Musik-CD's zu MP3... WIE?!?

rinzewind

Aktives Mitglied
Das Produkt meiner Wahl: MAGIX mp3 maker diamond 2003

Die Produktbeschreibung (Amazon.de):In diesem Universalpaket vereinigen sich: ein Programm zum Rippen von CD’s, ein optimierter MP3 Encoder, ein Tool für Musikaufnahmen von jeder erdenklichen Quelle, ein Druckstudio für CD Cover und Label, ein CD Brenn- und Kopierprogramm, eine Musikbearbeitung, eine Datenbank für alle Musikformate im PC, Echtzeiteffekte für die Klangbearbeitung, ein Programm zum Benennen von Musik Dateien, und last but not least: eine klassische Abspielstation für alle üblichen Musikformate am PC, wie WAV, MP3, Windows Media, Internet Radio und das neue MP3 Konkurrenzformat OGG VORBIS, inklusive Playlisten-Erstellung und Verwaltung. MAGIX mp3 maker diamond 2003 bringt alles unter eine komfortable und intuitive Oberfläche, und zu einem Bruchteil des Preises, was die entsprechenden Shareware Programme bei Registrierung aus dem Internet kosten würden. Fetaures: Einzigartige Stapelverarbeitung beim Brennen: verschiedene Musik Formate inklusive Echtzeiteffekten automatisch konvertieren und brennen; Direkte Aufnahme in komprimierte Formate; Einzigartiges sampelgenaues Konvertieren; Mehr! Echtzeit- & Offline-Effekte: Hall, Echo, Kompressor, Stereo Breite, Brilliance Enhancer, DirectX Schittstelle, 3D Audio, Fun FX, Scratchfunktion u.a.; MP3 überprüfen und in alle Formate konvertieren: Musik-CD’s aus MP3’s für CD Player und Autoradio, Trendformat OGG VORBIS, Song-to-Email, WAV’s, Windows Media u.a.; Slideshow zum Anzeigen von persönlichen Bildern oder CD Covern inklusive CD Brennen mit der Playliste; Inkl. MAGIX Cover & Label, das neue Druck-Studio uvm.
Voraussetzungen: Windows 95/98/2000/ME/NT/XP Pentium 300 MHz ab 128 MB RAM Laufwerk erforderlich


Was haltet ihr davon? Was gibt es für Alternativen?!?
 

Frank H.

Aktives Mitglied
Geht auch für lau....

ich nehme immer Cdex zum rippen.

CDex Feature List:

Easy to use interface
Media File Player
Create PLS and M3U playlist files
Advanced jitter correction
Support for many file formats/audio encoders (WAV, MP3, OGG, VQF, APE, etc)
Support for ID3 V1 and V2 tags
Support for normalization of audio files
Support for transcoding of compressed audio files
Support for CDDB
Support for recording from the analog input line

Zwar nicht so umfangreich wie deines aber ein Test ist es allemal wert.
 

rinzewind

Aktives Mitglied
Hmm... Werde das dann wohl mal testen. Danke schon mal! Trotzdem würde mich interessieren, was ihr als HKler von dem von mir beschriebenen Produkt so haltet...
 

X-perience12

Gesperrt
Hallo!

Also ich halte von den Produkten aus dem Hause Magix überhaupt nichts.

Kosten nur viel Geld. Ein Proggi zum Cd-Rippen gibts für 0 Euro. ;)

Wenn du wirklich professionell Aufnehmen und Effekte einspielen willst kommst du an den Profi-Tools ala Traktor nicht vorbei.

Music Maker und der Quatsch sind sowieso nur Kleinkram.

Zum anhören von MP3´s und/oder Wave Dateien empfehle ich Winamp ! Spielt nicht nur MP3 oder Wave ab.

Ist jedenfalls meine Meinung dazu. Wenn es was professionelles sein sollte, besorg dir lieber die echten DJ Proggis. :top:

mfg
 

ammerseesegler

Neues Mitglied
CD-EX !!!

Hallo,
wie der Frank schon vorgeschlagen hat, würde auch ich Dir CD-EX empfehlen !!!
Das ist wirklich super einfach zu bedienen und auch recht schnell. Diverse Optionen lassen kaum Wünsche übrig. Du wirst begeistert sein.

Gruss,
Ammerseesegler
 

rinzewind

Aktives Mitglied
Original geschrieben von X-perience12
... Wenn du wirklich professionell Aufnehmen und Effekte einspielen willst kommst du an den Profi-Tools ala Traktor nicht vorbei.

Ist jedenfalls meine Meinung dazu. Wenn es was professionelles sein sollte, besorg dir lieber die echten DJ Proggis. :top:

Suche eigentlich nur ein Proggi, das auf einfache, schnelle und komfortable Art und Weise meine Musik-CD's als MP3 (oder WMA) auf meinen Rechner schiebt. Eine Datenbankanbindung (wie beim Mediaplayer oder auch bei CD-Ex) wäre auch nicht gerade schlecht.

CD-Ex hab ich mir gezogen. Allerdings konnte ich es noch nicht richtig testen. Ich vermute mal, dass entweder mein Rechner wieder spinnt oder einfach bei mir gestern ein wenig der Wurm drin war. Mein erster Eindruck jedoch ist durchaus positiv zu bewerten!
 

Thomas

Bekanntes Mitglied
Nach dem Audiograbber verwende ich nun auch CDex. Das Programm ist in der Funktion und vor allem in der Bedienung einfacher zu nutzen.

Eine Frage hätte ich allerdings noch zu der Bitrate. Voreingestellt sind 128 kbps, welche Aussage kann ich diesem Wert zumessen? Welcher Wert entspricht den ungefähr CD Qualität und ab welchem Wert wird die Aufnahme unbrauchbar für eine Audio CD?
 

X-perience12

Gesperrt
Hi!

Standard waren mal 128 kbps @ 44 khz Stereo.

Mittlerweile liegt der Standard bei 192 kbps @ 44 khz Stereo.

Der Unterschied ist eigentlich kaum zu hören, wenn dann aber nur minimal.

Unter 128 kbps würde ich die MP3´s nicht konvertieren. ;)

mfg :)
 
Oben