• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Netzausbau Deutschland 2010: Rückblick - Ausblick - Erwartungen - Stand 01/2010

Martyn

Aktives Mitglied
Wollte mal aktuell zum Jahreswechsel 2009 / 2010 einen neuen Fazit über den Ausbau der deutschen Mobilfunknetze ziehen, wobei ich gestehen muss das sich meine Beobachtungen vorallem auf den Südosten (Bayern, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt) beziehen.

Rückblick auf 2009:

Bei T-Mobile und E-Plus ist bei uns im Südosten in 2009 leider überhaupt nichts passiert, was T-Mobile betrifft hab ich aber in anderen Foren gelesen, das T-Mobile in einigen Regionen gegen Ende des Jahres doch noch mit dem UMTS Ausbau weitergemacht hat. Vodafone hat im letzten Quartal des Jahres 2009 auch bei uns UMTS weitergebaut, z.B. Vilseck und Neunburg vorm Wald worden neu mit UMTS erschlossen. Und in Sachsen-Anhalt wurde richtig viel erweitert. Das Prädikat Ausbaukönig 2009 geht an o2. In GSM wurde endlich das Netz soweit verdichtet, das die beim Barring im November 2008 entstandenen Funklöcher seit Sommer nun wieder gestopft sind, und bei UMTS ist auch sehr viel passiert. So sind jetzt Amberg, Schwandorf und Weiden in der Oberpfalz mit UMTS versorgt. Das ist mehr als E-Plus mit UMTS versorgt.

Ausblick auf 2010:

2010 scheint ein sehr intressantes Jahr im Bezug auf den Netzausbau zu werden. Von T-Mobile gibt es in einigen Foren schon Berichte das sie gegen Jahresende mit dem Netzausbau angefangen haben. Bei uns ist leider noch nichts passiert, aber vielleicht kommt es ja noch. Die Zeichen stehen jedenfalls gut. Bei Vodafone stelle ich mir schon vor das es auch 2010 mit dem UMTS Ausbau weitergeht. Fragt sich nur wie stark. Und bei E-Plus gibt es ja jetzt die Kooperation mit ZTE von der ich mir schon einiges verspreche. Jedoch frage ich mich ob die nur vorwiegend die Hardware aktualisieren wollen oder 2010 auch in grösserem Umfang in die Fläche bauen. Und o2 wird sich vermutlich 2010 ohnehin auf den Ausbau von UMTS konzentrieren.

Erwartungen für 2010:

Bei T-Mobile würde ich mir folgende Neuerschliessungen erwarten: 92507 Nabburg, 93426 Roding, 93437 Furth im Wald, 94234 Viechtach; Bei Vodafone: 92507 Nabburg, 93437 Furth im Wald; Bei E-Plus: 92421 Schwandorf, 93413 Cham, 93437 Furth im Wald, 94209 Regen, 94227 Zwiesel; Bei o2: 93413 Cham, 93437 Furth im Wald, 94209 Regen, 94227 Zwiesel;

Stand 01/2010:

UMTS:
1. Vodafone (unverändert)
2. T-Mobile (unverändert)
3. o2 (+1)
4. E-Plus (-1)

GSM:
1. T-Mobile (unverändert)
2. o2 (+2)
3. E-Plus (-1)
4. Vodafone (-1)
 

Martyn

Aktives Mitglied
Nachdem das Jahr 2010 nun in ein paar Stunden zu Ende sein wird, mache ich nun jetzt den Rückblick auf 2010:

T-Mobile hat beim UMTS Ausbau meine Erwartungen mehr als übertroffen. Bis zum Spätsommer ist zwar nichts passiert, aber dann gabs eine massive Ausbauwelle, so das nun hier in der Gegend fast jeder T-Mobile Standort neben GSM auch UMTS hat. Lediglich die Grenzstadt Furth im Wald muss noch ohne UMTS Auskommen, aber ich denke das wird sich auch bald ändern. Anzumerken ist bei T-Mobile UMTS noch das es nun hier in der Gegend drei verschiedene UMTS LACs gibt. T-Mobile ist nun nicht nur bei GSM, sondern auch bei UMTS mit Abstand führend.

Vodafone hat das ganze Jahr 2010 eigentlich (fast) garnichts gemacht, lediglich ganz vereinzelt sind ein paar Verdichtungssender hinzu gekommen. Aber in die Fläche ist man garnicht gegangen. Die Lufthoheit bei UMTS hat Vodafone nun definitiv an T-Mobile verlieren, und wenn sie sich nicht beilen werden sie auch noch von E-Plus und o2 überholt.

E-Plus hat ähnlich wie T-Mobile dieses Jahr am Anfang nichts gemacht, aber dann im Spätherbst gabs auf einmal unter anderem im Schwandorf und Cham E-Plus UMTS. Und das gleich Richtig, sogar mit Dual-Band Nodes. Sowas kenne ich sonst nur von Vodafone ist Grossstädten. Ausserdem kamen in Verbindung mit der ZTE Technik ähnlich wie bei T-Mobile zahlreiche UMTS hinzu. Und bald wird es wohl in noch mehr Orten auch E-Plus UMTS geben. Hinzu kommt noch die HSPA Aktivierung.

Bei o2 ist das ganze Jahr über sowohl bei GSM als auch UMTS ein bisschen was dazugekommen, unter anderen UMTS in Regen, und auch in Cham soll bald aktiviert werden. Aber es ist nicht soviel wie ich erwartet hätte.

Stand 12/2010:

UMTS:
1. T-Mobile (+1)
2. Vodafone (-1)
3. E-Plus (+1)
4. o2 (-1)

GSM:
1. T-Mobile (unverändert)
2. o2 (unverändert)
3. E-Plus (unverändert)
4. Vodafone (unverändert)

Tarifänderungen 2010:

T-Mobile hat seinen Namen in Telekom geändert, und die Tarifnamen von Basix, Relax, Max und Complete hin zu Call und Call&Surf, aber im Grunde hat sich nichts geändert. Vodafone hat sich deutlich verschlechtert, weg von den freien und flexibel erweiterbaren Tarifen hat man richtige Knebelverträge eingeführt bei denen man keine Optinen mehr kündigen kann, und ein Tarifwechsel zu einer Verlängerung der Mindestlaufzeit führt. E-Plus ist mit dem Wechsel von Base zu Mein Base den umgekehrten Weg gegangen. Weg von den Kebeltarifen hin zu völlig flexiblen Tarifen ohne Fixkosten. Und o2 hat dieses Jahr zwar mit dem Kosten-Airbag eine kleine Tarifsensation eingeführt, welche dann allerdings gnadenlos kopiert worden ist, im Gegenzug aber die Traditionstarife Loop und Genion abgeschaft. Aber auch die Global Friends Option für günstige Telefonie ins Ausland hat o2 dieses Jahr eingeführt. Erst nur für den o Tarif, mittlerweile aber für alle Tarife.

Dann mal ein Gesamtranking für die Netze:

1. Platz: T-Mobile
Funkversorgung GSM: 10/10
Funkversorgung UMTS: 7/10
Tarife (Preis&Flexibilität): 4/10
Features (Postpaid&Prepaid): 6/10
Gesamt: 27/40

2. Platz: E-Plus
Funkversorgung GSM: 8/10
Funkversorgung UMTS: 4/10
Tarife (Preis&Flexibilität): 7/10
Features (Postpaid&Prepaid): 4/10
Gesamt: 23/40

3. Platz: o2
Funkversorgung GSM: 9/10
Funkversorgung UMTS: 3/10
Tarife (Preis&Flexibilität): 6/10
Features (Postpaid&Prepaid): 4/10
Gesamt: 22/40

4. Platz: Vodafone
Funkversorgung GSM: 6/10
Funkversorgung UMTS: 5/10
Tarife (Preis&Flexibilität): 2/10
Features (Postpaid&Prepaid): 8/10
Gesamt: 21/40
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Naja...wenn Du ein Gesamtranking für die Netze machst-speziell Oberpfalz/Unfr.- fdann mache ich das mal für nordöstl. Rhein-Main/Unterfranken/Main-Spessart

Das Ranking sieht aber hier ganz anders aus:

UMTS:

Platz 1: O2 gleichauf mit VF
Platz 3: T-mobile
Platz 4: weit abgeschlagen E-Plus.


Wenn man dann Tarife, Vergünstigungen, etc mit einbezieht hat man hier eher folgendes Bild:

Platz 1 O2
Platz 2 VF
Platz 3 T-mobile (das allerdings im Lkr. MSP besser ist als T-mob)
Platz 4 E.plus-das zwar dank billigster Preise aufholt, aber dank mangelhafter Qualität auch nicht mehr wert ist. Die Flottenösung eines Partnerbetriebes wurde aufgrunddessen zum Ende diesen Jahres beendet.

P.S.: Ich kann VF eigentlich nicht leiden-aber netztechnisch sind sie definitiv besser als T-mob
 

K_y_r_a

Neues Mitglied
@Martyn wie kann Vodafone bei dir auf dem letzten Platz landen, obwohl sie schon zum wiederholten Male den NEtztest gewonnen haben? Sehr verdächtig.... ich mag sie auf jeden Fall weitaus mehr wie Timo Beil.
 

ullumulu

Aktives Mitglied
Ich glaube auch nicht das D2 und O2 schlechter als EPlus sein sollen..dann höchsten sehr regional mal so..also ein Ort oder so^^
 

K_y_r_a

Neues Mitglied
@bocadillo
Ich hoffe du meinst nicht mich mit dem "e-plus Freund" :p ich bin eher Vodafone Freund, weil es das einzige Netz ist mit dem ich keine ständigen Netzprobleme hab, immer volle Balken und schnell im Internet surfen kann. Was den Home Bereich betrifft, hatte ich in 7 Jahren nur 2 mal DSL Probleme, wohin gegen ich bei der Telekom mindestens einmal pro Woche offline war. Auch mobil hatte ich 2 Empfangsbalken Standardmässig!! Und nein ich wohne nicht auf dem Lande ;)
 
Oben