• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Navigon: Offline-Navigation für Windows Phone 7 angekündigt

Arminator

Aktives Mitglied
@boca
Also offensichtlich lebst du in einer rosa traumwelt und hast keine ahnung vom verkaufen.
Das einzige was man nokia vorwerfen kann, ist dass sie ihre kostenlose naviwerbung nicht besser bewerben. Ansonsten machen sie das genau richtig.
Die kosten die nokia für die navilösung hat sind schließlich fix, und nicht gerätebezogen. Da nokia wie schon gesagt hauptsächlich über den Preis kommt, als über massig stückzahlen, und für das navi pro gerät keine kosten anfallen, sondern nur ein einmaliger fixpreis bei erstellung, ist es doch absolut sinnig, das navi auch für alle Geräte anzubieten.

Wenn man sich mal anschaut wieviel geräte nokia weltweit verkauft, dann kostet das navi, wenn man es pro gerät umlegt, nichtmal einen euro. Würde man das navi also in zukunft wieder kostenpflichtig anbieten, würde das durchscnittliche gerät wohl nichtmal einen euro günstiger (mehr sind die kosten derzeit pro gerät nicht, wenn überhaupt, maximal ein euro).

Vergiss nciht dass nokia ein handyhersteller ist, deren primäres intresse es ist handys zu verkaufen. Die gratisnavigation ist nur ein weiteres feature, gedacht um mehr geräte abzusetzen, nicht um selbst damit geld zu verdienen. Sein Geld verdient nokia nämlich nach wie vor mit handys.

...Aber wer weiß was kommt. Sie sind ja auf dem besten weg im handygeschäft zu scheitern, und vielleicht gehen sie ja doch nicht zurück zu gummistiefeln oder fernsehrn, sondern gehen weiter richtung navis. Das nokianavi gibts dann bald kostenpflichtig im apple appstore. Wer weiß ;)
 

chief

Bekanntes Mitglied
@Arminator
"Das nokianavi gibts dann bald kostenpflichtig im apple appstore. Wer weiß ;)"

Das ist doch keine schlechte Idee und würde zusätzlich Kohle in die Kasse spülen.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
arminator

ich lebe keineswegs in einer rosa traumwelt- und verkaufen ist seit 20 jahren mein job.

wenn ich mehr leistung als der wettbewerb bieten muß, dafür aber nicht mehr erlöse kann ich den laden zusperren.

der schlechteste verkäufer geht überden preis oder das verschenken von leistung.

guck dir apple an- die lassen sich alles bezahlen, zu einem höherem grundpreis- und die leute kaufen es wie doof.

warim- die haptik, das look and feel etv- apple käme im leben nicht darauf eine solche leistung wie weltweite navigation zu verschenken.

kosten die sich nivht psitiv auf den ertrag auswirken sind schlicht idiotisch.

und wenn ich den quatsch lese " die kosten für die navilösung sind fix" - was ist das denn für ein stuß.

dafür gibt es einen gemeinkostenzischlag um diese fixkosten abzudecken die wieder auf den vk draufgeschlagen werden. sinkt der absatz wie derzeit miß der gk zuschlag auch steigen. ist es dann clever eine leistung zu verschenken wenn der vk pro gerät stagniert, die kosten aber steigen.

auweia!

auch deine milchmädchenrechnung hinkt. es würde um einen euro billiger werdeb wenn alle kein navi mehr wöllten. wenn aber due hälfte beteit ist 20,- euro dafür zahlen, könnte man für15 euro günstigee anbieten und immer noch 500 mio!!!! mehr einnehmen- als gewinn. fänd ich jetzt nicht schlecht.

arminator- nokia hat die notbremse gezogen und hat jetzt eine bessere überlebenschance als beim weiteren verharren bei symbian.
 

Arminator

Aktives Mitglied
"der schlechteste verkäufer geht überden preis oder das verschenken von leistung."

Das trifft auf nokia nicht zu, die verschenken nichts, sondern subventionieren das über den Gerätepreis. Übrigens genauso wie Meego, das wird ja auch nicht verschenkt, sondern wird über alle Geräte abbezahlt.

Der Vergleich mit apple ist ebenso unzulässig, die ausgangslage ist komplimentär. Nokia hat sowieso schon sinkende Verkaufszahlen, aus qualitätsgründen, die können es sich wirklich nicht leisten noch ein feature aufpreispflichtig zu machen.

"kosten die sich nivht psitiv auf den ertrag auswirken sind schlicht idiotisch."
Woher willst du den wissen dass sich die navikosten nicht positiv auf den ertrag auswirken? Was zählt ist was am ende der rechnung steht, und wenn nokia durch das anbieten des "kostenlosen" x-geräte mehr verkauft, dann amortisieren sich die kosten schnell!

"dafür gibt es einen gemeinkostenzischlag um diese fixkosten abzudecken die wieder auf den vk draufgeschlagen werden. sinkt der absatz wie derzeit miß der gk zuschlag auch steigen. ist es dann clever eine leistung zu verschenken wenn der vk pro gerät stagniert, die kosten aber steigen."
Natürlich ist das sinnvoll, wenn der werbeeffekt derart groß ist, dass mehr geräte durch das "kostenlose" navi verkauft werden.

Du verkennst immernoch total die lage:
Zum einen würde sich a) der absatz des navis dramatisch einbrechen, weil der typische nokiakunde keiner ist der sich den weg des nokiastores abmüht. Der benutzt das gerät out-of-the box und fertig.

Zum anderen würde Nokia wegen des fehlenden Features weiter dramatisch marktanteile verlieren, was effekt a) noch weiter verstärken würde.


"auch deine milchmädchenrechnung hinkt. es würde um einen euro billiger werdeb wenn alle kein navi mehr wöllten. wenn aber due hälfte beteit ist 20,- euro dafür zahlen, könnte man für15 euro günstigee anbieten und immer noch 500 mio!!!! mehr einnehmen- als gewinn."

Du meinst wenn die das nicht mehr vorinstallieren dann holt sich die andere hälfte aller nokianutzer das navi einfach so, und bezahlt auch noch dafür? Und ich mach die milchmädchenrechnungen hier?
Also gut, ich sags mal so, wahrscheinlich hast du schon recht, die weisheit scheint heute dein treuer begleiter zu sein, und du hast darüber hinaus noch das privileg dass du sie diesen monat exklusiv hast. Deswegen kann das außer dir hier keine nachvollziehen, der doofe nokiavorstand ja sowieso nicht, dass der total doof ist und nix drauf hat sieht man ja schon am wirtschaftlichen werdegang.

"fänd ich jetzt nicht schlecht."
genau. ich find Züge toll.
 
Zuletzt bearbeitet:

WP7-Omnia7

Mitglied
hallo, ist Navigon unter einem anderen Namen im MP reingestellt worden?

Wollte grad danach suchen und durchsuche die Liste und finde nirgendwo Navigon.
Dafür gibt es ja die Suchtaste, gebe "Navigon" ein und Ergebniss---> nix gefunden!

Hab ich was verpasst oder ist die raus

EDIT:

"Blackout"...Navigon (select) für gebrante Telefon Modelle!
Und die kommende wird dann wahrscheinlich regulär für alle Modelle im Marketplace verfügbar sein,Ok
 
Zuletzt bearbeitet:

bocadillo

Bekanntes Mitglied
arminator

da du ja so schlsu bist- warum sollte denn der absatz der nokiahandys massiv einbrechen wenn man ein feature das kein anderer biete mit einem lächerlichem betrag berechnet- im vergleich zur konkurrenz.

ich verkenne keineswegs did lage- ein 5230 würde- wenn einem das navi wirklich wichtig ist- für160,- euro genauso gekauft werden wie für 120,-.

warum- weil es nix vergleichbares gibt!!

ja- du betreibst milchmädchenrechnung. natürlich gehen nokuazser der midrange auch in den ovistiee- und wer das navi nutzen will muß ihn so oder so bemühen.

nokia hat auch keine sinlenden vk zahlen aus qualitärsgründen(mehr)- man hat zulange auf ein schlecht ts optimierzes os gebaut.

ein n8 /c7 ist hardwaretechnisch nicht schlechter als vergleichbare samsungs.

wenn du das nicht nachvollziegen kannst- ok.

fakt ist- nokia hat ein absolutes, für nokia teures alleinstellungsmerkmal.

wieso sollten nokiauser eigentlich nicht wie windows, iphone oder androidkäufer einen appstore bemühen können.

da die" weisheit ja mein treuer begleiter ist" - alternative- nolia macht die geräte im schnitt einfach alle 5 euro teurer.

navi bleibt zwar offiziell kostenlos- indirekt bezahlen es qber alle auch wenn sie es nicht brauchen. nokia hat ein ertragsproblem das sie in den griff kriegen müssen- verschenken ist da der schlechteste ratgeber getreu dem motto " was nix kost, taugt auch nix"

p.s.

ja- der nokiavorstand der das verbockt hat war total doof- er verharrze stud auf symbian das steil abrutschte und meinte man könnte dies mit diesem feature verhindern. konnte man nivht- deswegen ist er jetzt weg.
vielleicht ist der jetzige jetzt cleverer.

man kann es ja weiter vorinstalliert lassrn- nur um es freizuschalten muß man einmalig eine lizenz erwerbrn, abrechenbar über die telefonrechnug.

verstehe dein problem nicht-
 

Arminator

Aktives Mitglied
Zunächst mal bezog ich mich mit qualität nicht auf die verarbeitung, sondern auf das gesamtpaket, und da hat nokia den anderen größen immernoch nichts entgegenzusetzen.

Es kann ja sein dass dir die alternativen nicht passen, es gibt aber millionen menschen die sehr gut mit google maps als navi klarkommen.
Nokia musste darauf reagieren, und da sich an der situation nicht viel geändert hat, wäre es nicht besonders schlau zurückzurudern.

"ich verkenne keineswegs did lage- ein 5230 würde- wenn einem das navi wirklich wichtig ist- für160,- euro genauso gekauft werden wie für 120,-."

Das stimmt, aber nokia hat noch einen eleganteren weg gefunden. Um in deinem Beispiel zu bleiben, es hat sich zwar der Preis für alle erhöht, aber nur auf 121€. Das bemerken diejenigen nicht, die das navi nicht brauchen, für alle anderen ist das ein superfeature.
Dass die Differenz größer ist, ist aufgrund der masse an verkauften geräten nicht zu erwarten.
Das schöne daran ist, dass Nokia dadurch auch noch mehr Geräte verkauft. Also eine win-win situation. (so gut wie) keine kostensteigerung bei den geräten, und dafür ein Navi für alle.
 

WP7-Omnia7

Mitglied
15.09

soll "angeblich" Mango 7.5 erscheinen.

Nach dem ganzen hin und her bin ich skeptisch ob dies wirklich der Fall ist, aber hier mal trotzdem der Link:

http://www.windows-smartphones.de/7257/windows-phone-7-5-mango-kommt-am-15-09/?wpmp_switcher=desktop
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"ein 5230 würde- wenn einem das navi wirklich wichtig ist- für160,- euro genauso gekauft werden wie für 120,-"
-->was zu beweisen wäre... ein 160eur weihnachtsgeschenk hätt ich meinem alten herren nicht gemacht (der ein navihandy wollte), ein 135eur geschenk ging noch, wenn die schmerzgrenze bei 120 lag

"und wer das navi nutzen will muß ihn so oder so bemühen."
-->kommt auf das land an, einige sind vorinstalliert,
andere kann man sich nachträglich dazu laden

"alternative- nokia macht die geräte im schnitt einfach alle 5 euro teurer.
navi bleibt zwar offiziell kostenlos- indirekt bezahlen es aber alle auch wenn sie es nicht brauchen"
-->ich tippe mal, dass das längst der fall sein wird
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
" ich tippe mal dass das längst der Fall sein wird"

Dann sähe die Ertragslage Nokias aber nicht so besch...aus.

Ausreden verhagelt man sich damit Kunden die noch weniger ausgeben wollen, ein handynavi aber nicht benötigen.

Wäre so als ob man ein Auto generell mit climatronic anbietet obwohl einem Großteil der Standard reichen würde , man sich gern die paar Euro Sparen würde.

Wieso gibt es den über alle Sparten hinaus Module zur produktdifferenzierung .

Wer ein Dell xps kaufen will kann es sich konfigurieren wi er es will oder auch die nackte Basis nehmen.

Beim Handy läuft die Differenzierung halt übers os.

Und dein sch,erzgrenzenbeispiel- du kannst deie schmerzgrenze willkürlich ziehen wie du magst. Da das 5230 das günstigste Handy mit Navigation und ts st hätte es keine alternative gegeben.

So langsam versteh ich eure Logik nicht.

Wenn ich denn schon ein Produkt anbiete gegen das keiner ein wirkliches Pendant im Portfolio habe - muß ich dann noch billiger sein als ansonsten Produkte???


Sowas ist verkaufstechnischer Selbstmord. Da den meisten vertrieblern aber kosten primär schnuppe sind und es der bequemste weg ist Umsatz/ stückzahl zu steigern wird diese Narretei oft betrieben- bis die gl mal schaut was hängenbleibt.

Navigon ist die umsatzstärkste App. Im AppStore bei apple- nur Europa für fast 70,- Euro.

Auch auf den androiden läuft nicht selten sygic, Alk oder navigon...für ähnliche Preise.

Da meint ihr allen ernstes der Absatz bei Nokia würde kollabieren wenn man diese Leistung aus dem VK herausnehmen würde und dafür 20,- Euro verlangen würde?

Sorry- das ist lächerlich. Es soll Kunden geben Di. Kaufen Nokias nur wegen dieser weltweiten Navigation- die bezahlen ohne zu zucken auch 20,- dafür.

Und der Rest kann ja gern eine abgespeckte d-a-ch Version erhalten- ohne Livedienste etc.
 

nohtz

Bekanntes Mitglied
"Wäre so als ob man ein Auto generell mit climatronic anbietet obwohl einem Großteil der Standard reichen würde , man sich gern die paar Euro Sparen würde"
-->ist dies nicht bei einigen (audi) der fall? also climatronic oder garnix? keine manuelle klima
auch gibt es wunderbar "sinnvolle" pakete in den aufpreislisten der autohersteller.
aber anderes thema

"Wenn ich denn schon ein Produkt anbiete gegen das keiner ein wirkliches Pendant im Portfolio habe - muß ich dann noch billiger sein als ansonsten Produkte???"
-->prinzipiell nicht, aber das 5230 ist nun optisch auch kein strassenfeger...

"Da meint ihr allen ernstes der Absatz bei Nokia würde kollabieren wenn man diese Leistung aus dem VK herausnehmen würde und dafür 20,- Euro verlangen würde?"
-->hab ich schonmal gesagt, ich könnt damit leben, aber ich weiss nicht wie andere ticken
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Nohtz

Erstmal...ist Audi ein billiger Kleinwagen dem man für wenig Geld was nachschmeißt??? Nimm lieber einen Renault Clio, Polo etc wenn wir über Geräte wie das 5230 reden.

Klar ist das 5230 optisch kein strafendster- es kostet aber halt nur nen Appel und n Ei. Es ist weitaus billiger als der Wettbewerb - und dann noch Zusatzleistungen für lau??? Meschugge.

Hab ja auch jemandem zu einem 5230 geraten weil er ein Navigation wollte- der konnte gar nicht fassen das es so billg ist und hatte für sich 200,- Euro als Headline gesetzt.

Aber an der Diskussion hier sieht man wie sehr dieser marketingtechnische supergau Nokias im gedächtnis hängengeblieben ist- es wird gar nicht mehr als Mehrwert wahrgenommen , sondern als selbstverständlich abgetan, ist " nichts mehr wert"

Bezeichnend für das alte Nokia wie man Cash cows zu Poor dogs macht.
 

chief

Bekanntes Mitglied
Solange keiner weiß ob und wie Nokia das "Kostenlose" Navi in den Gerätepreis einrechnet, ist diese ganze Diskussion erstmal für die Füße.
Fakt ist das Nokia mit WP7 die Chance hat damit extra Geld zu verdienen, wenn man es Nutzer andere Gerätehersteller für einen gewissen Preis mit anbietet.

Für Nokia Geräte muss es kostenlos bleiben um sich von den anderen Hersteller abzusetzen. Sonst gehen Sie unter.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
Chief

Es muß für die nokianutzer deutlich günstiger bleiben als bei fremdnutzern- keine Frage.

Kostenlos lassen wäre aber auch hier ein falsches Signal.
 

Arminator

Aktives Mitglied
"Solange keiner weiß ob und wie Nokia das "Kostenlose" Navi in den Gerätepreis einrechnet".

"alternative- nokia macht die geräte im schnitt einfach alle 5 euro teurer."

Ich glaube manche sind sich der relationen nicht bewußt. Natürlich rechnet nokia das navi in den gerätepreis mit ein, 5€ sind aber völlig unrealistische mondzahlen!

Die ganze Firma Navigon wurde erst für einen mittleren zweistelligen millionenbetrag übernommen.
Nokia verkauft im Jahr etwa 100 millionen smartphones. Jetzt kann sich jeder schnell ausrechnen wieviel CENT das pro gerät sind. Wir reden hier von CENT nciht von Euro. Im endpreis merkt es keine Sau ob das navi draufgerechnet wird oder nicht. Selbstverständlich ist das Navi NICHT kostenlos, es wird auf den gerätepreis draufgerechnet, aber der aufschlag ist aufgrund der schieren masse an verkauften Geräten so gering dass man es nicht merkt.

Deswegen ist die diskussion hier völlig irreführend, weil der geforderte Aufpreis für das Navi längst anliegt, nur bemerkt ihn eben keiner, weil das navi halt so günstig ist.
 
Oben