• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Navigon Aktion: iPhone-Navi Mobile Navigator kostet nur noch die Hälfte

Noticed

Bekanntes Mitglied
Tja, der Konkurrenzdruck auf die Navianbieter ist wegen der steigenden Zahl an kostenlosen Anbietern enorm.
Auf die Dauer werden einige Anbieter wahrscheinlich vom Markt verschwinden...
 
M

Macianer

Guest
@ Noticed: << Tja, der Konkurrenzdruck auf die Navianbieter ist wegen der steigenden Zahl an kostenlosen Anbietern enorm.
Auf die Dauer werden einige Anbieter wahrscheinlich vom Markt verschwinden...>>

Ja, da hast Du sicher nicht ganz unrecht. Der Konkurrenzdruck unter den Navianbietern ist groß. Allerdings wird der Konkurrenzdruck, wie bei jedem anderen Produkt auch, im Mittelfeld ausgefochten. Die Billig-/Einfachstlösungen werden ihren Markt ebenso behaupten können wie die Premiumklasse - und zu dieser gehört zweifellos an erster Stelle Naavigon mit seinem MN, gefolgt von TomTom.
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
Irgendwann werden aber auch die Kostenlosen Navis den Premiumherstellern in nichts nachstehen.

Ich denke mal, spätestens wenn google das Streetview mit dem Navi verbindet, kommt kaum ein anderer dran.

Ob man allerdings Google nutzen will, steht auf einem anderen Blatt.
 

sven89

Gesperrt
ich werde es sicher nicht nutzen, zudem stell ich mir es sehr verwirrend vor lauter leute mit verzerrten gesichern zu sehen und autos auf dem bild zu sehen die mir die sicht auf die nächste kreuzung verdecken

zudem...steh ich nicht so sehr auf billig ;)
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@nötiges

Google läuft außer Konkurrenz da offboardlösung und somit bei Auslandsreisen nur bedingt einsetzbar.

Kostenlose einfachstlösungen werden auf längere Zeit den premiumanbietern das Wasser reichen können. Vielmehr wird der ein oder andere Anbieter aus diesem Segment die Flügel streichen - denn auch der hat kosten.

Einnahmen nur aus Werbung ? Wird nicht funktionieren.

Getreu dem Motto 'was nix Kost taugt auch nix" wird auch die Generation gratisdownload feststellen müssen das man vom auf Dauer drauflegen nicht überleben kann
 

Noticed

Bekanntes Mitglied
"zudem...steh ich nicht so sehr auf billig ;)"

Naja, die Google-Lösungen sind von ihrer Verarbeitung her bisher alles andere als billig.
Es sitzt schliesslich auch eine enorme Kapazität dahinter.
Und Google war bisher immer recht fix, was die Verbesserung seiner Produkte angeht.
 
Oben