• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

Musik-Plattformen: Arbeitet Google an einem iTunes-Killer?

Splasher

Mitglied
Wäre doch wunderbar, Konkurrenz belebt das Geschäft!

Und iTunes ist mit dem zwang das Programm zu nutzen ohnehin gegen starke Konkurrenz nicht konkurrenzfähig!
 

sven89

Gesperrt
oh nein jetzt auch noch ein itunes killer.... als würden die vergeblichen "ipad killer" und "iphone killer" nicht schon schicken :D
 

sven89

Gesperrt
@splasher

ich z.b. habe keine probleme mit dem "zwang" itunes zu benutzen...finde es ist ein gutes programm und seit itunes 10 ist es auch durchaus schneller und grafisch ansprechender geworden
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@sven

sorry- aber wenn google damit kommt wird es definitiv ein ituneskiller.

Android überrollt zur zeit alle SEgmente, ipods sind mittelfristig eher Auslaufmodelle.

P.S.: Weiß nicht was Du an itunes optisch ansperechend findets.es ist zweckmäßig und einfach zu bedienen-ok.

Nicht mehr-und nicht weniger.
 

Splasher

Mitglied
@sven
ich finde iTunes hingegen überflüssig.
Und alle die ich kenne die Ahnung von PC's haben auch.

Und alle die ich kenne und keine Ahnung haben fragen mich wieso sie die Musik nicht einfach auf ihren iPod machen können wie auf einen USB Stick.
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
häh? Halbe Nachricht wurde automatisch zensiert?


>>oh nein jetzt auch noch ein itunes killer.... als würden die vergeblichen "ipad killer" und "iphone killer" nicht schon schicken :D
 

Marketinghoschi

Aktives Mitglied
hmmm...schon wieder...wurde der zweite Teil zum zweiten Mal weggeschnitten. merkwürdig?

Wollte nur schreiben das sich Apple mal wieder warm Anziehen muss.;-) (lags vieleicht an den Doppel< ?)
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Marketinghoschi

seltsamerweise gehen bei den meisten keine linkspfeile das wird als HTML code erkannt also die solltest du weg lassen ausser du hast nen mac mit safari....
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
eigentlich nicht aber wird halt als solcher erkannt vom system... ich bin grad am nachfragen jetzt erstmal die klammern vermeiden und BTT ;)

das mit diesen "killer"-bezeichnungen geht mir so dermassen auf den zeiger das glaubt ihr garnicht -.-"

bin gespannt was google da vor hat aber bis die so weit sind müssen die nicht nur gegen iTunes sondern auch gegen Zune anstehen und bei beiden haben sie harte konkurrenz.... vor allem Zune kommt noch diesen monat und hat damit 2 monate vorlauf als service dierekt auf den geräten und hat sonst auch schon ein paar jahre markterfahrung in den USA!!!
 
M

Macianer

Guest
bei allem "Killertum" solte man einige wesentliche Aspekte nich außer acht lassen:
1. Nach iTunes mit ca. 15 Millionen Titeln im Angebot und ca. 70% MA weltweit ist auch Amazon ein nicht zu unterschätzender Marktteilnehmer im Musikvertriebsgeschäft. Da kann auch Google nicht so ohne weiteres dran vorbei.

2. Googles Erfolgsaussichten werden nicht unmaßgeblich von der akustischen Qualität der angebotenen Titel abhängen. Mit schrottigen 128 kbit MP3s wird kaum ein Blumentopf zu gewinnen sein.

Niemand sollte den Fehler machen und google unterschätzen, aber bis zu einem "iTunes-Killer" ist es auch für Google ein seeeehr weiter Weg.
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@macianer

Da magst Du recht haben- aber mit google kommt jetzt ein wirklicher Gegner auf den Markt- mit knowhow, viel Kapital und ordentlich Innovationskraft.

Bin mir sicher das auch ms folgen wird-im zweifel im duett mit amazon.

schwere zeiten für den wettbewerb.
 
M

Macianer

Guest
Naja, auch Amazon ist/war ja bisher auch nicht gerade ein wirtschhaftlicher David....
 
Oben