Motorola ZN5: Das erste 5-Megapixelhandy von Motorola

AreaMobile Redaktion

areamobile.de
Auf der IFA hat Motorola sein neues Spitzenmodell ZN5 präsentiert. "Endlich ein Handy von Motorola das Nokia und Co. Paroli bietet", lautete der erste Kommentar zu unserer Meldung über das auch Motozine genannte Handy. "Darauf haben wir gewartet, die Nseries kann einpacken!!!" Dieser Jubelkommentar mag vielleicht auf die Kamera zutreffen, aber sonst ist er wenig berechtigt. Ende September soll es in Deutschland auf den Markt kommen und 349 Euro kosten.[...]

Lesen Sie den Beitrag: Motorola ZN5: Das erste 5-Megapixelhandy von Motorola auf AreaMobile.
 

Yeahman5

Mitglied
Ich verstehe nicht, wieso Motorola nicht gleich auch UMTS mit eingebaut hat. Entweder ein Zeichen für eine unfähige Technikabteilung oder eine schwachsinnige Produktpolitik des Herstellers. Und dann auch noch diese seltsamen Tasten.
 
A

Anonymous

Guest
Schon Nokia nervt mit seinen biegsamen Dreiertasten (wahrscheinlich geplanter Verschleiß), die nicht völlig unbedienbar, aber dennoch unnötig schlecht voneinander unterscheidbar sind. Aber diese Tastatur verdeutlicht nun wirklich Motorolas Faible für schrulliges Design: mit dieser Tastaturfläche erinnert das Handy an ein Reha-Hilfsmittel aus dem Sanitätshaus. Versteht mich nicht falsch, ich begrüße derartige Designexoten; Vielfalt ist immer gut und mein Geschmack ist sicher auch nicht der von vielen. Motorola sollte aber etwas diversifizierter aufgestellt sein, und nicht nur dieses Spezialdesign im Programm haben.

Richtig ärgerlich ist allerdings die Kamera ohne Linsenschutz. Außerdem: Xenon-Blitz ANSTELLE von LEDs ist ein schlechter Tausch: Wie oft ist der geringe Lichtgewinn nütze und wie oft vermißt man eine Autofokus-/Videoleuchte und eine Taschenlampe?
 
K

kerl

Guest
"die kleinste Blendenöffnung liegt bei 2,8. Das ist extrem lichtstark für so eine kleine Kamera."

Das ist:
1. Wenn dann die größte Öffnung. Kleine Zahl heißt große Öffnung.
2. sicher keine mechanische Blende sondern ein fester Wert, ergo macht "kleinste/größte Öffnung" keinen Sinn.
3. Mein k800i hat auch ne Blende von 2.8
4. je kleiner das Aufnahmemedium und dementsprechend die Brennweite, desto leichter sind große Blenden zu erreichen.

Gruß

PS: das ist keine Haarspalterei. Blende und Chipgröße sind maßgeblich für die Bildqualität. Der Megapixelwahn ist größtenteils nur Marketing. Bsp: Ein 15*10 Fotoabzug bei 300dpi braucht nur rund 2Mpx (1800*1200).
 
OK, Du hast recht. Ich habe mich wohl davon beeinflussen lassen, dass meine Digitalkamera erst bei Blende 3,1 beginnt. Aber sie hat ja auch ein Teleobjektiv. Es stimmt auch, dass 2,8 die größte Blendenöffnung bezeichnet, selbst wenn es die kleinste Zahl ist.
 
D

Dirk M

Guest
Mich nervt eher diese ablehnende Berichterstattung von diesem komischen Vogel auf dem Bild.
Schau dir mal das iPhone an... wo ist da die innovation????
2MP Cam... kein normales Bluetooth. Ich liebe das iPhone, aber bei dir muss es echt schlecht abschneiden.

Und zu Moto: Die bauen nicht so einen Vollschrott wie z.B. nokia... und ich hatte letztes Jahr 12 Moto- und 5 Nokiageräte hier... sehr innovativ, aber Plastik-vollschrott!

Du hast so viel Ahnung von Handys wie eine Maus vom Kühe melken!!!
 
A

Anonymous

Guest
Schwachsinn was hier erzählt wird, der unterschied zwischen 5 oder ein 8 megapixel Chip merkt mann einen deutlichen unterschid bei der Bildqualität, und beim ausdruck der Fotos merkt mann das deutlich ob es eine 2, 5, oder 8 Megapixel kamera ist.
 
T

traci

Guest
das design ist wirklich sehr schlecht... hallo?? es sollte doch wenigstens ein bischen gut aussehen, aber vom plastik mal abgesehn, die "steinchen-tastatur" ist doch echt süß... ausserdem, nokia besteht auch nur aus plastik und da verreist man sich nicht den mund, soso...
 
B

ba001

Guest
Also ich weiß nicht, auf welchem niveautechnischen Pflaster sich der o.g. Bericht bewegt. Ich finds echt unmöglich, ein solches Handy in dem Maße runterzumachen und die Arbeit der Moto-Entwickler auf eine solche Art und Weise zu bewerten. Ich habe oft genug gelesen, dass die Fotos von dem Gerät sich nicht vor Cybershot etc. verstecken müssen. Und außerdem ist Aussehen und Design definitiv individuell.Es soll auch noch Leutchen geben, die auf Design achten und für die ist Nokia ja wohl der allerletzte *****. Und im Übrigen immer dieser Hype um UMTS,HSDPA etc.. So ein unwichtiger *****. Wenn das Handy dies nicht unterstützt, dann ist das so und dann kauft ihr euch was anderes. Aber deshalb gleich das Gerät schlecht machen....
 

jumpmann

Neues Mitglied
Also ich finde das konzept super!
1. ich nutze nur prepaid karten und da ist HDSPA fürn popo, da würde das sürfen in die tausende gehen für einen monat.
2. kaufe ich meine handys und währe ein smartfon für 400 bid 600 euro raus geworfenes geld.
3. W-Lan ist voll korekt das gibt mittlereweile an jeder ecke hotels tankstellen bahnhöfe fastfood ketten usw..
4. NOKIA ist für mich sowieso gestorben nach dem die hier alles zerbomt haben !!!!Solln doch die Rumänen und die Scandinavier die knochen kaufen.
Ich hab ein krazr und bin voll zufrieden hatte mal zwiechenzeitlich ein blackberry aber da sind die tasten rausgefallen.

Ich werde mir das motozine zn5 Kaufen
 
Oben