Motorola sponsert das T-Mobile Team

Ski-Community

Neues Mitglied
na, da setzt ja einer gegen seine eigenen Landsleute:
______________________________
Motorola sponsert das T-Mobile Team

US-Unternehmen ist offizieller Handyausstatter / V300 radelt mit / dreijähriges Sponsoringabkommen

TAUNUSSTEIN – 19. Januar 2004 – Motorola ist neuer Co-Sponsor des T-Mobile Teams. Das Technologieunternehmen engagiert sich damit für eine der stärksten Radmannschaften der Welt. Bis zum Ende der Saison 2006 stattet Motorola das komplette T-Mobile Team inklusive der Begleitfahrzeuge mit neuesten mobilen Kommunikationslösungen aus. Für den Start der aktuellen Saison hat Motorola dem Team bereits das neue Fotohandy V300 als offizielles Teamhandy überreicht. Ziel von Motorola ist es, die Kommunikation bei allen Radrennen sicherzustellen und damit einen wichtigen Beitrag zum erfolgreichen Abschneiden des T-Mobile Teams zu leisten.

„Mit der Unterstützung des internationalen T-Mobile Teams engagieren wir uns für eine der beliebtesten Sportarten, die für Dynamik, Teamgeist und Spannung steht“, so Ralf Gerbershagen, Geschäftsbereichsleiter Mobiltelefone der Motorola GmbH. „Das erfolgreiche Radteam und das gemeinsame Engagement von Motorola und T-Mobile spiegelt für uns die enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen beiden Unternehmen wider.“

Die Rad-Saison 2004 verspricht spannend zu werden. Seit dem 1. Januar fährt auch Jan Ullrich, Tour de France-Sieger von 1997 und fünfmaliger Tour-Zweite, für das T-Mobile Team. Rund 100 Rennen stehen dem 25köpfigen Team, darunter auch dem Weltranglisten-Zweiten Erik Zabel, in der aktuellen Saison bevor. Ein Highlight wird auch in diesem Jahr die Tour de France sein.

Über Motorola
Motorola ist ein international führendes Technologieunternehmen mit den Schwerpunkten Mobilkommunikation, Halbleiter, Netzwerke und integrierte Elektroniklösungen. Im Jahr 2002 wurden weltweit 27,3 Milliarden Dollar Umsatz erzielt. In Deutschland ist das Unternehmen durch die Motorola GmbH präsent. Zu ihr zählen die Bereiche Halbleiter, Funk, TK-Lösungen, Mobiltelefone, Computersysteme, Breitbandkommunikation, Telematik sowie Kfz- und Industrie-Elektronik. Die Gesellschaft erzielte 2002 mit über 3.500 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.motorola.de. Bildmaterial ist über die Pressestelle erhältlich.

Quelle Motorola
 
Oben