• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

MWC 2018: Wer hat Angst vorm Galaxy S9?

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Ende Februar findet der Mobile World Congress in Barcelona statt. Doch je näher wir der Messe kommen, desto mehr zeichnet sich ein Alleingang von Samsung ab - Hersteller wie Huawei, LG und HTC fürchten im Schatten des Galaxy S9 zu wenig Aufmerksamkeit. Ist das vielleicht auch eine Chance für kleinere Hersteller?[...]

Lesen Sie den Beitrag: MWC 2018: Wer hat Angst vorm Galaxy S9? auf AreaMobile.
 
Wer später präsentieren muss hat seine Hausaufgaben nicht gemacht

Also wenn die anderen später erst ihre Smartphones vorstellen müssen/wollen weil sie fürchten nicht genug Beachtung geschenkt zu bekommen hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Entweder man bringt ein Topmodel und hat auch was zu bieten und kann es entsprechend präsentieren oder man gewöhnt sich dran die ewigen zweiten (oder weiter hinten) zu sein
 

tayler

Mitglied
Sorry Alfred,
schwache Aussage deinerseits.
Es geht nicht um Hausaufgaben, denn durch solche eine Messe mit ganz großen Anbietern kommen noch mehr Interessierte und somit ideal zum präsentieren.
Also bestimmt nicht das S9 schuld.

Das hinauszögern derer Modelle hat schon seinen Grund, ist doch auch egal, besser später und gut als zu früh und schlecht :D :D
 

Fritz_The_Cat

Bekanntes Mitglied
Wer als erster kommt, ist nicht immer der Sieger. … nicht nur im Zwischenmenschlichen sondern eben auch beim Marketing…
 

IchBinNichtAreamobile.de

Bekanntes Mitglied
Die Konkurrenten haben auch keine große Wahl, wenn sie nicht mit "veraltetem" SoC veröffentlichen wollen. Wieviel Unterschied das nun in der täglichen Benutzung macht sei mal dahingestellt, aber das macht sich marketingtechnisch möglicherweise noch schlechter.
 
Oben