeit Videos?? weil wenn ich nur Surfe komme ich mit 60-70 MB im monat hin. Und so selten bin ich unterwegs auch nicht online. Aber halt nur Webseiten und auch meißt in der Browser Ansicht.
Nur das Saugen von Programmen und angucken von Videos verkneife ich mir.
 

sven89

Gesperrt
dreist...^^ naja ich habe meine flat bei d2 noch für knapp 1 1/2 jahren

kürzen die mir die flat weg, kündige ich sofort und wechsle zu anbietern die die flat noch anbieten
 
A

Anonymous

Guest
genau so siehst nämlich aus das ist diese total kurzsichtige denkweise die nur auf gewinne abzielt. Würde das Iphone provider unabhänging verkauft werden würde sich die datenlast auf die gesamten netze verteilen und nicht nur auf eins. dann hätte man das problem erst garnicht. der verbraucher schaut in die röhre weil er ein rechtliches katz und maus spiel anfangen darf um zu beweisen das tatsächlich die netzqualität so schlecht ist das ihm nachteile entstehen
 

rom3o

Mitglied
Anstatt einfach via komprimierter APNs aufs Netz zuzugreifen… da lobe mal einer RIM.

@Sven: Ich habe zur SuperFLAT Internet ("unbegrenzt mobil surfen") noch die Mobile Connect FLAT bei Vodafone - und trotzdem keine richtige Flat.
Welchen Tarif hast du denn?
 
A

Anonymous

Guest
Ich frage mich, wieviel Zeit manche Unterwegs haben. Ich habe die 200MB Flat von Fonic und habe gerade mal 140 verbraucht.
 
A

Anonymous

Guest
Was haben die US-Verhältnisse mit uns zu tun ?
AM nutzt auch den letzten unwichtigen Scheiß, um bloß alles dafür zu tun, um Apple-Produkte stets in aller Munde zu halten und kräftig die Werbetrommel zu rühren.
So langsam reicht's echt; AM kann man mittlerweile fast völlig vergessen; die Apple-Hörigkeit ist einfach nicht mehr auszuhalten.
 

sven89

Gesperrt
@Romeo

Ich habe Auch die superflat Internet, sprich 1gb fullspeed und danach begrenzten Speed aber trotzdem noch ne Flat

Das Vodafone die Pakete von vorher 5gb auf 1gb geschnürrt haben finde ich Auch dreist...weiß nicht ob das mit den apns zusammenlag denn vorher hatte ich ne WAP Flat(beim i8910) und jetzt hab ich ne Web Flat
 

sven89

Gesperrt
"Ich frage mich, wieviel Zeit manche Unterwegs haben. Ich habe die 200MB Flat von Fonic und habe gerade mal 140 verbraucht."

wenn du dir ein paar Videos in guter qualli anguckst oder mal internetradio hörst sind schnell mal 500mb weg...ich habe jetzt noch mit den 1gb zu Kämpfen! Bei den 5gb vorher war's kein Problem
 
M

marcodoncarlos

Guest
also verbrauchen tue ich meistens zwischen 350 mb - mehrere gb´s je nachdem was ich runterlade.
videopodcasts sind locker mal 100mb pro folge gross oder wenn mal über ein torrent programm das komplette album von michael jackson geladen wird als beispiel dann sind es mehrere gb´s. oder reines surfen beansprucht ca. 50-200mb.
 
A

Anonymous

Guest
Was haben die US-Verhältnisse mit uns zu tun ?
AM nutzt auch den letzten unwichtigen Scheiß, um bloß alles dafür zu tun, um Apple-Produkte stets in aller Munde zu halten und kräftig die Werbetrommel zu rühren.
So langsam reicht's echt; AM kann man mittlerweile fast völlig vergessen; die Apple-Hörigkeit ist einfach nicht mehr auszuhalten.

willst du mich verarschen ? wenn das auch in deutschland so weiter geht wird es hier nicht anders enden.... erst denken dann reden :D
 

DanaFones

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe hier was gefunden:

"Ein Video bei YouTube ansehen benötigt genau so viel Netzwerkkapazität wie 500.000 SMS." So steht es in diesem Bericht.
http://www.fones.de/content/datenvolumen-ist-problem-fuer-handynetze.html

Bei diesem Vergleich werden schnell die Dimensionen klar, mit denen die Mobilfunkanbieter zu kämpfen haben. Und da der Smartphone-Markt um 35 Prozent angewachsen ist, ist es durchaus nachvollziehbar, wenn die Mobilfunkanbieter nicht hinterher kommen und das Problem vorerst versuchen durch Tarifänderungen und Datenbegrenzungen die Lage zu entschärfen.
 
Oben